Betriebsleiter der Kläranlage Hirblingen in Ruhestand verabschiedet


Seit 2004 setzte sich Golling mit großem Engagement für einen reibungslosen Betrieb und kontinuierliche Modernisierungsprozesse ein. Dank dieses Einsatzes kann nun eine zukunftsfähige Kläranlage an Herrn Schwab übergeben werden. Die Mitglieder des Abwasserzweckverbandes haben sich in der Nachfolge für eine sogenannte „Inhouse“-Lösung entschieden, Herr Schwab ist bereits seit 2007 in der Kläranlage tätig, und seit einigen Jahren stellvertretender Betriebsleiter. Somit kennt er sich mit dem Betrieb der größten Kläranlage im Landkreis bestens aus.

Zu den großen Maßnahmen, die Xaver Golling zusammen mit seinem Team neben dem laufenden Betrieb gemeistert haben, zählen unter anderem

-        die Erneuerung der Blockheizkraftwerke
-        die Sanierung des Rechenhauses
-        der Neubau einer Unterstellhalle
-        der Neubau der Schlammentwässerungsanlage
-        die Digitalisierung sämtlicher Betriebsabläufe und Unterlagen
-        die Erneuerung des Eindickers
-        der Abbruch der ehemaligen Wohngebäude
-        die Untersuchung des Faulturms
-        die Sanierung des Gasspeichersystems
-        die beständige Erneuerung des Rohrleitungssystems
-        die Erneuerung der Zaun- und Toranlagen sowie Gestaltung der Freifläche
-        und vieles mehr….

Verbandsvorsitzender Richard Greiner dankte Xaver Golling für sein „Engagement weit über das normale Aufgabenspektrum hinaus“ und wünschte ihm „eine gute und gesunde Zeit im Ruhestand“. Auf seinen Ruhestand freue er sich jetzt sehr, auch wenn er immer gerne in „seiner“ Kläranlage gearbeitet habe, so Golling. Zum Abschluss dankte er allen Verbandsmitgliedern sowie seinen Mitarbeitern für die stets gute Zusammenarbeit.