Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus
Bekanntmachung der Stadt Neusäß


 
In Abstimmung mit dem staatlichen Gesundheitsamt beim Landratsamt Augsburg werden folgende Informationen für die Durchführung personenintensiver Zusammenkünfte gegeben:

  • Städtische Veranstaltungen
 
Unabhängig von der Anzahl der Besucher empfiehlt das Gesundheitsamt, Veranstaltungen der Kommunen und der Vereine vor Ort, die nicht zwingend notwendig sind, vorerst bis zum Ende der Osterferien (19.04.2020) abzusagen.
 
Die Veranstaltungsabsage liegt grundsätzlich in der Verantwortung des Veranstalters oder des Gesundheitsamtes.
 
Die städtischen Veranstaltungen „Acht Frauen“ am kommenden Samstag, 14.03., „Boogie-Nacht“ am 19.03.  und „Young-Stage Jubiläumsgala“ am 28.03. und die Young-Stage-Matinée KidZday am 29.03 2020 in der Stadthalle Neusäß sind abgesagt.
Der Preis für die Eintrittskarten wird auf Antrag zurückerstattet von der jeweiligen Vorverkaufsstelle. Bitte per Post Tickets mit Angabe der Bankverbindung und der kompletten Postadresse (Name, Straße, Wohnort) an die jeweilige Vorverkaufsstelle schicken.


  • Kinderbetreuung, Schulen
 
Aufgrund des grundsätzlichen Betretungsverbotes für alle Eltern und Kinder in allen bayerischen Kinderbetreuungseinrichtungen wird in den städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen vom Montag, 16.03.2020 bis einschließlich Sonntag, 19.04.2020 nur eine Notfallbetreuung für systemrelevante/ systemkritische Berufe eingerichtet.
Unter systemrelevanten/systemkritischen Berufe fallen u. a. Ärzte, Pflegepersonal, Polizei, THW, Rettungskräfte.
Diese Notfallbetreuungen sind  N U R  für Kinder von  Alleinerziehenden, die in diesen Berufsfeldern arbeiten oder für Kinder,  deren beide Elternteile in diesem Berufsfeld tätig sind.
Sobald ein Elternteil in einem anderen Beruf arbeitet, können die Kinder NICHT in die Notfallbetreuungen aufgenommen werden.
Für Schulkinder, deren Eltern in systemrelevanten/systemkritischen Berufen arbeiten, werden analog am Vormittag diese Notbetreuungen in der Schule angeboten - nachmittags sollten diese Betreuungen im Hort angeboten werden.
Bitte setzen Sie sich mit Ihrer Einrichtung in Verbindung.
Bitte informieren Sie sich regelmäßig über die weiteren Entwicklungen auf der Homepage des Sozialministeriums unter folgendem Link: www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php

Auch in der Sing- und Musikschule und im Jugendkulturhaus Stereoton wird der reguläre Betrieb vom 16.03.2020 bis 19.04.2020 eingestellt.


  • Sportveranstaltungen
Bei jeglicher Form von Sportveranstaltungen wird dringend empfohlen, auf nicht unbedingt notwendige (z. B. medizinisch verordnete) Aktivitäten zu verzichten und den Spiel- sowie den Trainigsbetrieb bis auf weiteres einzustellen.
 
Aktive, die sich in den letzten Tagen bzw. ab 20.02.2020 in einem der Risikogebiete (z. B. Südtirol, Nord-Italien) aufgehalten haben, sollen keinesfalls teilnehmen. Die Vereine haben durch geeignete Hinweise (Rundmail an Mitglieder und Familien) entsprechend mitzuwirken.
 
Auf besonders konsequente Einhaltung der bekannten Hygienevorkehrungen durch die Sporttreibenden ist seitens der Vereinsführung hinzuwirken und von den Übungsleitern vor Ort in besonderer Weise zu achten.


  • Quarantäne vs. „Nach-Hause-Geschickt werden“
 
Grundsätzlich sind Personen, die „nur“ nach Hause geschickt werden, nicht verpflichtet, aber angehalten, sich möglichst kontaktarm zu verhalten.