Dienstleistung

Eheschließung

Die Eheschließung kann in jedem deutschen Standesamt stattfinden.
Sind das für die Anmeldung der Eheschließung zuständige Wohnsitzstandesamt nicht identisch mit dem Eheschließungsstandesamt, so werden die Unterlagen mit der Niederschrift über die Anmeldung der Eheschließung dem auserwählten Standesamt übersandt. Das Standesamt, das die Eheschließung vornimmt legt das Eheregister an und führt es fort (Eintragung von Folgebeurkundungen). Das Eheregister gibt durch die Fortführung immer über den aktuellen Personenstand der Ehegatten und deren Namensführung Auskunft. Soweit Ehegatten nach der Eheschließung noch Urkunden oder beglaubigte Registerabschriften benötigen, werden diese vom Standesamt der Eheschließung erstellt.

Standesamtliche Trauung in Neusäß
Mitarbeiter
^
Mitarbeiter
Zugehörigkeit zu
^
Zugehörigkeit zu
Kosten/Leistung
^
Kosten/Leistung
Die Gebühren für Amtshandlungen nach dem Personenstandsgesetz und der Personenstandsverordnung sind neu ab 20.11.2009 im geänderten Kostenverzeichnis vom 27.10.2009 (GVBl 2009, S. 559) geregelt. Das Kostenverzeichnis liegt im Standesamt vor und soll auch künftig auf der Internetseite der Bayerischen Staatsregierung einsehbar sein.
weitere Hinweise
^
weitere Hinweise
verwandte Dienstleistungen
^
verwandte Dienstleistungen