Artikel-Suche
Artikel 201-220 von 229
27.03.2017
Die Container sind verschwunden, das Gebäude umfassend saniert und die Gestaltung der Außenanlagen befindet sich in den letzten Zügen: In den vergangenen zwei Jahren hat die Grund- und Mittelschule Am Eichenwald eine Rundumerneuerung erfahren. „Abgesehen vom Rohbau und Estrich ist die Schule wie neu“, informiert Herbert Zimmermann vom Bauamt der Stadt Neusäß, welcher die Maßnahme betreut. Dies belegen zum Beispiel auch die Energiewerte, die sogar noch besser als die Anforderungen an einen Neubau sind, freut sich Zimmermann.
weiterlesen »
17.03.2017
Wie lassen sich Familie und Beruf vereinbaren? Unter diesem Thema stand die Informationsveranstaltung anlässlich des Weltfrauentages in der Stadthalle Neusäß. Federführend organisiert hatte die Veranstaltung die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Neusäß, Maritta Berger, in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Augsburg und der Volkshochschule Neusäß. An unterschiedlichen Ständen konnten sich die Besucherinnen zu verschiedenen Fragen informieren, die von Aus- und Weiterbildung über Kinderbetreuung bis hin zu finanziellen Fragen und Stilberatung reichten.
weiterlesen »
16.03.2017
Zum 01.05.2017 werden zwei Namen von Bushaltestellen geändert: Aus Neusäß Gh Schuster wird Neusäß Mitte und aus Neusäß Lohwald Bf wird Neusäß Seniorenzentrum.
weiterlesen »
07.03.2017
Die Stadt Neusäß hat den Einbau einer LED-Beleuchtung im Rahmen der Sanierung der Grund- und Mittelschule Neusäß Am Eichenwald beschlossen. Der Einbau wird mit Mitteln aus dem Sondervermögen „Energie- und Klimafonds“ gefördert.
weiterlesen »
03.03.2017
Die Neusässerin Wilhelmine Raunft hat das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Die Auszeichnung nahmen Bayerns Sozialstaatssekretär Johannes Hintersberger sowie Richard Greiner, Erster Bürgermeister der Stadt Neusäß, vor. Wilhelmine Raunft wurde für ihre vorbildliche und umfassende Pflegetätigkeit ausgezeichnet.
weiterlesen »
02.03.2017
Die Stadt Neusäß plant eine Neuauflage der Bürgerinformationsbroschüre. Diese soll voraussichtlich im Herbst erscheinen. Seit vielen Jahren ist die Bürgerinformationsbroschüre ein wichtiger und geschätzter Wegweiser für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Neusäß. Darin finden sich Ansprechpartner und Kontaktdaten der verschiedenen Einrichtungen und Institutionen - von der Stadtverwaltung bis hin zu Vereinen und Verbänden.
weiterlesen »
28.02.2017
Die Stadt Neusäß hat eine Neuauflage des „Ratgeber für Senioren“ herausgebracht. Auf 88 Seiten sind die unterschiedlichen Ansprechpartner sowie Kontakt- und Anlaufstellen zu verschiedenen Fragen und Lebensbereichen für Seniorinnen und Senioren zusammengefasst. Zudem gibt es kurze Erläuterungen zu den verschiedenen Themen. Unterteilt ist die Broschüre in die Themenblöcke „Aktiv im Alter“, „Beratung und Hilfe“, „Betreuung und Pflege“, „Demenz“, „Wohnen im Alter“, „Vorsorge für Unfall, Krankheit und Alter“ sowie „Senioren mit Handicap“. Neben der Aktualisierung der Daten sind in der überarbeiten Auflage neue Institutionen aufgeführt. Ebenfalls neu ist ein Kapitel zu Hospizen bzw. Hospizdiensten.

Ebenfalls aktualisiert wurde der Familienflyer, der unter anderem die unterschiedlichen Betreuungseinrichtungen für Kinder in Neusäß, aufführt.
weiterlesen »
20.02.2017
Das Stereoton wird seinem Namen noch besser gerecht. Die neue Konzertreihe „Stereoton Live“ ist gestartet. Durch die Kooperation mit JWL Musik und Vision Seven Media Studios werden derzeit wieder jede Menge Gigs im Stereoton (Daimlerstr. 3a/Eingang Hauptstraße in Neusäß) veranstaltet.
weiterlesen »
15.02.2017
Wie geht es nach dem Schulabschluss weiter? Zahlreiche Möglichkeiten und Ideen auf diese Frage bot die Job-Info-Börse in Neusäß.
weiterlesen »
13.02.2017
Für sein besonderes Engagement erhielt Erich Dehler das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für im Ehrenamt tätige Männer und Frauen. Die Auszeichnung nahm Johannes Hintersberger, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, vor.
weiterlesen »
13.02.2017
Der Seniorenbeirat der Stadt Neusäß hat einen neuen Vorsitzenden gewählt. Ernst Rauh tritt als 1. Vorsitzender die Nachfolge von Regina Malcolmson an. Zu seiner die Stellvertreterin wurde Inge Gah gewählt.
weiterlesen »
09.02.2017
Medaillengewinner, Meister, Funktionäre und sogar ein Mitglied der Nationalmannschaft – zahlreiche sportbegeisterte Neusässer zeichneten 1. Bürgermeister Richard Greiner und 3. Bürgermeisterin Monika Uhl in der Stadthalle Neusäß aus. So erhielt ein Funktionär die Ehrenplakette in Silber und acht Funktionäre bekamen die Ehrenplakette in Gold für ihre besonderen Verdienste um den Sport. Sonderehrungen gab es für die Schiedsrichter Artur Alt und Elias Tiedeken. Die Ehrenplakette in Silber verlieh das Bürgermeisterdoppel 30 Mal, die Ehrenplakette in Gold wurde vier Mal vergeben. Geehrt wurden die Sportler für ihre hervorragenden Leistungen in den Jahren 2015 und 2016. Überraschungsgast des Abends war der ehemalige Profi-Eishockeyspieler und jetzige Sportmanager der Augsburger Panther (AEV), Duanne Moser, welcher der Einladung nach Neusäß gerne gefolgt war und in einem Interview Einblicke in die Welt des Eishockeys und des AEVs gab. Das Jazz-Trio unter Leitung von Reinhold Bauer umrahmte den Abend musikalisch.
weiterlesen »
06.02.2017
Der Kinderkulturkalender (KiKuKa) ist da – 2017 gibt es wieder tolle Angebote für Neusässer Kinder. Den Start in diesem Jahr macht das alljährlich gutbesuchte Bowling für Kids. Dicht gefolgt von einem außergewöhnlichen Event: Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme machen eine Kinderfaschingsparty für die ganze Familie. Kreativ betätigen kannst du dich 2017 bei einem Hörspiel-Kurs, beim Ostereier bemalen, beim Lollis selber machen und beim Seifenlabor. Willst du deine Eltern positiv verblüffen? Dann mach doch mit beim Knigge-Benimm-Kurs für Kids.
weiterlesen »
30.01.2017
Wie lange gibt es schon das Freiwilligen-Zentrum in Neusäß? Welche Angebote findet man in der neuen Familienstation? Wie sieht der neu eingerichtete Kursraum der Volkshochschule Neusäß aus? Und wie groß ist das Einzugsgebiet der Ökumenischen Sozialstation Neusäß-Diedorf-Dietkirch? Diesen und weiteren Fragen gingen die Besucher beim „Tag der offenen Tür“ im Alten Rathaus nach.
weiterlesen »
30.01.2017
Grund zur Freude herrschte in der Aula der Grundschule Bei St. Ägidius. Dort erhielten nun Ingrid und Wolfgang Lutz vom sozial engagierten Verein Ubuntu e. V. einen Scheck über 3252,16 Euro. Das Geld wird in den Neubau einer Berufsschule in Kenia fließen und damit den Menschen vor Ort eine Ausbildung ermöglichen.
weiterlesen »
27.01.2017
Die Energieberater der Regionalen Energieagentur Augsburg sind wieder in der Region unterwegs, um den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises Augsburg in ihrer Heimatgemeinde wertvolle Beratung anzubieten. In Neusäß machen sie am 30. März 2017 Station.
weiterlesen »
17.01.2017
Neujahrsempfang in der Stadthalle
Ein gesundes, erfolgreiches, friedliches und stabiles Jahr wünschte Erster Bürgermeister Richard Greiner den Gästen beim Neujahrsempfang in der Neusässer Stadthalle. Wie wichtig dabei der Wunsch und die Erhaltung von Stabilität sind, zeigte er in seiner Ansprache anschaulich auf. So bedeutet Stabilität unter anderem geordnete Verhältnisse, Beständigkeit, Festigkeit Standfestigkeit und Dauerhaftigkeit. „Ganz einfach: gute Lebensbedingungen“, erläuterte Greiner. Und diese gilt es auch in den unterschiedlichsten Bereichen in Neusäß umzusetzen.
weiterlesen »
17.01.2017
Interviewer bitten um Auskunft
Im Jahr 2017 findet im Freistaat wie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine gesetzlich angeordnete Stichprobenerhebung bei einem Prozent der Bevölkerung, statt. Mit dieser Erhebung werden seit 1957 laufend aktuelle Zahlen über die wirtschaftliche und soziale Lage der Bevölkerung, insbesondere der Haushalte und Familien, ermittelt. Der Mikrozensus 2017 enthält zudem noch Fragen zur Gesundheit, der Körpergröße und dem -gewicht sowie zu den Rauchgewohnheiten. Die durch den Mikrozensus gewonnenen Informationen sind Grundlage für zahlreiche gesetzliche und politische Entscheidungen und deshalb für alle Bürger von großer Bedeutung.
weiterlesen »
05.01.2017
Ein Briefmarkenbogen mit Neusässer Motiven ist ab sofort im Rathaus Neusäß erhältlich. Der Bogen umfasst zehn Briefmarken, welche eine Sehenswürdigkeit aus jedem Ortsteil sowie das Rathaus und das Schmutterding (das Maskottchen der Stadt Neusäß) zeigen. Das Porto pro Briefmarke liegt bei 0,70 Euro und ist für Standardbriefe geeignet. Ein Bogen kostet 7 Euro und ist an der Infothek im Rathaus Neusäß, Hauptstraße 28, während der Öffnungszeiten erhältlich:
Montag bis Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr
Montag, Dienstag und Donnerstag von 14.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch von 14.00 bis 17.30 Uhr
weiterlesen »
15.12.2016
Ein besonderes Stück Natur ist das Schmuttertal. Hier finden nicht nur schützenswerte Pflanzen und Tiere ein Zuhause, sondern es bietet auch zahlreiche Möglichkeiten zur Naherholung.

Um den Bürgerinnen und Bürger unterschiedliche Themen zum Schmuttertal näher zu bringen, haben die Stadt Neusäß und der Bund Naturschutz an unterschiedlichen Standorten Infotafeln aufgestellt. Dort erfährt der Naturliebhaber Wissenswertes zum jeweiligen Standort. So gibt es zum Beispiel Schilder über das Biodiversitätsprojekt, Wildbienen, Gewässerarten oder das Feuchtbiotop.
weiterlesen »