27. Änderung des Flächennutzungsplanes „Parkplatzfläche Schulzentrum Neusäß“
Genehmigung


Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 25.10.2018 die Prüfung und Abwägung der Stellungnahmen aus der Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange durchgeführt. Auf Anregung des Landratsamtes Augsburg wird den Planunterlagen ein tabellarischer Umweltbericht beigelegt.

Der Änderungsbeschluss erfolgte durch den Stadtrat am 25.10.2018. Nachfolgend wurde beim Landratsamt Augsburg die Genehmigung der Flächennutzungsplanänderung beantragt.

Mit Bescheid vom 07.01.2019, Az. 501-610-17, hat das Landratsamt Augsburg die 27. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Neusäß bestehend aus der Planzeichnung und Begründung vom 08.05.2018 in der Fassung vom 24.07.2018 und Umweltbericht vom 25.09.2018 genehmigt.

Die vorbezeichnete Flächennutzungsplanänderung und die Begründung können ab Veröffentlichung dieser Bekanntmachung im Bauamt der Stadt Neusäß, Hauptstraße 28, Zimmer 204 oder 209, während der allgemeinen Dienststunden von jedermann eingesehen werden. Auf Verlangen wird über den Inhalt der Flächennutzungsplanänderung Auskunft erteilt.
 
Mit dieser Bekanntmachung wird die 27. Flächennutzungsplanänderung wirksam.

Es wird darauf hingewiesen, dass
  • eine beachtliche Verletzung der Verfahrens- und Formvorschriften,
  • eine beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplans und des Flächennutzungsplans und
  • beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs,
unbeachtlich sind, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung des Flächennutzungsänderungsplanes, schriftlich gegenüber der Stadt Neusäß unter Darlegung des die Verletzung begründenden Sachverhaltes geltend gemacht worden sind.