Artikel-Suche
Artikel 101-120 von 408
23.09.2020
Anfang September fand die konstituierende Sitzung des Abwasserzweckverbandes Schmuttertal in der Stadthalle Neusäß statt.

Nach der Kommunalwahl 2020 ergaben sich auch für die Verbandsversammlung des Abwasserzweckverbandes Schmuttertal Veränderungen. So wurden 12 neue Verbandsräte von den Mitgliedsgemeinden in die Verbandsversammlung entsandt und in der konstituierenden Sitzung begrüßt, die coronabedingt nicht vor der Sommerpause stattfinden konnte. Anschließend wurden zwölf Verbandsräte verabschiedet, die in der neuen Legislaturperiode nicht mehr der Verbandsversammlung angehören.
21.09.2020
In wenigen Tagen ist es soweit: Vom 2. bis 4. Oktober lädt die Stadt Neusäß erstmals auf dem Vorplatz ihres Rathauses zu einem kleinen, aber feinen Weinfest. Angelehnt an das Südtiroler Törggelen warten an den drei Herbsttagen gemütliche Musik, gute Weine des Weinladens Lemberger und feine alpenländische Köstlichkeiten des Stadthallen-Gastronomen Karl-­Heinz Luxenhofer sowie dem Organic Food Catering „Shantylicious“. Zu den Nachmittagszeiten werden zudem feine Kuchen der Konditorei Ertl angeboten, welche mit besten Kaffeespezialitäten vom „Blu Ape Café“ begleitet werden. Der Eintritt ist kostenlos.
18.09.2020
Auch in Zeiten von Corona wird die Städtepartnerschaft zu Markkleeberg lebendig gehalten. Traditionelle Fahrten wie der Besuch des Markkleeberger Stadtfestes mussten leider coronabedingt abgesagt werden, dafür haben sich andere Kontakte über die evangelischen Kirchengemeinden der Martin-Luther-Kirche in Markkleeberg und die Philippusgemeinde in Westheim ergeben.

So gaben der Markkleeberger Kantor Frank Zimpel zusammen mit dem Trompeter Alexander Pfeifer ein Konzert in der „vollbesetzten“ Philippuskirche. Rund 70 Besucherinnen und Besucher konnten laut dem eigens erarbeiteten Hygienekonzept dem Konzert beiwohnen. Alexander Pfeifer und Frank Zimpel konzertieren bereits seit 22 Jahren zusammen. Auf dem Programm standen Werke von Bach, Beethoven, Mendelsson Bartholdy und Gershwin. Organisiert wurde das Konzert von der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Westheim.
17.09.2020
Ganzjährige Nahrung für Insekten
Nach der Fertigstellung des Holzpavillons wurden nun auch die wabenförmigen Hochbeete im Bienenpark bepflanzt.

Die Musterbeete zeigen eine große Bandbreite an insektenfreundlichen Pflanzen, die ganzjährig Nahrung für Insekten bieten. Gepflanzt wurden überwiegend Staudenpflanzen, die besonders viel Nektar und Pollen enthalten und mit relativ wenig Pflegeaufwand auch optisch ein schönes Ergebnis erzielen.
„Die Stadt Neusäß achtet bereits seit Jahren auf eine möglichst insektenfreundliche Bepflanzung öffentlicher Grünflächen. Die Beete hier im Bienenpark können eine Anregung sein für eine Bepflanzung des eigenen Balkons oder Gartens“, so Matthias Seefried vom städtischen Bauhof.
17.09.2020
Innovatives Konzept gegen Feuchte

Im Zuge der umfangreichen Sanierungsmaßnahmen rund um und in der Schlipsheimer Kapelle St. Nikolaus von Tolentino, die nun seit einem Jahr laufen, bekommt diese nun auch „warme Füße“. Nachdem das denkmalgeschützte Gotteshaus, das im Besitz der Stadt Neusäß ist, auch unter vom Boden aufsteigender Feuchtigkeit leidet, wird nun im Sockelbereich eine Wandtemperierung angebracht. „Um dieses Kleinod bestmöglich zu schützen, investiert die Stadt zusätzlich 12.000 Euro“, so Bürgermeister Richard Greiner.

Die Methode der Wandtemperierung folgt dem innovativen Ansatz des Tutzinger Restaurators Henning Großeschmidt, bei dem die Innenseiten der Außenwände im unteren Bereich mittels einer Heizschleife mit etwa 60 Grad beheizt werden, und das konstant 365 Tage im Jahr bei niedrigem Energieverbrauch. Eine zweite Heizschleife versorgt die Wandmitte, die bei Bedarf dazu geschaltet werden kann, beispielsweise an besonders kalten Tagen.
14.09.2020
Stadt Neusäß plant für diesen Herbst Alternative zum Volksfest

Das Kulturbüro der Stadt Neusäß hat für das Volksfest, das coronabedingt abgesagt werden musste, eine attraktive Alternative für geselliges Beisammensein organisiert:

Vom 2. bis 4. Oktober wird auf dem Vorplatz des Neusässer Rathauses ein kleines, aber feines Weinfest stattfinden. An drei Herbsttagen warten unter den Rathausarkaden italienische Musik, gute Weine und feine mediterrane Köstlichkeiten auf die Besucherinnen und Besucher.
10.09.2020
Der Tag des offenen Denkmals am 13. September findet coronabedingt dieses Jahr ausschließlich digital statt. Mit dem diesjährigen Thema "Erinnern. Erhalten. Neu denken." zielt er auf den Aspekt der Nachhaltigkeit in all seinen Facetten.

Die Stadt Neusäß zeigt daher diesmal ab Freitag, 11. September, auf ihrer Homepage unter

www.neusaess.de/denkmalstag

nachhaltiges Restaurieren am Beispiel von Kreuzen. Das Bauamt hat in jüngster Zeit einige Flur- und Friedhofskreuze saniert und dabei auf nachhaltige Aspekte geachtet.

Da es keine öffentlichen Führungen wie gewohnt geben wird, können die Standorte der vorgestellten Kreuze nur privat aufgesucht werden. Vielleicht bietet sich dem ein oder anderen die Möglichkeit, die Denkmale bei einem Spaziergang oder einer Radltour ganz neu zu entdecken.

07.09.2020
Im Zuge der Baustellentätigkeit an der „Kauflandkreuzung“ hat die Stadt Neusäß zeitgleich die Gehwegfläche unmittelbar vor dem Eingang der Kreissparkasse umgestaltet, um die Zufahrt für die Feuerwehr zu verbessern und dabei gleichzeitig mehr Komfort für die Fußgänger und ein hübscheres Erscheinungsbild des Miniplatzes zu erzielen.

Neben der Ergänzung eines neuen Pflasters gibt es nun als weitere Neuerung auch eine Bank. „Wir wollten eine Möglichkeit schaffen, dass Senioren aus umliegenden Einrichtungen hier auf dem Weg zum Einkauf eine Pause einlegen können“, so der zuständige Projektleiter des Neusässer Tiefbauamtes. Auch für Besucher des Wochenmarktes bzw. Volksfestes auf dem gegenüber liegenden Platz sei dies eine attraktive Station für einen Zwischenstopp oder auch ein neuer Kommunikationspunkt. Des Weiteren wurde die Fahrradabstellfläche mit Fahrradbügeln ausgestattet.
26.08.2020
Nach der Aufstellung der Hochbeete in Wabenform haben nun die Zimmererarbeiten im Bienenpark gegenüber dem Wasserspielplatz in Ottmarshausen begonnen.

Erstellt wird ein Pavillon, der für umweltbildende Maßnahmen genutzt werden soll, um so Kompetenzen und Werte für einen nachhaltigen Lebensstil zu fördern. Dieser soll in ca. 2 Wochen fertig sein. Danach stehen kleinere Arbeiten am Pflasterbelag an.

Der sogenannte „Bienenpark“ entsteht derzeit direkt am Weldenbahnweg für Zielgruppen jeden Alters ab dem Kindergartenalter.
25.08.2020
Der Zweckverband Wasserversorgung Loderberggruppe arbeitet weiter am Sanierungskonzept der Wasserversorgung für die Neusässer Stadtteile Hammel, Ottmarshausen, Täfertingen und die Gemeinde Aystetten.
Um die Zukunftsfähigkeit der Wasserversorgung gewährleisten zu können, hat der Zweckverband bekanntlich eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, die seit 2018 mit einem Investitionsvolumen von rund 1 Million Euro kontinuierlich umgesetzt werden.
21.08.2020
Erneute Sperrung an der Kauflandkreuzung
Wegen einer weiteren Vollsperrung der Kreuzung am Schmutterpark in Neusäß vom 24. August bis voraussichtlich 3. September 2020, 7 Uhr kommt es auf den AVV-Regionalbuslinien 500, 501, 503, 512 und 513 sowie der GVG-Linie 27 erneut zu Fahrplanänderungen. Die Umleitung und die Änderungen der Haltestellen werden analog der Sperrung Anfang August umgesetzt.
05.08.2020
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 23. Juli 2020 beschlossen, für das Gebiet östlich der Lohwaldstraße im Stadtteil Alt-Neusäß einen Bebauungsplan im Sinne des § 30 BauGB aufzustellen.

Das Plangebiet umfasst das Gebiet östlich der Lohwaldstraße im Abschnitt zwischen der Siemensstraße im Süden und der Gutenbergstraße im Norden und wird im Osten durch die Dieselstraße und die nördlich angrenzenden Grundstücke begrenzt.
05.08.2020
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung am 21.07.2020 aufgrund der §§ 14 und 16 des Baugesetzbuches (BauGB) vom 23.09.2004 (Bundesgesetzblatt I S. 2414) und des Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) vom 22.08.1998 (Gesetz- und Verordnungsblatt S. 796), in der jeweils geltenden Fassung, folgende Satzung beschlossen:
05.08.2020
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 23. Juli 2020 für die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 142 „Östlich der Lohwaldstraße (Nord)“ gemäß §§ 14 Abs. 1 und 16 Abs. 1 BauGB und Art. 23 GO eine Veränderungssperre beschlossen. Die Satzung ist nachstehend abgedruckt.
04.08.2020
Drei städtische Wälder, die Naherholungs-Oase Schmuttertal und ihre Artenvielfalt, die Gestaltung von Grünflächen und der Bienenpark, der kurz vor der Eröffnung steht – die Pflege und der achtsame Umgang mit der Natur werden in Neusäß groß geschrieben. Dazu passt es gut, dass der Stadt Neusäß jetzt die Schenkung einer Teilfläche von circa 280 m² aus einem privaten Villengrundstück im Stadtteil Westheim angeboten wurde. In der Sitzung des Verwaltungs-, Finanz- und Wirtschaftsausschusses vom April 2020 berichtete Bürgermeister Richard Greiner von seinem Gespräch mit der schenkungswilligen Bürgerin. Der zuständige Fachausschuss beschloss, die Schenkung anzunehmen.
30.07.2020
Nach den Bodenarbeiten und Wandverkleidungen im Innenbereich nimmt nun auch der Außenbereich der Evangelischen Kindertageseinrichtung Emmaus an der Oskar-von-Miller-Straße in Westheim Gestalt an.

Das hügelige Gelände wurde dabei mit seinem eigenen Aktionspotential genutzt. Die höhenunterschiedliche Freifläche mit altem Baumbestand passt sich mit seinen Spielgeräten aus Naturmaterialien dem komplett in Holzbauweise erstellten Gebäudekomplex perfekt an. Neben Rutschen, Spielhäuschen und Kletterbalken gibt es auch einen Sandspielplatz und vielerlei Sitzgelegenheiten als Kommunikationspunkte. Der Einrichtungsbetrieb startet zum neuen Kindergartenjahr im September.
28.07.2020
Am vergangenen Sonntag hob sich nach langer Abstinenz für Publikum und Künstler nun erstmals wieder der Vorhang in der Stadthalle Neusäß. Als Ersatz für den entfallenen Musiksommer präsentierte das städtische Kulturbüro ein gleichermaßen anspruchsvolles wie beschwingtes Sommerkonzert mit mit den bekannten Musikern Sandro Roy (Violine) und Joachim Holzhauser (Vibraphon).

Aufgrund der hohen Nachfrage und der großen Freude des Neusässer Publikums über dieses kostenfreie Angebot wurde kurzerhand eine Zusatzvorstellung für den gleichen Tag organisiert. So kamen, unter Einhaltung aller derzeit geltenden Bestimmungen insgesamt rund 250 Personen aller Altersgruppen in den Genuss dieser exzellenten Darbietung. Auf dem Programm standen u.a. die berühmte „Air“ von Johann Sebastian Bach, der „Libertango“ von Astor Piazolla, „Cinema Paradiso“ von Ennio Morricone, „Liebesleid“ von Georg Kreisler und zur Abwechslung etwas Poppiges „Isn‘t she lovely“ von Stevie Wonder.
17.07.2020
Das Stromspar-Check Aktiv-Team des SKM Augsburg hilft auch in Coronazeiten den Neusässer Bürgerinnen und Bürgern beim Stromsparen.
16.07.2020
Aufgrund der Fülle an täglichen Mitteilungen über aktuelle Änderungen und Verordnungen während der Corona-Krise wurde der Versand des Newsletters von wöchentlich auf täglich umgestellt.

Nun erfolgt der Versand wieder einmal die Woche am Freitag.
Der Newsletter zur Heimatstimme erfolgt weiterhin einmal im Monat am Erscheinungstag (üblicherweise am ersten Mittwoch im Monat).
16.07.2020
Ab sofort finden wieder die Bürgersprechstunden verschiedener Sozialverbände im Neusässer Rathaus statt.
Eine Terminvereinbarung für persönliche Vorsprachen ist notwendig.
1 ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ... 21