Bebauungsplan Nr. 118 „Bahnhof Westheim“ im Stadtteil Westheim
Öffentliche Auslegung


Der Bebauungsplan soll weiter als Bebauungsplan der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung aufgestellt werden.

Im Zuge der Auslegung wird hiermit nochmals auf diese Punkte hingewiesen und nachstehend bekannt gemacht, wo sich die Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten kann und dass sich die Öffentlichkeit innerhalb einer bestimmten Frist zur Planung äußern kann, da keine frühzeitige Unterrichtung und Erörterung stattgefunden hat.

Mit Beschluss des Planungs- und Umweltausschusses vom 12.09.2019 wurden der Bebauungsplanentwurf und die Begründung vom 12.09.2019 anerkannt und die Durchführung der Beteiligung der Öffentlichkeit beschlossen.

Zu diesem Zweck liegt der Bebauungsplanentwurf mit Begründung in der Fassung des Beschlusses des Planungs- und Umweltausschusses vom 12.09.2019 in der Wartezone des Bauamtes (Rathaus, 2. Stock) der Stadt Neusäß, Hauptstraße 28, in der Zeit vom
Montag, den 18. November 2019 bis
einschließlich Freitag, den 20. Dezember 2019
 
während der allgemeinen Öffnungszeiten öffentlich aus. Die Unterlagen können auch auf der Homepage der Stadt Neusäß hier abgerufen werden. Jedermann hat die Möglichkeit die Planung einzusehen, sich zu äußern und Anregungen vorzubringen. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können. Auf Wunsch wird der Planentwurf erläutert. Auskunft erhalten Sie während der Parteiverkehrszeiten im Zimmer 209 oder 204.