Betretungsverbot für Eltern und Kinder in den bayerischen Kindertageseinrichtungen


Unter systemrelevanten/systemkritischen Berufe fallen u. a. Ärzte, Pflegepersonal, Polizei, THW, Rettungskräfte.

Diese Notfallbetreuungen sind  N U R  für Kinder von  Alleinerziehenden, die in diesen Berufsfeldern arbeiten oder für Kinder,  deren beide Elternteile in diesem Berufsfeld tätig sind.

Sobald ein Elternteil in einem anderen Beruf arbeitet, können die Kinder NICHT in die Notfallbetreuungen aufgenommen werden.

Die Notbetreuung wurde ab 23.03.2020 ausgeweitet und kann auch von Eltern in Anspruch genommen werden, wenn nur ein Elternteil  oder Alleinerziehende in der Gesundheitsversorgung oder Pflege tätig ist.

Für Schulkinder, deren Eltern in systemrelevanten/systemkritischen Berufen arbeiten, werden analog am Vormittag diese Notbetreuungen in der Schule angeboten - nachmittags sollten diese Betreuungen im Hort angeboten werden.
 
Bitte setzen Sie sich mit Ihrer Einrichtung in Verbindung. Sofern Ihr Kind eine städtische Kindertageseinrichtung besucht und Sie eine Notbetreuung benötigen, ist auch eine Kontaktaufnahme mit der Stadt  Neusäß Frau Weinberger Telefon 0821-4606219, Frau Huber 0821-4606218, Frau Gross 0821- 4606220 möglich.
 
Bitte informieren Sie sich regelmäßig über die weiteren Entwicklungen auf der Homepage des Sozialministeriums unter folgendem Link: www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php