Warn-App NINA


NINA warnt vor

  • Gefahrenlagen (wie Gefahrstoffausbreitung, Großbrände oder Bombenfund)
  • Unwettern (Warnungen des Deutschen Wetterdiensts)
  • Hochwasser (Informationen für Bayern)

Auch der Landkreis Augsburg beteiligt sich an NINA. Über NINA wird nur bei größeren oder großflächigen Schadenslagen gewarnt. Bei den meisten Feuerwehreinsätzen (Brände, Verkehrsunfälle ...) erfolgt keine Warnung.

Wie bekomme ich NINA?

Die Warn-App wird vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) kostenlos für alle Bürgerinnen und Bürger deutschlandweit zu Verfügung gestellt. Nach der Installation auf dem Smartphone und dem erstmaligen Starten der App, ist NINA komplett funktionstüchtig.

Die App NINA steht zum Download zur Verfügung - für die Betriebssysteme iOS im AppleStore (ab Version 8.0) und Android im GooglePlayStore (ab Version 4.0).

Achtung: Die App ist zwar kostenlos, für die Datenübertragung bei der Installation und einer mobilen Nutzung von NINA können gegebenenfalls aber Gebühren durch den Mobilfunkanbieter anfallen.

Was kann NINA?

  • Mit der Funktion "Meine Orte" können konkrete Orte (unbegrenzte Eingabe) abonniert werden, für welche Warnmeldungen empfangen werden sollen.
  • Alle Warnmeldungen können auch für einen aktuellen Standort (Einschaltung von GPS) angezeigt werden - unabhängig von den "abonnierten" Orten.
  • Alle Warnungen sind als Push-Benachrichtigungen verfügbar.
  • Warnmeldungen enthalten eine Beschreibung der Gefahrensituation.
  • Mit der Funktion "Kartenansicht" können alle deutschlandweiten aktuellen Warnungen/Warnbereiche eingesehen und ausgewählt werden.
  • Notfalltipps (einmalig herunterzuladen, dann auch offline nutzbar)
  • Einstellung/Abstellung von Meldungen im Bereich Bevölkerungsschutz, Hochwasserinformationen und Wetterwarnungen sowie vorgegebenen Warnstufen
  • Einstellung von diversen Warntönen
  • Hilfe und FAQ – Funktion

Alle Informationen auch unter www.bbk.bund.de/NINA.