Neues Blockheizkraftwerk für die Kläranlage Hirblingen


Die Kläranlage des Abwasserzweckverbandes Schmuttertal arbeitet zu rund 67% energieautark und nachhaltig. Das aus Klärschlamm gewonnene Gas wird mit Hilfe des Blockheizkraftwerkes in Strom umgewandelt und spart so circa 70% der Stromkosten ein. Zudem wird das Gas zu 100% verbraucht und muss nicht abgefackelt werden.

Die Gesamtkosten für die Anlage belaufen sich auf rund 530.000 Euro.