Der Watzmann ruft - Kultmusical

Vier Damen in schwarzen Kleidern mit Perchten-Masken vor dem Gesicht. Foto: Victor Gröll
Sa, 23. Februar 2019
20:00 Uhr

Neuinszenierung: Christian Auer nach Ambros
mit Jürgen Fischer, B. Bader, Young Stage
^
Beschreibung
Nach seinem „Rock vom Allerfeinsten, der Standing Ovations erntete“ (AZ), serviert CHRISTIAN AUER nun eine Neuauflage von „Der Watzmann ruft“. Das Alpenrockmusical erfanden in feuchtfröhlicher Nacht Joesi Prokopetz, Wolfgang Ambros und Manfred Tauchen. Sie ersannen zu Tauchens Bergbauernparodie Volkslieder, die Gailtalerin, Rock Songs in Mundart übersetzt, wie die G’nagelte Schuach und das berüchtigte Hollaröhdulliöh.
Der Erfolg des irrwitzigen Kampfs des Menschen mit dem Schicksalsberg ist seit 1974 ungebrochen. Derzeit läuft es u.a. am Deutschen Theater München mit großem Erfolg.
Die Basis von AUERS Inszenierungskonzept bilden phantasievolle Masken, angefertigt von Frieder Kahlert und Perchtenmaskenschnitzer Josef Schmalhofer. Dazu spielt die hochkarätige Watzmann-Band mit dem Gitarristen Frank Schimann. Den Vater und die Gailtalerin spielt der vom Film wie TV bekannte Schauspieler JÜRGEN FISCHER, der 2 Jahre den „Bodyguard“ – im Film dargestellt von Kevin Costner - im gleichnamigen Musical im Kölner Musical Dome gab. Bei den Luisenburg Festspielen Wunsiedel übernimmt er in der Uraufführung von Felix Mitterers ANDREAS HOFER den Titelpart. Hinzu kommen der stimmgewaltige Erzkomödiant BENEDIKT BADER, der die Neusäßer unter anderem als gewitzter Barbier in der Nacht in Venedig eroberte, und jugendlich erfrischende Verstärkung von Young Stage unter ELISABETH HAUMANN.

www.kurzweilundwohlklang.de
^
Veranstaltungsort
^
Kosten
Eintritt: 33,00 € / 29,00 € / 22,00 €
^
Hinweise
3. Stück im Rahmen des Musik-Abos

^
Veranstalter
Stadt Neusäß und "Kurzweil & Wohlklang"
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken