Märchenspaziergang ab Freitag, 26.11. zu besichtigen


„Ich bedaure die Absage des Weihnachtsmarktes sehr“, so Erster Bürgermeister Richard Greiner. „Dennoch können wir mit dem Märchenspaziergang gerade für Familien, aber eigentlich für alle Neusässerinnen und Neusässer eine kleine stimmungsvolle Abwechslung bieten. Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage haben wir bewusst auf eine Eröffnung oder ein Rahmenprogramm verzichtet. Bitte geben Sie beim Märchenspaziergang aufeinander Acht und halten Sie ausreichend Abstand zu anderen Besuchern.“

Start des Spazierganges am Rathaus

Der Märchenspaziergang beginnt am Rathaus (kostenloses Parken in der Tiefgarage möglich) und führt über die Hauptstraße zum Ägidiuspark, wo das Nikolauspostamt und die lebende Krippe auf die Besucherinnen und Besucher warten. In folgenden Schaufenstern ist die fortlaufende Geschichte rund um das Mädchen Clara, den Nussknacker und den Mäusekönig zu entdecken:

-        Pizzeria Da Salvatore

-        Fahrschule Bruggner

-        Augenoptik Wiedemann

-        Augenoptik Bräu

-        Hörzentrum Böhler Neusäß

Rätsel-Rallye

Begleitend zu den zehn Stationen können Kinder wie im Vorjahr Fragen zu dem Märchen „Der Nussknacker“ beantworten und sich auf eine kleine Belohnung freuen. Die Fragen können auf der Homepage unter www.neusaess.de/maerchenweihnacht heruntergeladen werden oder liegen an der Infothek des Rathauses zur Abholung bereit.

Das Lösungswort kann zu den Öffnungszeiten des Rathauses an der Infothek abgegeben werden, oder in den Rathausbriefkasten mit Angabe der Anschrift eingeworfen werden. Die kleine Belohnung wird entweder an der Infothek ausgegeben oder postalisch zugesandt.

Öffnungszeiten Märchenspaziergang

Täglich ab dem 26.11.2021 bis 09.01.2022 (außer 24. und 31.12.)

11.00-18.00 Uhr

Alle aktuellen Informationen sind unter www.neusaess.de/maerchenweihnacht zu finden.

Nikolauspostamt

Am Ende des Märchenspaziergangs wartet das Nikolauspostamt auf die kleinen Besucher. Hier können Kinder dem Nikolaus eine Karte schreiben und erhalten eine Antwort vom Nikolaus.

Kindergärten schmücken Weihnachtsbäume

Seit ein paar Jahren ist es nun schon Tradition, dass die Neusässer Kindergärten jeweils einen Baum auf dem Neusässer Weihnachtsmarkt schmücken dürfen. Auch in diesem Jahr hat die Aktionsgemeinschaft Neusäß Dekorationsmaterial zur Verfügung gestellt, mit dem die Kindergartenkinder fleißig gebastelt haben. Auf dem gesamten Märchenspaziergang sind nun die kleinen Kunstwerke zu bestaunen.

Hygienevorschriften

Besucher werden darum gebeten, zueinander stets1,5 m Abstand zu halten. Sollte dies nicht möglich sein, ist eine FFP2-Maske zu tragen.