Die Deutsche Telekom hat in Eigeninitiative im gesamten Vorwahlkreis 0821 ihr Telekommunikationsnetz ausgebaut. Durch das sogenannte Vectoring-Verfahren wurden rund 41 km Glasfaserleitungen neu verlegt und 38 neue Multifunktionsgehäuse in Neusäß aufgestellt.

Nachdem der Stadtteil Schlipsheim bei der Maßnahme der Deutschen Telekom nicht berücksichtigt werden konnte, möchte die Stadt Neusäß den dortigen Breitbandausbau im Zuge des neuen Breitbandförderverfahrens des Freistaates Bayern schnellstmöglich vorantreiben.

Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitbandrichtlinie - BbR) vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und wesentlich höheren Upload-Geschwindigkeiten als bei Netzen der Grundversorgung in den Gebieten, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind.

Bestandsaufnahme

Die Stadt Neusäß hat in einer Bestandsaufnahme die Ist-Versorgung ermittelt und ein vorläufiges Erschließungsgebiet festgelegt, in dem Ausbaubedarf für ein NGA-Netz bestehen könnte.

Die Ist-Versorgung und das vorläufige Erschließungsgebiet können der entsprechenden Dokumentation entnommen werden die über den nachfolgenden Link zur Verfügung steht.
Bestandsaufnahme und IST-Versorgung

Markterkundung für einen Breitbandausbau

Die Stadt Neusäß führt eine Markterkundung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern durch.

Die Anfrage zur Markterkundung können der entsprechenden Dokumentation entnommen werden die über den nachfolgenden Link zur Verfügung steht.
Markterkundung - Anfrage
Markterkundung - Ergebnis


Auswahlverfahren - Bekanntmachung

Die Stadt Neusäß führt ein Auswahlverfahren zur Ermittlung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes im Stadtteil Schlipsheim im von der Stadt definierten Erschließungsgebiet im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR) durch.

Der Teilnahmewettbewerb endet am 26.02.2015 (11:00 Uhr). Die Aufforderung zur Angebotsabgabe endet am 19.05.2015 (16.00 Uhr).
Auswahlverfahren - Bekanntmachung

Auswahlentscheidung - Bekanntmachung

Bekanntmachung der Stadt Neusäß bezüglich der vorgesehenen Auswahlentscheidung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie – BbR)
Auswahlentscheidung - Bekanntmachung

Übergabe Förderbescheid

Am 28. September übergab der Bayerische Finanzminister Dr. Markus Söder den Förderbescheid für den Breitbandausbau in Schlipsheim an die Stadt Neusäß. Die Projektumsetzung startet noch in 2015 und wird im Laufe des kommenden Jahres fertiggestellt. Den Bau und den Betrieb des neuen Hochleistungs-Breitbandnetzes setzen der regionale Telefon- und Internetanbieter M-net und der Infrastrukturbetreiber LEW TelNet, ein Tochterunternehmen der Lechwerke, gemeinsam um.
mehr

Auswahlverfahren - Ergebnis

Auswahlentscheidung - Bekanntmachung

Informationsveranstaltung

Nach dem Auswahlverfahren wurde von der Stadt Neusäß mit der LEW TelNet GmbH und der M-net Telekommunikations GmbH einen Vertrag über den Breitbandausbau in Schlipsheim abgeschlossen.
Um sich über die geplante Baumaßnahme informieren zu können und um eventuelle Fragen zu beantworten, fand am 02.12.2015 im Feuerwehrhaus Schlipsheim (Schlipsheimer Str. 123 a, 86356 Neusäß) eine Informationsveranstaltung statt.

Kooperationsvertrag

Stellungnahme zum Kooperationsvertrag
Auswahlentscheidung - Bekanntmachung

M-net Infotage

Seit dem 18.08.2016 ist der Breitbandausbau im Stadtteil Schlipsheim abgeschlossen und es stehen Datenraten von mindestens 30 Mbit/s bis zu 50 Mbit/s zur Verfügung.

Über die neuen Breitbandanschlüsse und das Vorgehen beim Anbieterwechsel informierte die M-net Telekommunikations GmbH auf zwei Veranstaltungen im September 2016 in Schlipsheim.