Nr. 101a | in Aufstellung | Hammel (Ost)

Teile des ehemaligen Sägewerkes am Ortsbeginn von Hammel wurden bei Hochwasser immer wieder überflutet. Der Stadtrat Neusäß beschloss daher in der Sitzung am 22.12.2009 einen Bebauungsplan für das Gebiet aufzustellen.

Das Plangebiet wird im Süden durch die Hammeler Straße, im Westen durch die Freiflächen des Hammeler Schlosses und im Norden und Osten durch den Schmuttertalrand, beziehungsweise landwirtschaftliche Flächen begrenzt. Ziel des Bebauungsplanes ist die Ordnung der baulichen Entwicklung mit dem Schwerpunkt der Wohnnutzung. Die baulichen Anlagen auf der Fläche östlich der Schmutter sollen zurückgebaut und die Flächen renaturiert werden.

Durch die Planung soll sowohl den Belangen des Hochwasserschutzes, als auch der sensiblen Ortsrandlage in der Nähe des Schlosses Hammel Rechnung getragen werden.

Den aktuellen Entwurf des Bebauungsplanes können Sie dem Anhang entnehmen.
^
Download