Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes der Stadt Neusäß
Hinweis auf die Fortführung des Verfahrens


  • Maßvolles Bevölkerungswachstum
  • Maßvolle, Nachhaltige und Realistische Bauflächenausweisung in Abhängigkeit von erforderlicher kommunaler Infrastruktur und Folgekosten
  • Ablesbare Ortsteile
  • Stärkung der Nahversorgung in den Stadtteilzentren
  • Verbesserung der ÖPNV-Anbindung der Stadtteile
  • Optimierung der Anbindung an den Schienennahverkehr
  • Verbesserung der verkehrlichen Situation der B 300
  • Bewahren und entwickeln der Landschaft als Identifikationsmerkmal
  • Weiterentwicklung des Schmuttertales als Schwerpunkt für Naturschutz und Erholung
  • Schutz und Weiterentwicklung des Naturparks Westliche Wälder
  • Berücksichtigung der Folgen des Klimawandels
  • Sicherung und bedarfsweise Stärkung der Grünflächenausstattung der Siedlungen
  • Optimierung des Radwegenetzes
  • Gestaltung der Ortsränder
  • Grüngliederung der Siedlungen
  • Erhalt wertvoller landwirtschaftlicher Flächen
  • Sicherung der Grünzüge
Zur Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes der Stadt Neusäß wurde die öffentliche Auslegung zum Planstand vom 11.07.2017 in der Zeit vom 17.09.2017 bis 30.11.2017 durchgeführt. Während dieser Zeit wurde eine Bürgerinformationsveranstaltung am 05.10.2017 in der Stadthalle abgehalten.

Der Stadtrat Neusäß hat inzwischen die in diesem Zeitraum eingegangenen Stellungnahmen geprüft und abgewogen. Mit Beschluss vom 24.07.2018 hat der Stadtrat Neusäß festgelegt, die erneute öffentliche Auslegung nach den bayerischen Sommerferien durchzuführen. Die amtliche Bekanntmachung hierzu erfolgt in der nächsten Heimatstimme.