Ansprechpartner, Berater, Vermittler – bei Fragen rund um die Wirtschaftsförderung in Neusäß ist die Wirtschaftsfördererin Susanne Mullack (VWA) zuständig. Sie berät unter anderem in Standortfragen oder hilft bei der Suche nach geeigneten Immobilien oder Gewerbeflächen. 

Des Weiteren organisiert die Wirtschaftsförderung regelmäßige Gesprächsrunden mit den Gewerbetreibenden in den sechs Neusässer Gewerbegebieten. Hier erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich gegenseitig auszutauschen und aktuelle Probleme anzusprechen.

Außerdem organisiert die Wirtschaftförderung Infoabende und hat 2012 den ersten Unternehmerabend in der Neusässer Stadthalle umgesetzt. Aufgrund der positiven Resonanz ist nun ein zweijähriger Zyklus für diese Veranstaltung vorgesehen.

Regelmäßige Firmenbesuche mit dem Bürgermeister, um die unterschiedlichen Betriebe in Neuäß kennen zu lernen, gehören ebenso zu den Aufgaben sowie die Verwaltung der Immobilienbörse und des Branchenverzeichnisses auf der städtischen Homepage. Mit der Immobilienbörse können Grundstücke und Immobilien (auch von Privatleuten), die leer stehen und für eine gewerbliche Nutzung geeignet sind, der Wirtschaftsförderung der Stadt Neusäß gemeldet werden. Die Objekte werden dann auf der Homepage im Bereich Immobilienbörse dargestellt.

Im Branchenverzeichnis haben die Gewerbetreibenden in Neusäß die Möglichkeit, ihre Firma zu präsentieren und auf ihre eigene Homepage zu verweisen. Über 90 Einträge aus den unterschiedlichsten Bereichen sind dort aktuell zu finden.

Ein weiteres wichtiges Aufgabenfeld ist die Aufbereitung von Informationen zum Wirtschaftsstandort
Neusäß sowie die  "Lotsenfunktion“. So ist Susanne Mullack der zentrale Anlaufpunkt für die Fragen der Gewerbetreibenden. Je nach Anliegen kann sie selbst auf die Anfragen eingehen oder vermittelt diese an die zuständigen Stellen.