verschneiter Weihnachtsbaum dekoriert mit den Glückswürfeln der Aktionsgemeinschaft Neusäß. Foto: Stadt NeusäßWeihnachtlichen Klängen lauschen, neuen Christbaumschmuck für den Weihnachtsbaum aussuchen oder einfach nur gemütlich einen Glühwein trinken. Der Neusässer Weihnachtsmarkt stimmt ab auf die Adventszeit ein.
Neben unterschiedlichen Buden, die zum Stöbern und Verweilen einladen, gibt es wieder die Lebende Krippe sowie die Eisenbahn am Spielplatz für Kinder. Außerdem tritt die Ballettschule Bender täglich um 18.00 Uhr mit ihrer lebenden Spieldose auf. Gemütliche Fahrten mit der Pferdekutsche durch das winterliche Neusäß, gibt es jeden Samstag und Sonntag von 16.00 bis 18.30 Uhr.

Ebenfalls lädt das Weihnachtsmarktfeuer wieder zum Aufwärmen ein und die Neusässer Schüler basteln und backen, um wie in den Jahren zuvor ein soziales Projekt zu unterstützen. Alpenländische, winterliche und orientalische Krippen gibt  es für Groß und Klein zu bestaunen. Für die weihnachtliche Dekoration sorgt die Floristenklasse der Beruflichen Schulen. Für weihnachtliche Klänge sorgen Standkonzerte an unterschiedlichen Plätzen auf dem Weihnachtsmarktgelände.

Öffnungszeiten

  • An den vier Adventswochenenden jeweils von Freitag bis Sonntag
    Freitag, 30.11. bis Sonntag, 02.12.2018
    Freitag, 07.12. bis Sonntag, 09.12.2018
    Freitag, 14.12. bis Sonntag, 16.12.2018
    Freitag, 21.12. bis Sonntag, 23.12.2018
  • Freitag & Samstag 16:00 bis 21:00 Uhr
    Sonntag                   14:00 bis 20:00 Uhr

Impressionen Weihnachtsmarkt 2017