Der Trafikant

Portrait von Max Schautzer
Fr, 16. Oktober 2020
20:00 Uhr

Nach dem Roman von Robert Seethaler

Mit Max Schauzer, Raphael Gosch u. a.

^
Beschreibung
Hohe Qualität liefert die Landesbühne Rheinlandpfalz mit der Bühnenfassung des Bestsellers „Der Trafikant“. Dem als Autor wie Schauspieler erfolgreichen ROBERT SEETHALER gelang damit 2012 die Quadratur des Kreises, so die FAZ „In seinem Bestseller erzählt er mit Witz und poetischer Leichtigkeit von sympathisch-naiven Figuren in einer immer brutaler werdenden Zeit: dem Wiener Totentanz des Jahres 1938“.

Der 17-jährige Franz verlässt 1937 sein Heimatdorf, um in der Großstadt Wien in Ottos Trafik zu lernen. Im Kiosk fasziniert ihn der Stammkunde  SIEGMUND FREUD. Er freundet sich mit ihm an, sucht seinen Rat auch in Liebeswirren. Dem berühmten Psychoanalytiker gibt die Liebe genauso Rätsel auf wie dem Trafikanten. noch mehr aber Hitlers Machtübernahme. Beidem stehen sie ohnmächtig gegenüber. Wegen seines Umgangs mit Juden wie Freud ermordet die Gestapo den Trafikbetreiber. Franz verfolgt die Spur seines verschwundenen Lehrherrn Otto und gerät dabei selbst in die Fänge der Nazis.

Freud stellt für MAX SCHAUTZER im Theater ebenso wie 2018 für BRUNO GANZ im Film eine Traumrolle dar und eine Herausforderung zugleich. Freuen Sie sich mit uns auf einen außergewöhnlichen Theaterabend mit SEETHALERS Erfolgswerk, das Elke Heidenreich ins Schwärmen bringt: „Zart, leise, sanft, poetisch“.
 
www.schlosstheater.de


^
Veranstaltungsort
^
Kosten
Eintritt:  € /   € /  €

Bis 31.07.2020 nur im Abo erhältlich.
Im Kartenvorverkauf frühestens ab 01.08.2020!

Link zum Kartenvorverkauf Stadthalle Neusäß
^
Hinweise
1. Stück im Rahmen des Theater-Abos E

^
Veranstalter
Stadt Neusäß
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken