Artikel-Suche
30.06.2022
Ab 12.09.2022 soll im Rahmen des Programms "Schule öffnet sich" des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus eine Stelle für Schulsozialpädagogik (m/w/d) an der Mittelschule Am Eichenwald und ggfs. an der Grundschule Neusäß am Eichenwald eingerichtet werden. Bei der Stelle handelt es sich um eine Vollzeit-Stelle.

Die Bewerbungsmodalitäten können der nachfolgenden Stellenausschreibung entnommen werden.
30.06.2022
Der Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund (AVV) schreibt derzeit den sogenannten Nahverkehrsplan fort.
24.06.2022
Der Neusässer Tunnel ist am Montag, den 04.07.2022 von 9.00 bis 16.00 Uhr für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt.

Der Verkehr wird über die Haupt- und Augsburger Straße in Neusäß umgeleitet.
22.06.2022
Der Jugendbeirat lädt am Samstag den 02. Juli zur Party im Jugendkulturhaus Stereoton ein.

Karten zu je 5,00 Euro können im Vorverkauf im Stereoton zu den Öffnungszeitenoder an der Abendkasse (je nach Verfügbarkeit) erworben werden.
22.06.2022
Aufgrund des Betriebsausfluges der Stadt Neusäß ist das Rathaus kommenden Montag, 27. Juni 2022, ganztags geschlossen. An diesem Tag sind auch die beiden Wertstoffsammelstellen geschlossen.
09.06.2022
Am Samstag, den 18.06.2022, große Wikinger-Familienparty von 14 bis 18 Uhr .

Endlich wieder lange Saunanacht am Freitag, den 24.06.2022.
08.06.2022
Die Betriebsführung im beliebten Freizeit- und Erlebnisbad Titania wird auch für die nächsten drei Jahre wieder in den bewährten Händen der GMF GmbH & Co. KG liegen. Seit Oktober 2013 steht die GMF der Titania Neusäß Betriebsgesellschaft mbH, welche eine 100% Tochter der Stadt Neusäß ist, verlässlich zur Seite.
02.06.2022
Vom 7. bis 10. Juli 2022 findet im Ägidiuspark das "kleine Stadtfest" Kultur im Park statt.

Neben einem bunten Bühnenprogramm gibt es am Samstag & Sonntag ein Kinderprogramm . Für das leibliche Wohl sorgen drei Vereine und einige Gastronomen mit exquisiten Speisen und Getränken.

Der Eintritt ist frei!
02.06.2022
Der Musiksommer bereichert alle 2 Jahre traditionell das kulturelle Leben in Neusäß mit einer Fülle von Konzerten unterschiedlichster Richtungen an ungewöhnlichen Orten, in- wie outdoor und zeigt primär regionales Musikschaffen mit überregionalen Highlights.

Der Eintritt ist frei!
02.06.2022
Nachtrag der Kilometer ist noch bis Freitag, den 10.06.2022 möglich.
01.06.2022
Die Heimatstimme Juni 2022 ist nun online abrufbar.
26.05.2022
Im Juni startet eine Kampagne der acht Neusässer Feuerwehren zur Mitgliedergewinnung.

Die Stadtteilfeuerwehren bestehen ausschließlich aus ehrenamtlichen Kräften, d.h. es gibt keine Berufsfeuerwehr. Im Einsatzfall arbeiten engagierte Bürgerinnen und Bürger zusammen, um die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr zu bewältigen und anderen zu helfen. Damit dieses System der ehrenamtlichen Hilfe für die Stadt Neusäß langfristig gesichert werden kann, hat sich die Stadt zusammen mit ihren acht Stadtteilfeuerwehren eine große Aktion zur Gewinnung von neuen Mitgliedern überlegt.
25.05.2022
Mit Blasmusik, Bienenstich und Sonnenschein feierte die Stadt Neusäß vergangenen Sonntag den Weltbienentag im Bienenpark am Weldenbahnradweg.

Nach einer kurzen Begrüßung von Erstem Bürgermeister Richard Greiner gab es eine Führung durch den Bienenpark.
25.05.2022
Weiterhin Einschränkungen bei Park&Ride und Bike&Ride Plätzen
Nach Information der DB Station & Service AG verzögern sich die Umbauarbeiten am Bahnhof Westheim. Trotz sorgfältiger Planung und frühzeitiger Bestellung der Rohstoffe können die Bauarbeiten aufgrund von Lieferkettenproblemen nicht fristgerecht fertiggestellt werden.
16.05.2022
Die Bauteile zur Neugestaltung des Steppacher Dreiecks sind nach einiger Verzögerung nun angeliefert worden. Verbaut werden im Lauf dieser Woche 7 Sitzbänke und 7 Pflanzkübel. Die anschließende Bepflanzung übernimmt der städtische Bauhof. Zudem werden zwei ergonomisch geformte Relax-Liegen aus Lärchenholz installiert.
13.05.2022
Die Stadt Neusäß sucht

- Erzieher/in (m/w/d) oder Kinderpfleger/in (m/w/d)
- Sachbearbeiter (m/w/d) für die Bauverwaltung
- Mitarbeiter (m/w/d) für den Empfang/Anmeldung im Rathaus
- Archivar (m/w/d)
- Hilfskraft (m/w/d) für die Stadthalle Neusäß
- Be­rufs­aus­bil­dung 2023 im Aus­bil­dungs­be­ruf Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stell­ter/Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stell­te
- Berufsausbildung 2023 im Ausbildungsberuf Gärtner/Gärtnerin

09.05.2022
Am 1. Mai wurde das Sanierungsende der Kapelle Schlipsheim gefeiert. Nachfolgend einige Impressionen zum Fest.
05.05.2022
Der ursprünglich für den 10. März geplante bayernweite Funktionstest der Katastrophenschutz-Sirenen und der Warn-App NINA wird am Donnerstag, 12. Mai, um 11 Uhr nachgeholt. Zwar wurden die 180 Katastrophenschutz-Sirenen im Landkreis erst kürzlich überprüft, aufgrund der Bedeutung ihrer Funktion werde man aber dennoch an der Probe-Alarmierung teilnehmen. Die weiteren Sirenen, die bislang zur Alarmierung der Feuerwehr eingesetzt und jeden ersten Samstag im Monat getestet werden, schweigen am 12. Mai.

Wie klingen Katastrophenschutz-Sirenen?

Ertönt etwa eine Minute lang ein andauernd auf- und abschwellender Heulton, soll er die Bevölkerung dazu veranlassen, auf Rundfunk- und Lautsprecherdurchsagen zu achten und gegebenenfalls auch andere Personen, die sich nicht selbst helfen können, nach Möglichkeit zu unterstützen. In Durchsagen über Radio und Fernsehen erhält man im Anschluss auf den Sirenenton alle wichtigen Informationen und Handlungshinweise.
04.05.2022
Mit dem ‚Weckruf‘ der Alphornbläser der Stadtkapelle Neusäß begann am 1. Mai das ganztägige Fest rund um die Kapelle St. Nikolaus von Tolentino in Schlipsheim. Nach über zweijähriger Sanierung erstrahlt diese nun wieder in ihrem vollen Glanz. Dies wurde gebührend gefeiert. Zum Auftakt formierte sich ein Festumzug zur zünftigen Musik der Stadtkapelle mit den Fahnenabordnungen der Neusässer Feuerwehren und Vereine, der freudig von zahlreichen Schaulustigen am Rand begrüßt wurde.
04.05.2022
Ehrenamtlicher Deutschunterricht für Geflüchtete: montags von 9.00 Uhr bis 10.00 Uhr
Ehrenamtlicher Deutschunterricht für Geflüchtete aus der Ukraine: montags von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr

Ehrenamtlicher Deutschunterricht für Geflüchtete aus der Ukraine mittwochs von 9.00 Uhr bis 10.00 Uhr
Ehrenamtlicher Deutschunterricht für Geflüchtete: mittwochs von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr

Dieser ehrenamtliche Deutschunterricht soll einen ersten Einstieg in die deutsche Sprache ermöglichen, bis ggfs die Genehmigung für einen ein Integrationskurs vorliegt. Der Unterricht findet jeweils im Gemeindesaal der ev. Emmausgemeinde in der Etzelstraße 10 in Neusäß (UG) statt., den die Emmausgemeinde dankenswerter Weise zur Verfügung stellt.
03.05.2022
Die DB Netz AG führt vom 05.05.-06.05.2022 von 21.00 Uhr bis 06.00 Uhr unaufschiebbare Bauarbeiten am Streckenabschnitt Bahnhof Westheim zur Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit durch.
02.05.2022
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 29. Juli 2021 beschlossen, für das Gebiet nördlich des Grundweges im Stadtteil Ottmarshausen einen Bebauungsplan im Sinne des § 30 BauGB aufzustellen. Der Aufstellungsbeschluss wurde im Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Neusäß, der Heimatstimme Nr. 09 vom 01.09.2021, amtlich bekannt gemacht.

Der Bebauungsplan soll nach § 13 b BauGB als Bebauungsplan der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt werden.
02.05.2022
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 31. März 2020 beschlossen, für das Gebiet im Bereich des Ägidius-Parks zwischen Remboldstraße und Bgm.-Kaifer-Straße im Stadtteil Alt-Neusäß einen Bebauungsplan im Sinne des § 30 BauGB aufzustellen. Der Aufstellungsbeschluss wurde im Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Neusäß, der Heimatstimme Nr. 05 vom 06.05.2020, amtlich bekannt gemacht.

Der Bebauungsplan soll nach § 13 a BauGB als Bebauungsplan der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt werden (§ 13 a Abs. 3 BauGB).
02.05.2022
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 26. Januar 2017 beschlossen, für das Gebiet zwischen der Kolpingstraße, der Ulmer Straße und der Flurstraße im Stadtteil Steppach einen Bebauungsplan im Sinne des § 30 BauGB aufzustellen. Der Aufstellungsbeschluss wurde im Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Neusäß, der Heimatstimme Nr. 02 vom 02.02.2017, amtlich bekannt gemacht.

Der Bebauungsplan soll nach § 13 a BauGB als Bebauungsplan der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt werden (§ 13 a Abs. 3 BauGB).
02.05.2022
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 02. Juli 2020 beschlossen, für das Gebiet beidseits der Straße Am Himmelreich im Stadtteil Westheim einen Bebauungsplan im Sinne des § 30 BauGB aufzustellen. Der Aufstellungsbeschluss wurde im Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Neusäß, der Heimatstimme Nr. 08 vom 05.08.2020, amtlich bekannt gemacht.

Der Bebauungsplan soll nach § 13 a BauGB als Bebauungsplan der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt werden (§ 13 a Abs. 3 BauGB).
02.05.2022
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 29. März 2022 beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 3 „Von-Richthofen-Straße“ erneut zu ändern. Das Änderungsgebiet umfasst den bebauten Bereich an der Goethestraße bis zur Einmündung in die Lohwaldstraße.
02.05.2022
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 22. Dezember 2020 beschlossen, für das Gebiet westlich der Flurstraße (Nord) im Stadtteil Steppach einen Bebauungsplan i. S. des § 30 BauGB aufzustellen. Der Aufstellungsbeschluss wurde im Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Neusäß, der Heimatstimme Nr. 02 vom 03.02.2021, amtlich bekannt gemacht.

Der Stadtrat Neusäß hat am 29. März 2022 den Bebauungsplan als Satzung gem. §§ 2 Abs. 1, 9 und 10 BauGB, Art. 23 der Gemeindeordnung und Art. 81 BayBO beschlossen. Dieser Beschluss wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 BauGB ortsüblich bekannt gemacht.
30.04.2022
Mit zweijähriger Verspätung konnte in Neusäß das 20-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft von Neusäß und Cusset gefeiert werden.
Rund 20 französische Gäste folgten der Einladung von Bürgermeister Richard Greiner und dem Neusässer Partnerschaftsverein.
27.04.2022
Freude über die Wiederaufnahme der persönlichen Begegnungen mit der Partnerstadt Bracciano in Italien
Die Pandemie gestattete es 2021 bekanntlich nicht, das 10-jährige Bestehen der Partnerschaft zwischen Neusäß und Bracciano zu feiern. Umso mehr freuten sich Vertreterinnen aus Partnerschaftsverein, Stadtrat, Verwaltung, Bürgerschaft und Ortsvereinen jetzt auf den persönlichen Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern der Partnerstadt. Zum Jubiläum besuchte diese jetzt eine 35 Personen starke Reisegruppe aus Neusäß.
20.04.2022
Nachfolgend finden Sie Informationen zur anstehenden Grundsteuerreform.
14.04.2022
Die Stadt Neusäß wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern Frohe Ostern und erholsame Feiertage!
14.04.2022
Ein Leben für die Kommunalpolitik
Für ihr langjähriges verdienstvolles Wirken in der Kommunalpolitik erhielten fünf Neusässer Stadträte die Kommunale Dankurkunde.
Landrat Martin Sailer überreichte im Namen von Innenminister Joachim Herrmann die Kommunale Dankurkunden: „Sie alle leisten durch Ihren Einsatz in der Kommunalpolitik vor Ort einen wertvollen Dienst für unsere Gesellschaft. Denn auch, wenn Sie es sicherlich nicht immer allen Beteiligten recht machen können, so versuchen Sie doch immer das Beste für Ihre Gemeinde und Ihre Mitmenschen zu bewirken. Für Ihre Zeit, Kraft und das Engagement, das Sie viele Jahre lang für das Gemeinwohl eingebracht haben, möchte ich Ihnen herzlich danken.“
14.04.2022
Nach über zweijähriger aufwändiger Sanierung erstrahlt die Kapelle St. Nikolaus von Tolentino in Schlipsheim nun wieder in ihrem vollen Glanz und kann der Öffentlichkeit nun nach dieser längeren Abstinenz wieder zugänglich gemacht werden. Dies will die Stadt Neusäß gebührend mit der Dorfgemeinschaft Schlipsheim feiern, und zwar am Sonntag, den 1. Mai.
13.04.2022
Stammtisch für Ukraine-Hilfe - Kleiderkammer - Radlwerkstatt
Die Flüchtlingshilfe Neusäß bietet für alle Flüchtlinge verschiedene Hilfsangebote an.
05.04.2022
Mit Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 109 für das Wohnbaugebiet „Nördlich der Beethovenstraße“ wurde die Errichtung der Wohnstraße festgesetzt. Nach den Bestimmungen des Bayerischen Straßen- und Wegegesetzes (BayStrWG) ist die Widmung der Straßen und Wege erforderlich. Die Wohnstraße erfüllt im nachfolgend beschriebenen Umfang die erforderlichen Voraussetzungen zur öffentlichen Widmung. Die Widmung ist von der Stadt Neusäß als der zuständigen Straßenbaubehörde (Art. 6 Abs. 2 BayStrWG) zu verfügen.
05.04.2022
Seit Sonntag, 3. April 2022 gilt die neue Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Bayern. Damit entfallen viele der bisherigen Schutzmaßnahmen, insbesondere die gesetzliche Grundlage, weiterhin Zutrittskontrollen zur Einhaltung der 2G- bzw. 3G-Regelung durchzuführen. Für den Besuch der Kurse und Vorträge der vhs Augsburger Land müssen Sie keine Nachweise mehr vorlegen.
05.04.2022
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 10. März 2022 beschlossen, für das Gebiet im Bereich der Tulpenstraße, Asternstraße und Margeritenstraße im Stadtteil Alt-Neusäß einen Bebauungsplan im Sinne des § 30 BauGB aufzustellen. Das Plangebiet umfasst das Gebiet östlich Blumenstraße, der Asternstraße sowie teilweise entlang der Tulpenstraße und der Margeritenstraße.
05.04.2022
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 10. März 2022 für die Aufstellung des Be-bauungsplanes Nr. 147 „Tulpenstraße“ gemäß §§ 14 Abs. 1 und 16 Abs. 1 BauGB und Art. 23 GO eine Veränderungssperre beschlossen. Die Satzung ist nachstehend abgedruckt.
05.04.2022
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung am 10.03.2022 auf Grund der §§ 14, 16 und 17 des Baugesetzbuches (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. November 2017 (Bundesgesetzblatt I, Seite 3634), zuletzt geändert durch Artikel 9 des Gesetzes vom 10. September 2021 (Bundesgesetzblatt I, Seite 4147) und des Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) vom 22. August 1998 (Gesetz- und Verordnungsblatt Seite 796), zuletzt geändert durch § 1 des Gesetzes vom 09. März 2021 (Gesetz- und Verordnungsblatt S. 74) folgende Satzung beschlossen:
05.04.2022
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 10. März 2022 beschlossen, für das Gebiet im Bereich des Finkenweges im Stadtteil Hainhofen einen Bebauungsplan im Sinne des § 30 BauGB aufzustellen. Das Plangebiet umfasst das Gebiet südlich und östlich der Straße „Kuglerberg“ mit den Grundstücken im Bereich des Zaunkönig-, Finken- und Lerchenweges und wird im Süden und Osten von der bestehenden Bebauung mit Orientierung zur Dorfstraße und Ottmarshauser Straße abgegrenzt.
05.04.2022
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 10. März 2022 für die Aufstellung des Be-bauungsplanes Nr. 146 „Finkenweg“ gemäß §§ 14 Abs. 1 und 16 Abs. 1 BauGB und Art. 23 GO eine Veränderungssperre beschlossen. Die Satzung ist nachstehend abgedruckt.
05.04.2022
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung am 10.03.2022 auf Grund der §§ 14, 16 und 17 des Baugesetzbuches (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. November 2017 (Bundesgesetzblatt I, Seite 3634), zuletzt geändert durch Artikel 9 des Gesetzes vom 10. September 2021 (Bundesgesetzblatt I, Seite 4147) und des Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) vom 22. August 1998 (Gesetz- und Verordnungsblatt Seite 796), zuletzt geändert durch § 1 des Gesetzes vom 09. März 2021 (Gesetz- und Verordnungsblatt S. 74) folgende Satzung beschlossen:
04.04.2022
Die Stadtverwaltung Neusäß hat sich dazu entschlossen, die Maskenpflicht im Rathaus bis auf Weiteres beizubehalten.
Um das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten, darf das Rathaus nur mit medizinischer oder FFP2-Maske betreten werden.
04.04.2022
Von April bis Ende Oktober tritt der Kehrplan der Stadt Neusäß wieder in Kraft.
21.03.2022
Der ehemalige Kämmerer der Stadt Neusäß ist im Alter von 82 Jahren gestorben.
Siegfried Hartmann war 26 Jahre für die Stadt Neusäß tätig und gehörte mit zu den „Gründungsvätern“ der Stadt Neusäß.
17.03.2022
Aufbauend auf das Gewerbeflächenentwicklungskonzept erfolgt nach wie vor die Ausarbeitung des Rahmenplanes für das Gewerbegebiet Alt-Neusäß. Die Umsetzung einer städtebaulichen Neuordnung des Gewerbegebietes erfordert in sinnvollem Umfang auch kommunales Eigentum. Im Einzelfall sollte daher die Möglichkeit geschaffen werden, bei Grundstücksverkäufen im Gewerbegebiet die Ausübung des Vorkaufsrechts zu prüfen. Nachdem in aller Regel jedoch die Anwendung des gesetzlichen Vorkaufsrechts nach § 24 BauGB nicht zum Tragen kommen kann, wird das besondere Vorkaufsrecht nach § 25 BauGB begründet.

Danach kann die Gemeinde in Gebieten, in denen sie städtebauliche Maßnahmen in Betracht zieht, zur Sicherung einer geordneten städtebaulichen Entwicklung durch Satzung Flächen bezeichnen, an denen ihr ein Vorkaufsrecht an den Grundstücken zusteht.
17.03.2022
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 31. März 2020 beschlossen, für das Gebiet im Bereich des Ägidius-Parks zwischen Remboldstraße und Bgm.-Kaifer-Straße im Stadtteil Alt-Neusäß einen Bebauungsplan im Sinne des § 30 BauGB aufzustellen. Die Planung ist durch eine Veränderungssperre gesichert.
17.03.2022
Die Zugangsregelungen (aktuell 3G) für Besucherinnen und Besucher des Neusässer Rathauses laufen zum 20. März aus.

Das heißt, ab Montag, den 21. März 2022 kann das Neusässer Rathaus wieder ohne einen 3G-Nachweis betreten werden. Es besteht weiterhin eine FFP2-Maskenpflicht.
15.03.2022
Angebote für private Unterkünfte können online oder bei der Stadt Neusäß gemeldet werden
Der Landkreis Augsburg bereitet sich für die Aufnahme von Ukraine-Flüchtlingen vor. Aktuell ist der Landkreis gewappnet, circa 300 Menschen im Kreisjugendheim und in den Asylunterkünften kurzfristig aufzunehmen.
Langfristig könnte es sein, dass der Landkreis für die Unterbringung von Flüchtlingen übergangsweise auch auf Privatunterkünfte zurückgreifen muss.
10.03.2022
Impfungen sind ohne vorherige Terminvereinbarung möglich
Der Impfstoff Nuvaxovid des Herstellers Novavax ist seit Anfang März auch in den Impfzentren des Landkreises Augsburg verfügbar. Nachdem der Proteinimpfstoff zunächst priorisiert an Personen verimpft werden sollte, die unter die einrichtungsbezogene Impfpflicht fallen, ist er nun auch für alle weiteren Impfwilligen über 18 Jahren verfügbar. Interessierte können ohne vorherige Terminvereinbarung zu den Öffnungszeiten in die beiden Impfzentren in Bobingen und Gablingen-Siedlung kommen.
10.03.2022
Bürgerinnen und Bürger der Stadt Neusäß wurden als potenzielle Studienteilnehmende ausgewählt. Die Datenerhebung findet im Zeitraum von 14. März bis 03. April 2022 statt. Zusätzlich haben die Studienteilnehmenden aus Neusäß die Möglichkeit an der Zusatzstudie MEIA „Metabolismus, Ernährung und Immunsystem in der Studienregion Augsburg“ teilzunehmen. Während des gesamten Studienzeitraums werden laufend Bürgerinnen und Bürger der Stadt Augsburg und aus den Landkreisen Augsburg sowie Aichach-Friedberg kontaktiert und zur Teilnahme an der Studie eingeladen.
04.03.2022
Landkreis Augsburg bereitet Unterstützung für schutzbedürftige Menschen aus der Ukraine vor
Seit der vergangenen Woche trifft der Landkreis Augsburg in Abstimmung mit der Regierung von Schwaben Vorbereitungen für die Unterbringung und Unterstützung von Geflüchteten aus der Ukraine. „Es ist davon auszugehen, dass in den kommenden Tagen eine koordinierte Aufnahme von geflüchteten Menschen aus der Ukraine auf Bundes- und Landesebene organisiert werden wird. Auch, wenn noch nicht absehbar ist, wie viele Menschen uns letztlich zugewiesen werden oder um Aufnahme bitten, wird der Landkreis Augsburg selbstverständlich bedürftigen geflüchteten Menschen eine Heimat auf Zeit geben und sie unterstützen. Aus diesem Grund treffen wir bereits jetzt alle notwendigen Vorkehrungen“, so Landrat Martin Sailer.
03.03.2022
Die Stadt Neusäß setzt bei der Erneuerung der Beleuchtung im Pflegeheim Am Lohwald auf wesentlich verbesserte Energieeffizienz und erhält Fördermittel vom Bundesamt für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.
28.02.2022
Die von der Verbandsversammlung am 22.12.2021 beschlossene Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2022 wurde durch die Rechtsaufsichtsbehörde mit Schreiben vom 24.01.2022 geprüft und genehmigt. Die Veröffentlichung erfolgte im Amtsblatt des Landkreises Augsburg Nr. 6/7 vom 16.02.2022.

Die Haushaltssatzung liegt vom Tag der Bekanntmachung an bis zur nächsten amtlichen Bekanntmachung einer Haushaltssatzung in der Geschäftsstelle des Zweckverbandes (Rathaus Neusäß, 2. Stock, Zimmer 209) während der allgemeinen Geschäftszeiten zur Einsichtnahme bereit.
24.02.2022
Die Stadt Neusäß sucht engagierte Bürgerinnen und Bürger, die Interesse haben, sich zum Feldgeschworenen für das Stadtgebiet Neusäß berufen zu lassen.

Zu den Aufgaben der Feldgeschworenen zählen unter anderem die Mitwirkung bei der Abmarkung der Grundstücke durch das Vermessungsamt, das Beschaffen und der Transport von Grenzmarken und anderen notwendigen Abmarkungsmaterialien und die Überwachung der Grenzzeichen.
18.02.2022
Nach Information der DB Station & Service AG beginnen ab März die Umbauarbeiten am Bahnhof Westheim. Im Zuge der Umbauarbeiten werden die Bahnsteige erhöht und die bestehende Überdachung rückgebaut.

Für die Baustelleneinrichtung werden entsprechend Flächen benötigt, weshalb es von Mitte März bis voraussichtlich Anfang Juli zu Einschränkungen bei den Fahrrad- und Autostellplätzen kommen wird.
15.02.2022
In der Zeit bis 30. März werden Baumaßnahmen am Bahnhof Neusäß durchgeführt.

Nachdem die Einbahnregelung der Bahnunterführung in der Landrat-Dr.-Frey-Straße von vielen Autofahrern nicht beachtet wurden und gefährliche Situationen entstanden sind, muss die BAHNUNTERFÜHRUNG nun bis 7. März KOMPLETT GESPERRT werden.
15.02.2022
Auf Grund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie muss die für März geplante Stadtmeisterschaft im Ski- und Snowboardfahren leider abgesagt werden.
14.02.2022
Die Stadt Neusäß bietet eine Betreuung von Schulkindern in den Osterferien an. Diese findet in der Zeit vom 11.04. bis 22.04.2022 von 7.30 bis 16.00 Uhr in der Grundschule Täfertingen, Pestalozzistraße 8 statt.
Zusätzlich bietet die Stadt auch in diesem Jahr wieder eine Betreuung von Schulkindern in den Sommerferien an. Diese läuft vom 15.08. bis 09.09.2022 von 7.30 bis 16.00 Uhr, ebenfalls in der Grundschule Täfertingen.
11.02.2022
Sofern die Witterung es zulässt, beginnen am Montag, den 14.02.2022 für ca. 2 bis 3 Wochen notwendige Kabelverlegungsarbeiten der Vodafone im Kobelwald.
09.02.2022
Neusässer Stadtrat diskutiert vorliegende Pläne zum Bahnausbau und beschließt weitere gemeinsame Vorgehensweise. Resolution von 2020 hat angesichts der bekannten Variantenplanungen und Zielvorgaben keine ausreichende Grundlage mehr und muss fortgeschrieben werden.
08.02.2022
Wegen Bauarbeiten in Augsburg in der Prinzregentenstraße kann der AVV-Regionalbusverkehr die Steige O und S der Haltestelle „Augsburg, Hbf“ für die nächsten zwei Jahre nicht anfahren. Betroffen hiervon sind die Neusässer AVV-Regionalbuslinien 500, 501 und 503.
07.02.2022
Das neue Seminarprogramm des Kreisjugendrings (KJR) Augsburg-Land richtet sich vor allem an ehrenamtlich Engagierte in Vereinen und Jugendorganisationen, aktive oder angehende Jugendleiter. Das Angebot reicht von der Grundausbildung für Jugendleiter (Grundkurs 1 und 2) über Wahlseminare zu Umweltbildung, Spiele- und Erlebnispädagogik bis hin zu Diversity. Außerdem gibt es Online-Workshops zu Nachhaltigkeit, zur Vielfalt im Verein, Zuschüssen für die Jugendarbeit sowie Datenschutz. Darüber hinaus werden mehrere Erste-Hilfe-Kurse und ein Kurs zum Erwerb des Rettungsschwimmabzeichens angeboten. An einem Seminartag steht nachhaltiges Kochen für große Gruppen auf dem Programm.
07.02.2022
Der Familienflyer gibt einen Überblick über verschiedene Einrichtungen, Institutionen und Aktivitäten rund ums Kind. Dazu gehören zum Beispiel eine Übersicht der Kinderbetreuungseinrichtungen, Eltern-Kind-Gruppen, Schwimmkurse und vieles mehr.
01.02.2022
Der Landkreis Augsburg vergibt in diesem Jahr wieder den Kunstpreis in Höhe von 3.500 €. Ausgezeichnet werden 2022 hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Bildende Kunst zweidimensional. Die Vorschläge sind bis spätestens 30. April 2022 schriftlich (persönlicher Lebenslauf, Angaben über den künstlerischen Werdegang etc.) beim Landratsamt Augsburg, Liv Reinacher, Prinzregentenplatz 4, 86150 Augsburg einzureichen oder bevorzugt per E-Mail an kunstpreis@LRA-a.bayern.de. Für Rückfragen steht Julia Romankiewicz-Döll, Tel. 3102–2547, zur Verfügung.
01.02.2022
Leider müssen wir heute erneut eine coronabedingte Absage bekanntgeben: "Ein tierisches Vergnügen" mit Luise Kinseher und dem Orchester der Kammeroper München, vorgesehen in der Stadthalle Neusäß am 25.02.202, entfällt.

Bei der Stadthalle Neusäß erworbene Tickets können unter Angabe der vollständigen Adresse und der Kontonummer im Rathaus Neusäß zurückgegeben oder auch per Post zugeschickt werden. Die Eintrittsgelder werden sukzessive zurücküberwiesen. Kunden, die ihre Eintrittskarten online erwarben, werden von reservix per Mail kontaktiert über die Rückgabemodalitäten.
24.01.2022
Regionalverkehr München-Augsburg-Ulm
Aufgrund von Bahnsteigarbeiten gibt es von Montag, 24. Januar, bis Mittwoch, 2. Februar, jeweils montags bis freitags von 6.30 Uhr bis 18.45 Uhr keinen Halt in Neusäß. Es fährt ab Neusäß ein Schienenersatzverkehr bis Augsburg-Oberhausen.
21.01.2022
Aufgrund der aktuellen Schneefälle möchte die Stadt Neusäß auf die „Verordnung über die Reinhaltung und Reinigung der öffentlichen Straßen und die Sicherung der Gehbahnen im Winter“ hinweisen.
19.01.2022
Impfstoff von BioNTech aktuell auch wieder für Personen über 30 Jahren verfügbar
Ab Donnerstag, 20.01.2022, wieder „freies Impfen“ möglich
Impfzentren bieten zusätzlich medizinische Impfberatung an
Kinderimpfungen für Kinder zwischen fünf und elf Jahren
17.01.2022
Der Kinderkulturkalender der Stadt Neusäß ist da!
04.01.2022
Nach Information der DB Station & Service AG beginnen ab Januar 2022 die Umbauarbeiten am Bahnhof Neusäß.
04.01.2022
Testzentrum Hirblingen
Am kommunalen Testzentrum des Landkreises Augsburg im Gersthofer Stadtteil Hirblingen werden weiterhin unverändert Antigen-Schnelltests und PCR-Tests angeboten. Eine Übersicht darüber, unter welchen Umständen ein PCR-Test kostenlos abgenommen wird, ist unter www.landkreis-augsburg.de/corona-testen zu finden. So erhalten unter anderem alle Bürgerinnen und Bürger, die durch einen Selbst- oder Schnelltest positiv getestet wurden, in Hirblingen gegen Vorlage des Tests bzw. der Bescheinigung der Teststelle einen kostenfreien PCR-Test
03.01.2022
Die Müllabfuhr fährt an Heiligabend, Freitag 24.12.2021 regulär.
Deshalb kommt es in diesem Jahr zu keinen Verschiebungen in der Weihnachtswoche.

In der ersten Woche des neuen Jahres verschiebt sich die Müllabfuhr wegen des Feiertags (Donnerstag, 06. Januar) um einen Tag nach hinten. Donnerstag wird somit am Freitag nachgefahren, Freitag dann am Samstag.
30.12.2021
Abstand zur Zweitimpfung muss mindestens drei Monate betragen
Im Hinblick auf die Ausbreitung der Omikron-Variante und das notwendige Vorantreiben des Impffortschritts sind in den Impfzentren im Landkreis Augsburg ab sofort auch Booster-Impfungen für Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren möglich. Die Zweitimpfung muss bei ihnen wie bei den Erwachsenen lediglich mindestens drei Monate zurückliegen.
30.12.2021
Ab dem 01.01.2022 gilt für den Zugang zum Rathaus die 3G-Regelung.
Besucherinnen und Besucher werden gebeten, entsprechende Nachweise sowie ihren Personalausweis bereitzuhalten, es finden Zugangskontrollen statt.
Die 3G-Regelung gilt auch für Sitzungen und Ausschüsse.
30.12.2021
Ab 01.01.2022 gelten folgende neue Öffnungszeiten bei den beiden Wertstoffsammelstellen innerhalb von Neusäß:

Wertstoffsammelstelle Alt-Neusäß, Am Eichenwald 7 b:

Montag 09.00 Uhr – 12.00 Uhr
Dienstag 15.00 Uhr – 18.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag 15.00 Uhr – 18.00 Uhr
Samstag 10.00 Uhr – 15.00 Uhr

Wichtiger Hinweis: In der Wertstoffsammelstelle stehen nur 5 Parkplätze zur Verfügung.


Wertstoffsammelstelle Steppach, Ulmer Straße 92 a:

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 15.00 Uhr – 18.00 Uhr
Freitag geschlossen
Samstag 10.00 Uhr – 15.00 Uhr

Die Wertstoffsammelstelle kann mit Fahrzeugen nicht befahren werden.
28.12.2021
Die Pflegeeinrichtungen im Landkreis sehen sich insbesondere während der Corona-Pandemie immer wieder mit schwierigen personellen Ausnahmezuständen konfrontiert. Die Heimaufsicht im Landratsamt Augsburg möchte deshalb erneut einen eigenen „Pflegepool“ ins Leben rufen. Aus diesem Grund bittet Landrat Martin Sailer alle Personen, sich zu melden, soweit sie in irgendeiner Form Erfahrungen im Bereich der Pflege haben und bereit wären, bei Bedarf zu unterstützen. Interessierte Personen können sich unter Nennung ihrer Kontaktdaten (Name, Wohnort, Telefonnummer), Angabe ihrer beruflichen Qualifikation, Umfang der potenziellen Verfügbarkeit (z. B. nur am Wochenende oder von 12-16 Uhr) und ihrem möglichen Einsatzradius per E-Mail an pflegepool@LRA-a.bayern.de wenden. Selbstverständlich stehen die Mitarbeitenden auch bei Rückfragen zur Verfügung.
23.12.2021
Bürgerinnen und Bürger können sich für Impfdosen am Ende eines Impftages vormerken lassen. Um zu vermeiden, dass Impfstoffe am Ende eines Tages verfallen, setzt der Landkreis Augsburg erneut auf eine sogenannte Online-
Nachrückerliste. Interessierte können ganz einfach online unter www.landkreis-augsburg.de/schnelle-impfung ihre Daten angeben, werden auf der Nachrückerliste erfasst und dann von den Impfzentren Gablingen-Siedlung bzw. Bobingen kontaktiert, sobald spontan ein Impftermin am Ende eines Tages verfügbar wird.
22.12.2021
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich wünsche Ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr, das uns wieder vor große Herausforderungen stellen wird, aber auch viel Anlass für Zuversicht gibt.

Leider werden wir uns auch 2022 wieder nicht beim Neujahrsempfang der Stadt Neusäß begegnen können, was ich sehr bedauere. Doch wir haben die gesellschaftliche Verpflichtung, uns gegenseitig zu schützen und aufeinander Acht zu geben. So hoffen wir auf eine gute Kontinuität unserer Stadt in und vor allem nach diesen Krisenmonaten, kulturell, sozial, wirtschaftlich, gesundheitlich.

Ich vertraue auf das Jahr 2022: In der Krise haben wir uns als Stadtgesellschaft bewährt, gemeinsam gilt es nun auch die nächsten Schritte zu meistern, damit wir auch in Zukunft gut zusammen leben können.
16.12.2021
Aufgrund des steigenden Bedarfs an Coronatests wurden zusätzlich zu den bekannten Teststationen neue Standorte eröffnet. Nachfolgend eine Auflistung aller uns bekannten Stationen für kostenlose Corona-Schnelltests. Änderungen der Öffnungszeiten sind möglich.
15.12.2021
Anfang Dezember verabschiedeten die Mitglieder des Abwasserzweckverband Schmuttertal ihren Betriebsleiter Xaver Golling in den wohlverdienten Ruhestand.
15.12.2021
Zu Beginn des kommenden Jahres treten einige Änderungen rund um die Entsorgung von Leichtverpackungen aus Kunststoffen, Aluminium und Verbundstoffen in Kraft: Wie bereits angekündigt, werden Dosen und Kronkorken künftig über den Gelben Sack oder die entsprechenden Container entsorgt. Die Dosencontainer an den Wertstoffinseln werden nach und nach abgezogen. Der neue Gelbe Sack ist aufgrund einer anderen Materialzusammensetzung stabiler als sein Vorgänger, so dass Dosen nun in den Gelben Sack hineingegeben werden können.
15.12.2021
"Viel zu riskant, meinte der Pessimist an der Schwelle des Neuen Jahres. " - Erwin Koch (*1932), deutscher Aphoristiker


Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

dieses Jahr beinhaltete nicht nur eine schwierige Zeit, sondern auch eine riskante: wertvolle Planung und Mühe einsetzen, die dann viel weniger Früchte tragen als gewohnt; Entscheidungen treffen, wo es im Ernstfall um Menschenleben geht. Da könnte man wirklich Pessimist werden... Aber es gibt und gab auch vieles, was uns dankbar und optimistisch stimmt: viele, die uns unterstützt und durch die Krise treu begleitet haben; durchgeführte Kurse und Projekte, die Menschen gerade in dieser Zeit ein wichtiger Begegnungs- und Lernort waren. Wir danken allen, die dieses Jahr diesen Weg ermöglicht haben und ihn gemeinsam mit uns gegangen sind!
10.12.2021
Die LEW Verteilnetz GmbH (LVN) erfasst zum Jahreswechsel wieder die Zählerstände im Netzgebiet. Auch in diesem Jahr bietet LVN den Haushalten dabei verschiedene Möglichkeiten der Zählerstandserfassung an. Geplant ist, dass die vor Ort meist persönlich bekannten Ableser, die sogenannten Ortsbevollmächtigten, zwischen 21. Dezember und 16. Januar die Haushalte kontaktieren.
10.12.2021
Gleich sechs Handwerker auf der Walz besuchten das Neusässser Rathaus. „Sie haben uns ihren Wanderspruch aufgesagt und erhielten anschließend von uns den traditionellen Wanderstempel der Stadt Neusäß in ihr Reisetagebuch sowie das obligatorische Wegegeld“, so Tanja Weinberger aus der Sozialverwaltung.

Die Gesellen sind allesamt schon länger unterwegs, einer von ihnen bereits seit 4 Jahren. In der Regel dauert eine Wanderschaft 3 Jahre und 1 Tag. Ihre Heimatorte sind weit verstreut: Nördlingen, Hamburg, Freiburg, Kipfenberg und Rottweil. Auch aus Neusäß war ein Wanderbruder dabei. Deswegen hatte sich die Gruppe auch hier getroffen, um den jungen Nachwuchshandwerker unserer Stadt nun erstmals auf Wanderreise zu schicken.
10.12.2021
Nächste Woche stehen Baumfällarbeiten in der Ortliebstraße neben der Stützpunktfeuerwehr Neusäß an.
08.12.2021
Die Stadt Neusäß bemüht sich intensiv um weitere Vor-Ort-Termine in Bezug auf die Covid19-Impfung, beispielsweise in der Stadthalle oder auch durch das Aufstellen eines Zeltes am Titania, mit dem Ziel, dass das Impfangebot deutlich aufgestockt wird.

Wie der Landkreis Augsburg allerdings mitgeteilt hat, fehlt es momentan allerdings weniger an Räumlichkeiten, sondern viel mehr an entsprechenden Kapazitäten medizinischen Personals. Dieses wird auf Grund der stark gestiegenen Nachfrage nach Impfungen momentan aktiv aufgestockt.

Das Impfzentrum Gablingen hat seit dieser Woche wieder geöffnet.

Alle Informationen rund um die Corona-Impfung im Landkreis Augsburg finden Sie nachstehend.
07.12.2021
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 22. Dezember 2020 beschlossen, für das Gebiet westlich der Flurstraße im Stadtteil Steppach einen Bebauungsplan im Sinne des § 30 BauGB aufzustellen. Der Aufstellungsbeschluss wurde im Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Neusäß, der Heimatstimme Nr. 02 vom 03.02.2021, amtlich bekannt gemacht.

Der Bebauungsplan soll nach § 13 a BauGB als Bebauungsplan der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt werden (§ 13 a Abs. 3 BauGB).
02.12.2021
Das Impfzentrum in Gablingen-Siedlung wird wie angekündigt ab der kommenden Woche wieder in den aktiven Impfbetrieb des Landkreises eingegliedert. Der Standort in der Paul-Klee-Straße 13 war Ende September auf Weisung des Freistaats Bayern, in dessen Auftrag der Landkreis das Impfzentrum seit Dezember 2020 betrieben hatte, wegen gesunkener Nachfrage geschlossen worden. Für den Bedarfsfall hatte der Landkreis die Halle jedoch zwischenzeitlich vorgehalten. „Dieser Bedarfsfall ist angesichts der zuletzt stark gestiegenen Nachfrage nach Impfungen eingetreten, sodass wir uns für eine erneute Öffnung des Standorts eingesetzt haben“, erklärt Landrat Martin Sailer. In den zurückliegenden Tagen ist das teilweise rückgebaute Zentrum baulich, technisch und personell für den Impfbetrieb vorbereitet und ausgestattet worden. „Wir können den angepeilten Wiedereröffnungstermin am kommenden Montag, 6. Dezember, einhalten und freuen uns über die zusätzlichen Impfkapazitäten“, so der Landrat.

01.12.2021
Alle Kulturveranstaltungen für Dezember wurden abgesagt.

Das Team der Stadthalle Neusäß bedankt sich für Ihr Verständnis.
01.12.2021
Märchenspaziergang wird gut angenommen
Nach der Absage des Neusässer Weihnachtsmarktes hat sich die Stadt Neusäß nun auch dazu entschlossen, die lebende Krippe in diesem Jahr nicht zu betreiben, um keine zusätzliche Menschenansammlung zu generieren. Deshalb warten dieses Jahr leider keine kleinen Schäfchen auf die Besucherinnen und Besucher des Neusässer Märchenspaziergangs.
30.11.2021
Derzeit geht die Infostelle „Fahrradparken am Bahnhof“ der DB Station & Service AG der Frage nach, wie gut das Fahrradparken am heimischen Bahnhof funktioniert.
Dazu werden aktuell Bürgerinnen und Bürger deutschlandweit aufgefordert in einer anonymen Online-Umfrage die Radabstellanlagen am heimischen Bahnhof zu bewerten und Verbesserungsvorschläge zu nennen. In einem zweiten Schritt sollen ortskundige Radfahrende bestehende Radabstellplätze zählen und in einer Karte eintragen.
29.11.2021
Die Sanierungsarbeiten an der denkmalgeschützten Kapelle St. Nikolaus von Tolentino gehen aktuell in die letzte Runde. Im Herbst 2019 schlossen sich die Türen des kleinen Gotteshauses in der Schlipsheimer Mitte, das seit 1821 der Gemeinde Schlipsheim und also nachfolgend der Stadt Neusäß gehört, für die Kirchgänger. Seitdem wird die Kapelle umfangreichen Sanierungsmaßnahmen in Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde unterzogen.

Dazu zählten unter der Leitung des Ottmarshauser Architekten Egon Kunz insbesondere die großflächige Sanierung von Dachstuhl, Decken und Wänden mitsamt der dort bestehenden Architekturmalerei. Neu installiert wurden ein Blitzschutz und eine differenzierte Raumtemperierung, die auch aufsteigende Feuchte im Mauerwerk verhindert.
25.11.2021
Ab Freitag, 26. November, ist das Weihnachtsmärchen „Der Nussknacker“, an zehn Stationen in Schaufenstern ansässiger Unternehmen sowie in einigen Weihnachtsmarktbuden zu sehen. Die vom Atelier Fleschutz liebevoll gestalteten und mechanisch betriebenen Märchen bringen nicht nur Kinderaugen zum Leuchten.
23.11.2021
Die Stadt Neusäß wurde von der Deutschen Bahn zur Wahrung der Verkehrssicherheit zum Rückschnitt der Fichten auf dem Grundstück 228/51, Gemeinde Westheim, aufgefordert.

Der Grundstücksstreifen liegt an der Bahnstrecke Augsburg – Ulm zwischen der Theodor-Storm-Straße und Mörikestraße. Die Sicherheitsvorschriften der Bahn verlangen einen Sicherheitsabstand zu den spannungsführenden Teilen von 5 m. Bei den seitlichen Rückschnitten wurden an den Fichten alte Kappungsstellen entdeckt, die Fachleute als bruchgefährdet einstufen und somit den Sicherheitsanforderungen nicht genügen. Da eine weitere Kappung nicht zielführend ist und auf den Wurzelraum zum Erhalt der Standfestigkeit kein Einfluss genommen werden kann, wurde die Entfernung der Fichten zur Auflage gemacht.
22.11.2021
Online-Informationsveranstaltung der Deutschen Bahn am Donnerstag, 25. November
Das Thema Bahnausbau Ulm-Augsburg nimmt Fahrt auf und beschäftigt natürlich auch die Neusässer Stadtspitze.

Seit einigen Tagen stehen die vier „Grob-Trassen“, die durch das Augsburger Land und wesentlich auch durch Neusäß führen, fest. Bis Ende 2023 soll die Entscheidung für die sogenannte „Vorzugstrasse“ vorbereitet werden. Im Rathaus frägt man sich nun, was ist das kleinere Übel: große Brücken bei Zusmarshausen, eine Verkehrsschneise durchs Rothtal oder zwei weitere Gleise, für die im Zweifel in Diedorf und Westheim Häuser weichen müssten?

Für die Stadt Neusäß bedeutet das auch: Wird der Landkreis an seiner Resolution und wird unser Stadtrat Neusäß an der Forderung nach dem Bestandsausbau festhalten?
19.11.2021
Der Neusässer Weihnachtsmarkt muss leider aufgrund der aktuellen pandemischen Lage abgesagt werden. Der Märchenspaziergang mit animierten Märchen in Schaufenstern von Neuässer Gewerbetreibenden kann unabhängig vom Weihnachtsmarkt stattfinden.
17.11.2021
Landrat bittet darum, älteren Personen den Vortritt zu lassen
Es gibt eine Änderung bei den Auffrischungsimpfungen: Alle Personen, deren Zweitimpfung bereits mindestens fünf Monate zurückliegt, haben ab sofort die Möglichkeit, sich im Impfzentrum Bobingen sowie bei den Vor-Ort-Impfterminen in den Kommunen impfen zu lassen.
16.11.2021
20 Jahre im Dienste der vhs
Kursleiterin Ursula Schwinge-Haines beendete nach 20 Jahren ihre Dienste für die vhs Neusäß. Stephanie Niklas von der vhs Neusäß dankte Frau Schwinge-Haines für ihren konstanten Einsatz in den letzten zwei Jahrzehnten.
16.11.2021
Eine vorherige Terminvereinbarung ist zwingend notwendig
Am Testzentrum des Landkreises Augsburg im Gersthofer Stadtteil Hirblingen, Gersthofer Straße 9, ab sofort wieder kostenlose Schnelltests verfügbar. Aus organisatorischen Gründen ist nach wie vor unbedingt eine vorherige Terminvereinbarung im Internet unter https://lkr-augsburg.ecocare.center erforderlich.
16.11.2021
Die Bürgerversammlung am 24.11.2021 im Stadtteil Westheim wird auf Grund der aktuellen pandemischen Lage abgesagt.

Alternativ zur Bürgerversammlung bietet die Stadt an dem Tag wieder einzelne Bürgergespräche mit Herrn Bürgermeister Richard Greiner ab 18.00 Uhr an.
12.11.2021
Die Dachsanierungsarbeiten im Titania Neusäß sind abgeschlossen. Die Badewelt öffnet am Freitag, 12.11.2021, wie gewohnt ab 9.30 bis 21.00 Uhr. (Saunabetrieb von 9.30 bis 22.00 Uhr)

Für den Zutritt im Titania Neusäß gilt derzeit die 2G-Regelung.
09.11.2021
Die Neusässer Friedensnacht, die die Stadt gemeinsam mit den Neusässer evangelischen und katholischen Pfarreien sowie Vereinen und Verbänden am Samstag, dem 13. November, ausrichten wollte, wird auf Grund der aktuellen pandemischen Lage abgesagt. Zum Gedenken an die gefallenen Soldaten und die Opfer der Weltkriege sowie jüngerer Gewaltdelikte werden stattdessen durch die örtlichen Feuerwehren Trauerkränze an den Kriegerdenkmälern in den einzelnen Stadtteilen abgelegt.
09.11.2021
Die Bürgerberatungen durch die verschiedenen Sozialverbände im Rathaus Neusäß können auf Grund der aktuellen pandemischen Lage ab sofort nur noch telefonisch wahrgenommen werden.

Allgemeine Sprechstunde des VdK:
Kontakt: Herr Robertson, Telefon 0821/34385-0 /-15

Beratungsbüro offene Behindertenarbeit des Caritasverband:
Kontakt: Herr Demel, Telefon 0821/57048-13

Demenzsprechstunde (Frau Vogel):
Kontakt: Frau Gross, Telefon 0821/4606-220
(nur zur Terminvereinbarung)

Sprechstunde zur Vorsorgevollmacht des Betreuungsvereins Augsburger Bürger/innen e.V. (BAB):
Kontakt: Frau Vallon, Telefon 0821/450770241

Sprechstunde zur Finanzierung von Pflegeheimen des Bez. Schwaben:
Kontakt: Frau Baumgartl, Telefon 0821/3101-216
09.11.2021
Die Stadt Neusäß hat die kleine Flurkapelle am östlichen Rand Täfertingens nahe der Kiesgrube, die sehr in die Jahre gekommen war, komplett überarbeiten lassen. Sie ist die letzte erhaltene von ursprünglich drei (der Stadt bekannten) Bildstöcken und in jedem Fall über 130 Jahre alt; sie fand bereits um 1885 Erwähnung in einem Schriftstück der Diözese.

Der Bildstock zeigt die achte Station des Kreuzwegs „Jesus und die weinenden Frauen von Jerusalem“. Die stark bewitterte Ansicht des Holztafelgemäldes mit einer Höhe von 1,70m und einer Breite von 1,48m wurde nun vom Oberottmarshauser Kirchenmaler Andreas Goetzke künstlerisch restauriert. Unter dieser Sichtfassung, die nach Expertenmeinung wohl dem Ende des 19. Jahrhunderts entstammt, befindet sich vermutlich noch eine ältere Fassung, die seinerzeit übermalt wurde.
09.11.2021
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 2. Februar 2021 beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 54 „Ottmarshausen – Ortsmitte“ zu ändern. Der Aufstellungsbeschluss wurde im Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Neusäß, der Heimatstimme Nr. 03 vom 03. März 2021, amtlich bekannt gemacht.

Der Stadtrat Neusäß hat am 28. Oktober 2021 die 1. Änderung des Bebauungsplanes als Satzung gem. §§ 2 Abs. 1, 9 und 10 BauGB, Art. 23 der Gemeindeordnung und Art. 81 BayBO beschlossen. Dieser Beschluss wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 BauGB ortsüblich bekannt gemacht.
09.11.2021
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 6. Mai 2021 beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 136 „Fliederstraße“ zu ändern. Das Änderungsgebiet umfasst den Bereich des WA 2 südlich der Fliederstraße. Der Aufstellungsbeschluss wurde im Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Neusäß, der Heimatstimme Nr. 06 vom 02. Juni 2021, amtlich bekannt gemacht.

Der Stadtrat Neusäß hat am 28. Oktober 2021 die 1. Änderung des Bebauungsplanes als Satzung gem. §§ 2 Abs. 1, 9 und 10 BauGB, Art. 23 der Gemeindeordnung und Art. 81 BayBO beschlossen. Dieser Beschluss wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 BauGB ortsüblich bekannt gemacht.
08.11.2021
Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher der Stadthalle Neusäß,

bitte beachten Sie die neuesten Bestimmungen der Infektionsschutzmaßnahmenverordnungen vom 05.11.2021.
Da der Landkreis Augsburg Land inzwischen zum Hotspot wurde, gelten die Bestimmungen der landesweiten Krankenhaus-Ampel der Stufe Rot:

08.11.2021
Parteiverkehr im Neusässer Rathaus ab 09.11.2021 nur eingeschränkt möglich
Der Landkreis Augsburg gilt als Corona-Hotspot, so dass seit 7. November 2021 die Regelungen analog der roten bayerischen Krankenhausampel gelten.

Deshalb ist das Rathaus bis auf Weiteres nur für zwingend notwendige Besuche und nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Termine können online unter www.neusaess.de/termine oder telefonisch unter 0821/4606-0 oder direkt bei einem Sachbearbeiter vereinbart werden.
08.11.2021
Seit Sonntag, 7. November 2021, gelten neue Regelungen
Nach den Vorgaben der ab heute in Kraft getretenen aktualisierten 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gilt der Landkreis Augsburg als Corona-Hotspot. Grund hierfür ist, dass die zur Verfügung stehenden Intensivbetten im Leitstellenbereich Augsburg (zu diesem zählen die Landkreise Augsburg, Aichach-Friedberg, Dillingen und Donau-Ries sowie die Stadt Augsburg) zu 93,7 Prozent ausgelastet sind und damit der Schwellenwert von 80 Prozent überschritten ist und die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis mit einem Wert von 364,6 den Grenzwert von 300 überschritten hat. Seit Sonntag, 7. November 2021, gelten für den Landkreis Augsburg deshalb die Maßnahmen analog der roten bayerischen Krankenhausampel.
04.11.2021
Die anfangs sehr zügigen Bauarbeiten an der Fußgängerbrücke über die Schmutter hinter dem Schloss Hainhofen sind zwischenzeitlich ins Stocken geraten.
Die neue Fußgängerbrücke konnte auf die bereits fertiggestellten Widerlager aufgelegt und befestigt werden.
03.11.2021
Im Neusässer Schmutterpark und im Gewerbegebiet Täfertingen nutzen viele Kunden Internet- und Telefondienste von M-net über das Netz von LEW.
Zum Ende dieses Jahres läuft der Vertrag von M-net zur Nutzung der LEW-Infrastruktur aus.
22.10.2021
Daten werden ausschließlich zu internen Zwecken erfasst
Das orange-silberne Messfahrzeug mit Kameras auf dem Dach, das demnächst durch Neusäß fährt, wird sicherlich vielen Bürgern auffallen. Der Berliner Technologieanbieter eagle eye technologies wurde in Zusammenarbeit mit der Firma RIWA beauftragt, die Straßenbestandsdaten genau aufzunehmen und optisch zu erfassen. Anschließend werden diese für die Stadt aufbereitet. Die Daten der Dokumentation dienen der Stadt zum Aufbau des Straßenkatasters. Mit Hilfe des erstellten „digitalen Zwillings“ von Neusäß kann die Stadtverwaltung ihre Straßeninfrastruktur im Geoinformationssystem von RIWA ganz gezielt verwalten und planen.
26.09.2021
Nachfolgend finden Sie den Link für die aktuellen Wahlergebnisse.
24.09.2021
Die Fertigung und Montage der Fußgängerbrücke über die Schmutter in Hainhofen verzögert sich aufgrund von Lieferengpässen der Baumaterialien.
23.09.2021
Das Jubiläumsjahr des Titania verlief teilweise sehr ruhig, war das Bad doch coronabedingt bis Mitte Juni geschlossen, große Feierlichkeiten waren somit in diesem Jahr nicht möglich.
In einer Pressekonferenz ließen Bürgermeister Richard Greiner, Thomas Meier (Geschäftsführer der Titania Neusäß Betriebsgesellschaft mbH) und Jana Freymann (Betriebsleiterin des Titania) die letzten zwanzig Jahre mit ihren Höhen und Tiefen Revue passieren.
17.09.2021
Es gibt wieder Karten! Pünktlich zum Start der neuen Saison in der Stadthalle Neusäß dürfen wieder alle Plätze belegt werden. Das Team der Stadthalle, unter der Leitung von Veronika Wanninger, freut sich sehr, nun wieder die Pforten für das Publikum öffnen zu dürfen. Durch die Einführung der neuen Regelungen konnten nun für die Vorstellungen bis zum Ende des Jahres weitere Sitzplatzkontingente freigegeben werden – für die zum Großteil bereits ausverkauften Veranstaltungen sind somit wieder Karten erhältlich. Aktuell erfolgt der Einlass unter der 3-G-Regelung und mit Maske am Platz.
08.09.2021
Die Ferienbetreuung der Stadt Neusäß in der Grundschule Täfertingen konnte in diesem Jahr wieder - mit einigen Einschränkungen - stattfinden.
07.09.2021
Mit dem diesjährigen Motto „Sein und Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“ möchte das Stadtarchiv Neusäß nach der pandemiebedingten Unterbrechung im letzten Jahr die Tradition der Öffnung von besonderen Orten wieder aufnehmen und diesmal nach Täfertingen einladen, und zwar in die katholische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, der älteste der Sakralbauten in Neusäß.
01.09.2021
An der Eichenwaldschule beginnen die Bauarbeiten für das neue Gebäude der Offenen Ganztagsschule (OGTS). Die neuen Räumlichkeiten entstehen an der Stelle des ehemaligen Hausmeisterhauses.
24.08.2021
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 29. Juli 2021 beschlossen, für das Gebiet nördlich des Grundweges im Stadtteil Ottmarshausen einen Bebauungsplan im Sinne des § 30 BauGB aufzustellen. Das Plangebiet umfasst den Bereich nördlich des Grundweges.
24.08.2021
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 29. Juli 2021 beschlossen, für das Gebiet östlich der Frühlingstraße im Stadtteil Westheim einen Bebauungsplan im Sinne des § 30 BauGB aufzustellen. Das Plangebiet umfasst die Flurnummern 87 und 87/2 sowie die nördlichen Teilflächen der Flurnummern. 88, 94 und 93, jeweils Gemarkung Westheim.
13.08.2021
Die Bauarbeiten an der alten Fußgängerbrücke über die Schmutter am Hainhofener Schloss schreiten gut voran.
11.08.2021
Das neue vhs-Programm mit Präsenz- und Onlinekursen ist ab sofort abrufbar.
An sofort können Sie sich für Kurse anmelden.
11.08.2021
Erneuerung der Ortsdurchfahrt Adelsried
Die letzte Phase der Baumaßnahme zur Erneuerung der Ortsdurchfahrt im Bereich Adelsried startet bereits am 12. August 2021. Alle betroffenen AVV-Regionalbuslinien können wieder weitestgehend nach regulärem Fahrplan fahren, es kommt lediglich zu Verschiebungen im Minutenbereich.
29.07.2021
Zum 1. August startet das neue Antragsverfahren im Landkreis
Der Landkreis Augsburg wird ab 1. August in die Verordnung über die digitale Einreichung bauaufsichtlicher Anträge und Anzeigen (DBauV) aufgenommen und kann so seinen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit bieten, Bauanträge nicht mehr nur papiergebunden, sondern auch digital einzureichen.
28.07.2021
Die „SommerTAGE Neusäß“ finden nach vielen Einzelveranstaltungen während der Woche nun am kommenden Wochenende zu ihrem zweiten Höhepunkt und Abschluss.

Auf dem Rathausvorplatz gibt es ein Sommerfest mit Bewirtung, jeweils freitags, samstags und sonntags von 17–23 Uhr. Neben bayerischen Biergartenspezialitäten und Flammkuchen vom Stadthallen-Gastronom Luxenhofer gibt es auch italienische Antipasti und Variationen an Bruschetta vom benachbarten Restaurant Da Salvatore. Ergänzt wird dieses Angebot durch prickelndes Getränke wie Bier, Spritz und Cocktails, letzteres von der mobilen Cocktailbar golddurst. Für leckere Nachspeise sorgt das Café Ertl. Musikalisch umrahmt wird das Sommerfest von gemütlichen Ibiza Lounge Tracks, welche durch Live-Saxophon und Gesang veredelt werden. Bei schlechtem Wetter werden Indoor Sitz- und Stehplätze angeboten. Der Eintritt ist kostenlos, eine Vorabanmeldung ist nicht notwendig. Eine Datenerhebung vor Ort erfolgt via Corona-Warn-App oder LUCA. Für den Einzelfall liegen auch D
28.07.2021
Das Kobelkreuz gilt als christliches Gegenstück zum politisch motivierten Bismarckturm. Vor nunmehr 90 Jahren wurde es aufgestellt und eingeweiht - mit dem päpstlichen Segen aus Rom. Aus Anlass dieses Jubiläums findet dort im Rahmen der städtischen „SommerTAGE“ am 1. August um 10.00 Uhr ein Freiluft- Gottesdienst mit Pfarrer Kögl statt. Das Alphorn-Ensemble der Neusässer Stadtkapelle begleitet die Messe.
22.07.2021
Viele kostenlose Workshops & Schnupperstunden
Der Sommer naht, die „SommerTAGE Neusäß“ ebenso. Vom 23. Juli bis 1. August finden neben drei Kernveranstaltungen zahlreiche kostenlose Workshops und Einzelaktionen zum Verweilen, Bummeln und Mitmachen statt. Hier die Übersicht:
21.07.2021
Die Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, warnt und informiert die Bevölkerung als vierte Warnmöglichkeit neben Radiodurchsagen, Sirenen und Lautsprecherdurchsagen in Gefahrenlagen schnell und effizient. Wer NINA installiert hat, wird durch eine Push-Benachrichtigung auf das Smartphone über Gefahren informiert und erhält konkrete Verhaltenshinweise für den Selbstschutz.
14.07.2021
Die alte Fußgängerbrücke über die Schmutter am Hainhofer Schloss, die bei den letzten Brückenprüfungen als erneuerungsbedürftig eingestuft wurde, wird in den kommenden Wochen durch eine neue Fußgängerbrücke ersetzt.
08.07.2021
Um berufstätigen Landkreisbürgerinnen und -bürgern auch außerhalb des Wochenendes ein adäquates Impfangebot machen zu können, sind im Impfzentrum Gablingen-Siedlung am Montag, 19. Juli, erstmalig Impfungen von 12 Uhr mittags bis 20 Uhr abends möglich.
Interessierte können sich unter der Telefonnummer 0821 3102 3999 direkt ihren Impftermin sichern.
07.07.2021
Im Schmutterpark und im Gewerbegebiet Täfertingen haben einige Kundinnen und Kunden eine Kündigung ihres Internet- und Telefonvertrags erhalten. Betroffene Haushalte und Betriebe sollten sich bereits jetzt und mit ausreichend Vorlauf zum Kündigungstermin um ihren Anbieterwechsel kümmern, um einen reibungslosen Übergang sicherzustellen.
01.07.2021
Ehrung der Sportfunktionäre sowie Sportlerinnen und Sportler für außerordentliche Leistungen
Am 30. Juni 2021 fand im kleinen, feierlichen Rahmen die Sportlerehrung der Stadt Neusäß statt.
25.06.2021
Aufgrund einer Serverumstellung ist das Neusässer Rathaus kommende Woche am 1. und 2. Juli komplett für den Parteiverkehr geschlossen
Ab Montag, den 5. Juli öffnet das Rathaus wieder regulär.
24.06.2021
Die Stadt Neusäß sucht für die Betreuung von Grundschulkindern in den Sommerferien 2021 noch zuverlässige und engagierte Betreuerinnen und Betreuer!
22.06.2021
Es gibt viel zu Schnuppern, zu Schauen und Mitzumachen bei den ersten „SommerTAGEN Neusäß“, die vom 23. Juli bis 1. August wegen des Wegfalls des sonst zweijährig ablaufenden Stadtfestes stattfinden. So sind drei Kernveranstaltungen an den beiden umgebenden Wochenenden geplant, die zahlreiche Einzelaktionen umrahmen: Eine Old- und Youngtimer-Schau, eine Garten- und Kunsthandwerkerausstellung mit kleinen Schmankerln im Ägidius-Park sowie ein Sommerfest mit Bewirtung auf dem Rathausvorplatz.
18.06.2021
Neuer Service für Kleintierbesitzer
Im städtischen Bienenpark am Weldenbahnweg in Hammel werden nun nach und nach die Blühflächen schonend von Hand abgemäht, um ein Aussamen und damit eine Vermehrung der Blühpflanzen zu fördern.
18.06.2021
Besonderer Service für Vereine geplant
Die Stadt Neusäß plant eine zügige Öffnung ihres Hallenbades in Steppach. „Vor allem vor dem Hintergrund des über so lange Zeit ausgefallenen Präsenzunterrichts, unter dem die Schwimmstunden besonders litten, sollen diese Defizite durch einen schnellen Neustart unseres Hallenbades möglichst zeitnah aufgefangen werden“, betont Erster Bürgermeister Richard Greiner.
11.06.2021
Die Müllgebühren müssen aufgrund der allgemeinen Kostenentwicklung zum 01.07.2021 angepasst werden.

Sie setzen sich aus der Behältergebühr für die Restmülltonne bzw. den Restmüllcontainer und die Grundgebühr für Wohneinheiten oder Arbeitsstätten zusammen.
10.06.2021
Endlich gibt es für das Titania Neusäß wieder positive Nachrichten im Jubiläumsjahr: das gesamte Team des Titania Neusäß fiebert der Eröffnung kommenden Montag entgegen.

Nach fast acht Monaten Pause dürfen wir ab dem 14.06.2021 endlich wieder unsere Gäste zu Badespaß und Saunavergnügen bei jedem Wetter begrüßen.
08.06.2021
Anmeldung ab Samstag, 03. Juli, 8.00 Uhr
Die Kurse des Neusässer Ferienprogramms sind jetzt online!
07.06.2021
Welche neuen Regelungen durch die 13. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Kraft treten
Zum Montag, 7. Juni 2021, werden mit Inkrafttreten der 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung neue Maßnahmen festgelegt. Gemäß dieser Verordnung orientieren sich die inzidenzabhängigen Regelungen nun an den beiden Schwellenwerten von 50 und 100. Im Landkreis Augsburg, mit einer aktuellen Sieben-Tage-Inzidenz von 23,7 laut Robert-Koch-Institut (Stand 6. Juni), gelten ab Montag somit die entsprechenden Maßnahmen für Gebiete mit einer Inzidenz unter 50. Sollte der Wert eine Inzidenz von 100 wieder übersteigen, so tritt erneut die Bundesnotbremse in Kraft.
01.06.2021
Schauwabe erlaubt Blick in einen Bienenstock
Der Neusässer Bienenpark am Weldenbahnradweg hat sich inzwischen zum kleinen Blühparadies entwickelt. Auf den unterschiedlichen Pflanzzonen und in den Musterbeeten mit insektenfreundlicher Bepflanzung finden die Bienen derzeit Nahrung in Hülle und Fülle.

Neben den drei Bienenvölkern in den Bienenbeuten kann man aktuell bei der Entstehung eines neuen Bienenvolkes in einer „Schauwabe“ zusehen.
28.05.2021
Kneipp-Freunde können sich ab sofort wieder im Schmuttertal erfrischen!
26.05.2021
Ab 01.06.2021 sind verkehrsrechtliche Anordnungen, Sondernutzungen, Aufgrabungen etc. ausschließlich über das Portal RoSyWEB (www.rosyweb.de) online zu stellen.
26.05.2021
Der Motorsport Club Lech-Schmuttertal e.V. im ADAC veranstaltet im Rahmen der Neusässer Sommeraktion in Zusammenarbeit mit der Stadt Neusäß eine Oldtimerschau bis Baujahr 1995 für Auto und Motorrad. Rund 100 Old- und Youngtimer werden sich am Sonntag, 25. Juli, von 9.30 bis 16 Uhr auf einem der Parkplätze in der Daimlerstaße zur 1. Neusässer Oldtimerschau versammeln. Wegen der Corona-Vorsichtsmaßnahmen muss die Anzahl der Autos auf 100 begrenzt werden. Wer teilnehmen möchte, muss sich deshalb unbedingt vorher anmelden, um einen Standplatz zu erhalten.
12.05.2021
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 22. Dezember 2009 beschlossen, für das Gebiet am östlichen Ortsrand im Stadtteil Hammel einen Bebauungsplan i.S. des § 30 BauGB aufzustellen. Der Aufstellungsbeschluss wurde im Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Neusäß, der Heimatstimme Nr. 1 vom 07.01.2010, amtlich bekannt gemacht. Der Umgriff des Bebauungsplanes wurde nachfolgend geringfügig reduziert.

Mit Beschluss vom 06.05.2021 hat der Stadtrat Neusäß festgelegt, das Verfahren zur Aufstellung dieses Bebauungsplanes in einen Vorhabenbezogenen Bebauungsplan / Vorhaben- und Erschließungsplan über zu leiten. Dieser Systemwechsel ist dadurch bedingt, als das Vorhaben inzwischen hinreichend konkretisiert ist und die Gebäudekonzepte im Vorhaben- und Erschließungsplan dargestellt und das Baurecht durch den Vorhabenbezogenen Bebauungsplan gesteuert werden kann. Die weiteren Modalitäten werden im Durchführungsvertrag geregelt.
11.05.2021
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 24. April 2018 beschlossen, für das Gebiet westlich der Kobelstraße im Stadtteil Steppach einen Bebauungsplan i. S. des § 30 BauGB aufzustellen. Der Aufstellungsbeschluss wurde im Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Neusäß, der Heimatstimme Nr. 6 vom 07.06.2018, amtlich bekannt gemacht.

Der Stadtrat Neusäß hat am 06. Mai 2021 den Bebauungsplan als Satzung gem. §§ 2 Abs. 1, 9 und 10 BauGB, Art. 23 der Gemeindeordnung und Art. 81 BayBO beschlossen. Dieser Beschluss wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 BauGB ortsüblich bekannt gemacht.
11.05.2021
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung am 06.05.2021 eine Anpassung des Gebührenverzeichnisses zur Sondernutzungsgebührensatzung beschlossen. Hintergrund hierfür waren die seit 2017 gewonnenen Erkenntnisse aus dem Vollzug der Satzung und das Bestreben, den Entzug öffentlicher Verkehrsflächen für den Gemeingebrauch in zeitlicher und räumlicher Hinsicht stärker zu bewerten.

Die Änderungssatzung ist nachfolgend abgedruckt.
07.05.2021
Bereits im Jahr 2014 wurde der Landkreis Augsburg als Bildungsregion in Bayern ausgezeichnet. Seitdem wurde die Bildungslandschaft stetig erneuert und erweitert. Neben der Staatlichen Realschule, dem Justus-von-Liebig-Gymnasium und dem Beruflichen Schulzentrum in Neusäß wird der Bildungslandkreis nun um ein weiteres besonderes Gebäude ergänzt: Das sogenannte „Haus der Bildung“ soll künftig unter anderem der zentrale Standort für die Koordination und Führung der weiterführenden Schulen im gesamten Regierungsbezirk Schwaben werden. Das Konzept ist bayernweit einmalig.
07.05.2021
Der Kreisjugendring als Partner der Kinder und Jugendlichen im Landkreis Augsburg hat auch in diesem Jahr ein vielfältiges Ferienprogramm im Angebot und auch das Spielmobil macht in den Ferien in einigen Gemeinden Halt und sorgt für eine Woche voller Spiele, Spaß und Abwechslung für unsere jungen Bürgerinnen und Bürger.
30.04.2021
Aufgrund einer Baustelle musste die Frage 3 des Neusässer Geocachingpfades geändert werden.

Die neuen Fragen finden Sie hier:
23.04.2021
Das Kulturbüro der Stadt Neusäß erarbeitet wegen des Wegfalls des normalerweise in diesem Jahr turnusmäßig stattfindenden Stadtfestes eine „Sommer-Aktion“, die gemeinsam mit den ortsansässigen Vereinen getragen werden soll.

Der Zeitraum dafür ist nun fixiert: unter Einbindung beider Wochenenden soll die Aktionswoche in der KW 30, also vom 24.7. bis 1.8., stattfinden. Die Vereine können sich noch bis zum 5. Mai beim Kulturbüro (E-Mail: kulturbuero@neusaess.de) mit Vorschlägen zu einer aktiven Teilnahme melden. „Wir freuen uns auf ein Miteinander und ein buntes Potpourri an Ideen und Aktionen“, so Kulturbüroleiterin Veronika Wanninger.
21.04.2021
Das 2003 in Betrieb genommene Blockheizkraftwerk (BHKW) der Kläranlage Hirblingen wurde gegen ein leistungsfähigeres ausgetauscht. Das neue BHKW verfügt über eine Leistung von 160 kW, während das vorherige Kraftwerk mit 90 kW Strom erzeugt hat. Von 2003 bis Anfang 2021 konnte Strom in Höhe von circa 1,5 Mio. Euro erzeugt werden.
Der Wirkungsgrad der Anlage ist höher, so dass mit derselben Menge Klärgas mehr Strom erzeugt werden kann.
21.04.2021
Das Kulturbüro der Stadt Neusäß bot über die Osterferien allen Neusässerinnen und Neusässern die Überraschungsaktion „Neusässer Frühlingserwachen“. Neben einer farbenfrohen Plakatierung von Kunst- und Textdrucken quer durch die Stadt gab es auch „Straßenkunst“ in Form von Graffiti-Zeilen bekannter Gedichte und Lieder sowie frühlingshafte Schubkarren-Bepflanzungen lokaler Gärtnereien an verschiedenen Standorten. Auf unkonventionelle und spontane Art sollten diese Aktionen ein Stück Frühling in die Herzen der Betrachter zaubern.
16.04.2021
„Wir gedenken heute der mittel- und unmittelbaren Opfer der weltweiten Corona-Pandemie, die auch in unserer Stadt ihre Spuren hinterlassen hat. Wir halten inne und trauern um alle Menschen, für die durch die besonderen Umstände, die der Virus im gesellschaftlichen Leben einfordert, oft kaum Zeit und Raum für das Abschiednehmen gefunden werden konnte.
13.04.2021
Stadt Neusäß tritt dem gemeinsamen Kommunalunternehmen Verkehrsüberwachung Schwaben-Mitte bei
Der Stadtrat hat in der Sitzung vom 02.07.2020 den Beitritt zum gemeinsamen Kommunalunternehmen (gKU) Verkehrsüberwachung Schwaben-Mitte A.d.ö.R. beschlossen. Seit dem 01. April 2021 ist das Kommunalunternehmen damit für die gesamte Verkehrsüberwachung (Tempokontrollen und Parkraumüberwachung) im Stadtgebiet von Neusäß zuständig.
13.04.2021
Das STEREOTON hat sich eine Aktion als Entschädigung für die ausgefallenen Kurse des Kinderkulturkalenders (KIKUKA) ausgedacht: eine Feuerbohnen-Zucht!

Ab sofort kann sich jedes Neusässer Kind einen Topf, drei Bohnen und Erde beim Stereoton abholen, solange der Vorrat reicht. Wir stellen von Dienstag bis Freitag täglich 5 Sortimente vor die Türe des Stereoton`s, Daimlerstr. 3a (Eingang Hauptstraße).
06.04.2021
Abwasserzweckverband Schmuttertal
Das rund 650.000 Euro teure Sanierungsprojekt am Kanalhauptsammler in Diedorf ist nun fast abgeschlossen. Früher als erwartet konnten die Arbeiten an der Kanalröhre durchgeführt werden, im Anschluss wird jetzt noch die Fahrbahndecke wiederhergestellt
31.03.2021
Das Kulturbüro der Stadt Neusäß hat sich für die Osterferien etwas einfallen lassen - so wurden auf unterschiedliche Weise farbenprächtige Text- und Bild-Botschaften in den acht Stadtteilen gestreut, welche erkundet und erfahren werden können. „Mit dieser Aktion wollten wir die Neusässerinnen und Neusässer überraschen und ihnen im Alltag ein Lächeln ins Gesicht zaubern“, so Kulturbüroleiterin Veronika Wanninger.
31.03.2021
Die Stadt Neusäß warnt vor Trittbrettfahrern, die derzeit Anzeigen für eine „Bürgerinfo“ oder ein „Branchenbuch“ per Telefon oder Mail akquirieren.

Seitens der Stadt wird aktuell keine Bürgerinfo-Broschüre oder ein Branchenbuch herausgegeben.
30.03.2021
Nach der Corona-Impfverordnung können Personen aufgrund unterschiedlicher Indikationen (bspw. berufliche Gründe, gesundheitliche Gründe, Kontakt zu besonders gefährdeten Personengruppen) ein priorisiertes Impfangebot erhalten, soweit sie entsprechende Nachweise erbringen können. Wer keinen Beleg für seine priorisierte Impfung vorlegen kann, wird vor Ort nicht geimpft und muss im Nachgang warten, bis die Impfstoffkapazitäten erneut ein Impfangebot ermöglichen.

Wichtig ist, dass alle Angaben, die bei der Impfregistrierung gemacht wurden, lückenlos durch eine Bescheinigungskette nachgewiesen werden können (z. B. Lichtbildausweis, Nachweis der Risikofaktoren / Vorerkrankungen, Tätigkeits- bzw. Kontaktnachweis des Arbeitgebers bzw. der geschützten Einrichtung oder Person).
25.03.2021
Entstehung neuer Bürogebäude im Gewerbegebiet Neusäß-Mitte
Schon vor zwei Jahren bewies die Stadt Neusäß Weitsicht und bezog Entwicklungen rund um das neue Universitätsklinikum in ihre Stadt- und Gewerbeentwicklungsstrategien mit ein.
Mit Hilfe einer Evaluation wurden Ziele und Entwicklungspläne der bereits ansässigen Gewerbetreibenden ermittelt, vorhandenes Flächenpotenzial lokalisiert und eine langfristige Vision hin zum „Gesundheitsstandort Neusäß“ entwickelt.

Mit dem Spatenstich in der Gutenbergstraße sind nun erste konkrete Ergebnisse der strategischen Arbeit vergangener Jahre zu sehen.
22.03.2021
Städtischer Bauhof fertigt neue Nistkästen und Insektenhotels an
Pünktlich zum Brutbeginn hat der Bauhof der Stadt Neusäß selbstgebaute Vogelnistkästen und Insektenhotels aufgestellt.

Mit den Meisennistkästen startet der Bauhof einen Versuch zur natürlichen Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners, wie es in den Niederlanden bereits Praxis ist.
19.03.2021
Über 80-jährige wurden gegen Covid-19 geimpft
Die Stadt Neusäß führte ihren ersten Impftag in der Stadthalle Neusäß für ihre über 80-jährigen Bürgerinnen und Bürgern durch. Diese bekamen so die Möglichkeit zu einer wohnortnahen und barrierefreien Impfung gegen Covid-19. Dafür wurden zuvor ausschließlich über 80-jährige Bürgerinnen und Bürger von der Stadtverwaltung angeschrieben. Die Impfungen wurden von einem mobilen Impfteam aus Ärzten und medizinischen Fachkräften der Firma Ecolog durchgeführt, welche auch das Impfzentrum in Gablingen betreibt. Die Organisation der insgesamt drei Impftage in Neusäß mit insgesamt knapp 500 Impflingen erfolgt in enger Abstimmung mit dem Landratsamt.
18.03.2021
Nachfolgende Grafik erklärt übersichtlich die verschiedenen Corona-Testmöglichkeiten im Landkreis Augsburg:
15.03.2021
Neben vielen anderen Bereichen hat die Corona-Pandemie vor allem auch das Vereinsleben hart getroffen.

Deshalb bietet der Landkreis Augsburg ab sofort eine virtuelle Vereinssprechstunde an, um den Verantwortlichen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
15.03.2021
Welche Hotline kann mir helfen?
Im Landkreis Augsburg gibt es drei verschiedene Telefon-Hotlines für Corona.
Nachfolgend finden Sie eine übersichtliche Grafik mit allen wichtigen Informationen.
12.03.2021
Das Landratsamt Augsburg erlässt zum Schutz gegen die Geflügelpest folgende Allgemeinverfügung.
11.03.2021
Am Impfzentrum des Landkreises Augsburg in Bobingen werden vom 12. bis 14. März und vom 19. bis 21. März ausschließlich Lehrkräfte von Grund- und Förderschulen sowie das Personal von Kindertagesstätten, die im Landkreis Augsburg beschäftigt sind, geimpft.
Um den Betrieb aufrecht zu erhalten, soll den dort Beschäftigten, für die der Freistaat Bayern einen Vorrang im Impfbetrieb vorsieht, umgehend ein Impfangebot gemacht werden.
10.03.2021
Das Landratsamt Augsburg hebt die Allgemeinverfügungen zu Alkoholkonsumverbot vom 08.02. sowie zur Maskenpflicht an stark frequentierten öffentlichen Plätzen vom 22.02. mit Wirkung zum 11.03.2021 auf.
10.03.2021
Nachfolgend finden Sie eine übersichtliche Grafik zur Bayerischen Corona-Öffnungsstrategie (bitte Grafik anklicken):
10.03.2021
Die Stadt Neusäß zieht im Gewerbegebiet Alt-Neusäß städtebauliche Maßnahmen in Betracht. Die Ausarbeitung eines Rahmenplanes nach § 1 Abs. 6 Ziffer 11 BauGB auf der Grundlage des Gewerbeflächenentwicklungskonzeptes, welches vom Stadtrat Neusäß am 02.04.2019 beschlossen wurde, wird seit Anfang 2020 betrieben.

Zur Sicherung einer geordneten städtebaulichen Entwicklung schafft die Vorkaufsrechtssatzung eine Grundlage, um ggf. ein Vorkaufsrecht auszuüben.

Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an das Bauamt der Stadt Neusäß, Ansprechpartner: Herr Gerald Adolf, 0821/4606-250 oder bauverwaltung@neusaess.de.
10.03.2021
Der Bayerische Landtag hat am 02.12.2020 im Rahmen des Gesetzes zur Anpassung bayerischer Vorschriften an die Transformation der Bundesfernstraßenverwaltung unter anderem auch eine Änderung des Art. 51 Abs. 5 BayStrWG beschlossen. Diese Bestimmung ermöglicht es den Gemeinden, den Winterdienst für die Gehbahnen auf die Anlieger zu übertragen.

Dieses Gesetz wurde mittlerweile veröffentlicht. Diese Gesetzänderung trat zum 01.01.2021 in Kraft.

Für die Stadt Neusäß bedeutet dies, dass die Präambel zu ändern war, um den formellen Anforderungen wieder zu entsprechen. Dies hat der Stadtrat Neusäß in seiner Sitzung vom 02.03.2021 nun beschlossen und vollzogen. Die Satzung wurde mittlerweile ausgefertigt und wird hiermit bekannt gegeben.
08.03.2021
Die Stadt Neusäß bietet ihren über 80-jährigen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu einer wohnortnahen und barrierefreien Impfung gegen Covid-19. Dafür wurden ausschließlich über 80-jährige Bürgerinnen und Bürger von der Stadtverwaltung angeschrieben, aus Datenschutzgründen auch die, die bereits geimpft sind oder bereits einen Termin im Impfzentrum Gablingen oder Bobingen vereinbart haben. Möchten diese nicht mehr dorthin fahren und lieber in die Stadthalle Neusäß kommen, geben Sie dort bitte unbedingt Bescheid, damit Ihr Termin einem anderen Impfling zugeteilt wird.

Die Termine der Erst- und Zweitimpfung in Neusäß werden in diesen Tagen telefonisch durch unsere Hotline vergeben. Bitte melden Sie sich hier, wenn Sie einen Brief zu dieser Impfmöglichkeit von der Stadtverwaltung Neusäß bekommen haben. Nur dann können Sie einen Impftermin in der Stadthalle Neusäß vereinbaren.
02.03.2021
Heute startet der Bezirk Schwaben mit weiteren bayerischen Bezirken den Krisendienst: Unter der bayernweit einheitlichen, kostenlosen Notrufnummer 0800 / 655 3000 erhalten Menschen in psychischen Krisen, Angehörige oder auch Fachstellen künftig professionelle Soforthilfe. Anlass für dieses Projekt ist Artikel 1 des bayerischen Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetzes (PSYCH-KHG).

Das Prinzip des Krisendienstes in Schwaben: Hilfesuchende telefonieren mit Fachkräften der Sozialpädagogik, Psychologie und Psychiatrie in der Leitstelle in Augsburg. Die Expertinnen und Experten zeigen Lösungen auf, vermitteln gegebenenfalls regionale Hilfsangebote oder senden ein mobiles Team, das vor Ort unterstützt.
01.03.2021
Landratsamt teilt Hotline-Nummer für Registrierung mit
Wie das Landratsamt heute mitteilte, können sich Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Augsburg, die über 80 Jahre alt sind und bislang noch keine Einladung zur Corona-Schutzimpfung erhalten haben, auf zwei Wegen für die Immunisierung registrieren:
Entweder eigenständig über das Internetportal www.impfzentren.bayern oder unter Inanspruchnahme der Hilfe aus dem Landratsamt über die telefonische Hotline.
25.02.2021
Die Stadtwerke Augsburg (swa) sind seit dem 1. Januar 2021 für die Trinkwasserversorgung in den Stadtteilen Hammel, Ottmarshausen und Täfertingen zuständig und stellen die hohe Qualität sicher.
24.02.2021
Die Heise Medienwerk GmbH & Co. KG in Erfurt möchte im Oktober 2021 ein neues Adressbuch herausgeben. Einwohner, die keinen Eintrag im Adressbuch wünschen, bitten wir um eine entsprechende schriftliche Mitteilung an das Einwohnermeldeamt. Frühere diesbezügliche Erklärungen werden selbstverständlich weiter berücksichtigt.
19.02.2021
Wie der Landkreis Augsburg mitteilte, stehen für Personal an Schulen und Kitas sowie Schülerinnen und Schüler ab sofort kostenlose Covid-19-Schnelltests zur Verfügung.
17.02.2021
7-Tages-Inzidenz lässt Lockerung zu
Nach Mitteilung des Landkreises Augsburg gilt ab sofort keine nächtliche Ausgangssperre mehr.
Die rechtliche Grundlage für diese Lockerung stellt die geänderte 11. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) des Freistaats dar. Die Verordnung besagt, dass nach mindestens sieben aufeinanderfolgenden Tagen, an denen eine 7-Tages-Inzidenz von unter 100 Neuinfektionen verbucht wurde, die Ausgangssperre aufgehoben werden könne.
17.02.2021
Stets aktuelle Informationen rund um die Corona-Schutzimpfung im Landkreis finden Sie auf der Webseite des Landkreises.
Ganz neu ist ein Video, in dem der Ablauf der Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum Gablingen erläutert wird.
17.02.2021
In den laufenden Bürgergesprächen in Neusäß war unter anderem das Thema Heizen ein wesentlicher Bestandteil von Gesprächen mit dem Ersten Bürgermeister. Aus aktuellem Anlass wird daher noch einmal auf den richtigen Umgang mit privaten Feuerungsanlagen hingewiesen.
09.02.2021
Die Stadt Neusäß wurde vom Landkreis Augsburg informiert, dass in besonderen Fällen die Fahrtkosten vom Wohnort zum Impfzentrum in Gablingen übernommen werden können.
09.02.2021
Wie der Landkreis Augsburg mitgeteilt hat, wird die Verteilung der FFP2-Schutzmasken ab sofort per Post erfolgen.
Deshalb werden im Jugendkulturhaus Stereoton keine FFP2-Schutzmasken mehr ausgegeben.
08.02.2021
Allgemeinverfügung des Landkreises Augsburg vom 08.02.2021
Das Landratsamt Augsburg erlässt gemäß § 28 Abs. 1 Satz 1 und § 28a Abs. 1 Nr. 9 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG), Art. 35 Satz 2 des Bayerischen Verwaltungsverfahrensgesetzes (BayVwVfG), § 65 Satz 1 der Zuständigkeitsverordnung (ZustV) und § 24 Abs. 2 Satz 2 der Elften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (11. BayIfSMV) vom 15. Dezember 2020, zuletzt geändert am 20. Januar 2021, folgende Allgemeinverfügung (gültig ab 09.02.2021, 00:00 Uhr):
08.02.2021
In den vergangenen zwei Jahren hat die Stadt Neusäß große Anstrengungen unternommen, um die Digitalisierung an den Schulen mit Hilfe verschiedener staatlicher Förderprogramme voranzutreiben. So wurden Glasfaseranschlüsse an die städtischen Schulen verlegt, für jede Schule ein Klassensatz an Tablets beschafft (insgesamt 125 Stück) und einer von zwei EDV-Lehrräume an der Eichenwaldschule mit 21 neuen Computern und großen Bildschirmen ausgestattet.

Letztes Jahr kamen noch weitere Anschaffungen hinzu, um kurzfristig auf neue Anforderungen während der Coronapandemie reagieren zu können.
05.02.2021
Wissen Sie, wie man Lippenbalsam selbst herstellen kann? Oder was der Regenwurm im Winter macht?
27.01.2021
Staatsministerium stuft Wertstoffhöfe wie Märkte ein
Der Landkreis Augsburg informiert, dass ab sofort auf allen Wertstoffhöfen im Landkreis Besucherinnen und Besucher eine FFP2-Maske tragen müssen.
26.01.2021
Die Bundesregierung hat in seiner Sitzung vom 12. Januar 2021 beschlossen, dass der Lockdown bis 14. Februar 2021 verlängert wird.
25.01.2021
Abwasserzweckverband Schmuttertal (AZS) –
Kläranlage erhält wasserrechtlichen Genehmigungsbescheid für 2021
Förderbescheid über 150.000 Euro für Erneuerung der Belüftungsanlage der Belebungsbecken eingetroffen
Planungen für drittes Nachklärbecken beginnen
12.01.2021
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 22. Dezember 2020 für die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 143 „Westlich der Flurstraße (Nord)“ gemäß §§ 14 Abs. 1 und 16 Abs. 1 BauGB und Art. 23 GO eine Veränderungssperre beschlossen. Die Satzung ist nachstehend abgedruckt.
12.01.2021
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung am 22.12.2020 aufgrund der §§ 14 und 16 des Baugesetzbuches (BauGB) vom 23.09.2004 (Bundesgesetzblatt I S. 2414) und des Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) vom 22.08.1998 (Gesetz- und Verordnungsblatt S. 796), in der jeweils geltenden Fassung, folgende Satzung beschlossen:
12.01.2021
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 22. Dezember 2020 beschlossen, für das Gebiet westlich der Flurstraße (Nord) im Stadtteil Steppach einen Bebauungsplan im Sinne des § 30 BauGB aufzustellen.

Das Plangebiet umfasst das Gebiet südlich der Talstraße im Norden, westlich der Flurstraße, beidseits der Kreuzäckerstraße und wird im Süden durch die, in westlicher Fortsetzung der an die Fl. Nr. 144/9, angrenzenden Grundstücke begrenzt.
08.01.2021
Die Stadt Neusäß konnte - nach dem Erwerb eines Porträts des Augsburger Domkapitulars Johann Baptist Wittmann (1827-1901) vor vier Jahren - ein weiteres Ölgemälde des heimischen Künstlers Andreas Merkle (1822-1896) aus Hammel für ihr Stadtarchiv ankaufen.

Es handelt sich um ein Porträt der Anna Schreiber, geboren 1861 in Hainhofen, und gestorben 1882 in Hammel. Sie war die Tochter der Wirtsleute Josef und Regina Schreiber, die 1856 das Hainhofener Gasthaus „Zum Lamm“ übernommen hatten. Auf der Rückseite des Gemäldes findet sich der Zusatz „RIP“ (= „Requiescat in pace“, also „Ruhe in Frieden“), was nahelegt, dass das Bild wohl erst nach dem Tod der jungen Frau entstanden ist.
08.01.2021
In den nächsten Tagen starten die Informations- und Anmeldungsmöglichkeiten zur Kinderbetreuung in Neusäß ab Herbst. Informationen zu den einzelnen Einrichtungen sowie deren Kontaktdaten finden sich unter www.neusaess.de/kinderbetreuung.

Für alle städtischen Kindertageseinrichtungen kann die Anmeldung (Vormerkung) bereits vorab ausgedruckt und ausgefüllt zum vereinbarten Termin bzw. Anmeldetag in der Kindertageseinrichtung mitgebracht werden (zu finden unter www.neusaess.de/kita-anmeldung).
08.01.2021
In den Ortsteilen Hammel, Westheim, Alt-Neusäß und Täfertingen ändern sich ab sofort folgende Abfuhrtermine:

- statt Mittwoch wird Freitag geleert
- betroffen sind Bio- und Restmülltonnen

Erste Leerung der Biotonne ist am Freitag, 15. Januar.
Weitere Infos im Abfallkalender unter www.awb-landkreis-augsburg.de.
05.01.2021
Seit nunmehr zehn Jahren gibt es das „Neusässer Familienherz“. Mit der erfolgreichen Aktion möchte die Stadt Neusäß Familien sowie den lokalen Einzelhandel unterstützen. Mit dem "Neusässer Familienherz" erhalten alle Neusässer Familien bei ihrem Einkauf in den teilnehmenden Geschäften und Dienstleistern bestimmte Vergünstigungen. Berechtigungsnachweis für die Familien ist ein Schlüsselanhänger in Form eines Herzens, den die Stadtverwaltung bislang den Familien zugesandt hat.

Dank vieler Rückmeldungen von Familien und teilnehmenden Geschäften hat die Stadtverwaltung die Verteilung der Schlüsselanhänger neu organisiert:
01.01.2021
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

an dieser Stelle würde ich Sie eigentlich zum Neujahrsempfang der Stadt Neusäß einladen – für mich persönlich immer ein Höhepunkt im öffentlichen Leben, mit einem festlichen Rahmen und geselligem Beisammensein.

Doch Corona macht uns einen Strich durch die Rechnung: die aktuellen Infektionszahlen in unserer Region lassen leider keinerlei Veranstaltung zu. Uns bleibt nur zu hoffen, dass unsere Stadt gut durch die Krisenmonate kommen wird, gesundheitlich wie auch wirtschaftlich. Deshalb möchte ich Ihnen an dieser Stelle einen kleinen Neujahrsgruß per Video zukommen lassen.
28.12.2020
Der Bienenpark verändert sich nicht nur mit den Jahreszeiten, auch gestalterisch wird das Projekt im Laufe der Jahre immer wieder mit Neuerungen aufwarten können. Ziel ist es, nach und nach das Gelände in ein naturbelassenes Biotop umzuwandeln und so einen Beitrag zu Umweltschutz und Artenvielfalt zu leisten. Die einzelnen Maßnahmen sind meist einfach nachzumachen, und finden auch Platz in privaten Gärten oder auf Balkonen.
21.12.2020
Die Sanierungsarbeiten an der denkmalgeschützten Kapelle aus dem Jahr 1793 kommen gut voran. In Absprache mit der oberen und unteren Denkmalschutzbehörde wurden und werden noch, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich Maßnahmen zum Erhalt des Kleinods durchgeführt.
18.12.2020
Die aktuellen Corona-Zahlen und geltenden Maßnahmen im Landkreis Augsburg finden Sie auf der nachfolgenden Webseite.
11.12.2020
Das Jugendkulturhaus strahlt stimmungsvoll an den Adventswochenenden als Beitrag zur Neusässer Märchenweihnacht.
04.12.2020
Die bisher im Neusässer Rathaus regelmäßig stattfindenden Sozialberatungen finden bis auf Weiteres nicht mehr im Rathaus statt.
Es besteht aber die Möglichkeit, einen Termin für eine telefonische Beratung zu vereinbaren.
30.11.2020
Der Geocachingpfad der Stadt Neusäß wurde mit einem „Cache“, also einem Schatz reaktiviert.
Nachdem das Versteck anscheinend entwendet wurde, gibt es jetzt ein neues Versteck am Zielpunkt des Geocachingpfades in Form eines Ziegelsteines. Nun können sich Schatzsucher wieder auf eine kleine Überraschung freuen und sich in das hinterlegte Logbuch eintragen.
30.11.2020
Als Folge der verschärften Corona-Regeln müssen auch alle Büchereien in Bayern ab Dienstag, dem 01.12.2020 schließen.
23.11.2020
Die Sing- und Musikschule hat eine neue Stellvertretung bekommen: seit 1. November hat Rosemarie Mantel nach einem Sitzungsbeschluss die Stelle der im Sommer verstorbenen Doris Bauernfeind inne.

Für die staatlich geprüfte Musiklehrerin mit Ausbildung am Leopold-Mozart-Konservatorium kein Neuland, da sie seit der Gründung der Schule im Jahr 1980 dem Lehrerkollegium angehörte und 1994 die Leitung der Musikschulleitung für 14 Jahre übernahm. Danach blieb sie der Schule als Lehrkraft für Musikalische Früherziehung, Musikalische Grundausbildung, Blockflöte, Klavier und Ensemblearbeit erhalten. Seit 2019 unterstützte sie zudem auch wieder wichtige Veranstaltungen der schulischen Einrichtung.
23.11.2020
Der Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund AVV möchte seine Kunden stets aktuell und zeitnah informieren. Deshalb hat der AVV beschlossen, den Kommunen keine gedruckten Fahrplanhefte mehr zur Verfügung zu stellen, da in gedruckten Fahrplänen nicht auf aktuelle Änderungen eingegangen werden kann.
20.11.2020
Der Neusässer Bürger Harald Güller hat der Sing- und Musikschule in Neusäß eine Spende von 650.- Euro zukommen lassen, damit neue Instrumente angekauft werden können. Diese sollen dem Jugendblasorchester der Musikschule, welches als Unterbau der Stadtkapelle Neusäß dient, zu Gute kommen. Mit dieser Aktion möchte er zugleich ein gutes Beispiel geben für andere, die dann vielleicht auch mit einer Spende nachfolgen. „Das wäre schön!“ motiviert Güller.

Die Idee dazu reifte schon vor drei Jahren bei einem Gespräch mit Musikschulleiter Achim Binanzer, der zufällig eine Gelegenheit bekam, Instrumente günstig zu erwerben. „Musik ist pure Emotion und im Orchester auch immer ein tolles Gemeinschaftserlebnis“ betont Binanzer, der sich freut, die Instrumente nun für die Jugend bereitstellen zu können.
20.11.2020
Die Stadt Neusäß bietet in Zusammenarbeit mit der Aktionsgemeinschaft Neusäß mit der Neusässer Märchenweihnacht eine stimmungsvolle Alternative zum abgesagten Weihnachtsmarkt.
Die besinnliche Zeit am Ende des Jahres steht für Gemütlichkeit, Familienzeit und märchenhafte Geschichten. Das alles hat das Kulturbüro der Stadt Neusäß mit der Neusässer Märchenweihnacht vereint.
16.11.2020
Die auf städtischem Grund befindliche Feldkapelle am Ortsrand von Schlipsheim wurde vom Bauhof der Stadt Neusäß wieder zum Strahlen gebracht.

Nach dem Entfernen von nassem Laub am Boden der Vorhalle und in den Dachrinnen wurde das Kleinod aus dem 18. Jahrhundert gründlich gesäubert und der Eingangsbereich neu gestrichen. Das Innere beherbergt eine Kopie des Schulterwundenchristus‘ aus der benachbarten Kapelle St. Nikolaus von Tolentino. Bänke im Freien laden zum Sitzen und Verweilen ein. Die Feldkapelle ist eines der historischen Kulturlandschaftselemente im Landkreis Augsburg.
11.11.2020
Auf Grund des aktuellen Veranstaltungsverbotes kann die Neusässer Friedensnacht nicht stattfinden.

In den einzelnen Pfarreien finden jedoch Gottesdienste im Rahmen des Volkstrauertrages und in Anlehnung an die Friedensnacht statt (samstags und sonntags!). Die genauen Termine der Gottesdienste sowie die jeweiligen Auflagen (z.B. Anmeldung, Maskenpflicht, etc.) sind den jeweiligen Kirchenanzeigern zu entnehmen.
30.10.2020
Neben dem Rathaus schließen ab 2.11. nun auch die Stadthalle, das Hallenbad Steppach, das Freizeit- und Erlebnisbad Titania und sämtliche städtische Turnhallen und Sportanlagen.

Der Kartenvorverkauf für Stadthallen-Veranstaltungen ab Dezember besteht weiterhin.
22.10.2020
Als corona-gerechte Alternative zu den bisherigen dezentralen Bürgerversammlungen bietet Erster Bürgermeister Richard Greiner Bürgergespräche an. In diesen können Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt mit dem Ersten Bürgermeister Einzeltermine ausmachen, um dringliche Fragen und Anliegen persönlich zu diskutieren. Damit soll ungeachtet der Einschränkungen, welche die Pandemie erzwingt, ein Austausch zwischen Bürger*innen und Stadtspitze ermöglicht werden. Die aktuellen Hygienevorschriften sind einzuhalten. Ein Rechenschaftsbericht des Bürgermeisters mit einem Überblick über die wichtigsten Entwicklungen der letzten Zeit findet sich dann in der Dezemberausgabe des Amtsblatts.
22.10.2020
Die Maßnahmen zur Eingrünung des Gewerbegebietes Neusäß Nord an der Entlastungsstraße wurde vergangene Woche mit der Pflanzung von 22 Silberlinden und 15 Sträuchern abgeschlossen.
20.10.2020
„Mitten im Schönen“ direkt am Weldenbahnweg nahe des Abenteuerspielplatzes Ottmarshausen entstand ein Bienenpark, der nun von Bürgermeister Richard Greiner eröffnet wurde. Mit starken Partnern an der Seite wie dem Erholungsverein Augsburg e.V. EVA, dem Landkreis Augsburg sowie dem Imkerkreisverband Augsburg Land wurde ein Areal geschaffen, das sowohl der Natur als auch den Menschen vieles bietet. Zum einen ein ausgewogenes, bewusst naturbelassenes Gelände mit verschiedenen Blühflächen für den Artenschutz, auch mehrere Bienenbeuten sind zu bestaunen. Zum anderen interessante Angebote zum Mit- und vor allem Nachmachen im neu gebauten Pavillon.
19.10.2020
Das Gartenschachspiel im Neusässer Schmutterpark wurde einer Generalüberholung unterzogen und kann ab sofort nun wieder von jedermann genutzt werden, ebenso die Spielsteine für „Dame“. Der Bauhof der Stadt Neusäß hat alle Figuren gereinigt und auch die Verwahrungskiste überholt. In einem nächsten Schritt ist die Verlegung neuer Bodenplatten geplant, damit die schwarzen und weißen Felder wieder besser kenntlich sind.
15.10.2020
Bürgerservice ist fest im Leitbild des Neusässer Rathauses verankert. Jetzt bietet die Stadtverwaltung auch einige Dienstleistungen digital an und es besteht die Möglichkeit, die für einen Besuch im Rathaus notwendigen Termine online zu vereinbaren.
Projekt wurde vom Freistaat Bayern („Förderrichtlinie digitales Rathaus“) gefördert.
15.10.2020
Die Spielgeräte für den Außenbereich waren schon fast 20 Jahre alt und langsam morsch. Daher hat die Bauverwaltung der Stadt Neusäß gemeinsam mit der Leitung des städtischen „runden“ Kindergartens Westheim ein neues Outdoor-Konzept für die Kita-Kinder entwickelt, das nun umgesetzt wird.
07.10.2020
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 29. September 2020 für die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 138 „Obere Mähder“ gemäß §§ 14 Abs. 1 und 16 Abs. 1 BauGB und Art. 23 GO eine Veränderungssperre beschlossen. Die Satzung ist nachstehend abgedruckt.
07.10.2020
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung am 29.09.2020 aufgrund der §§ 14 und 16 des Baugesetzbuches (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 03.11.2017 (Bundesgesetzblatt I S. 3634) und des Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) vom 22.08.1998 (Gesetz- und Verordnungsblatt S. 796), zuletzt geändert durch § 5 Abs. 2 des Gesetzes vom 23.12.2019 (Gesetz- und Verordnungsblatt S. 737), folgende Satzung beschlossen:
01.10.2020
Von allen Musikern sind Bläser aktuell von den Hygiene-Richtlinien besonders betroffen. Daher zeichnet sich auch bereits jetzt ab, dass das für den 22. November in der Stadthalle Neusäß geplante Herbstkonzert der Stadtkapelle abgesagt werden muss. Das Kulturbüro der Stadt wollte das Konzert aber nicht ersatzlos streichen, sondern hat eine coronataugliche Alternative ausgearbeitet, und zwar für dieses Wochenende.

„Wir sind stolz darauf, einen ehrenamtlichen Verein wie die Stadtkapelle zu haben, die jährlich zwei umfangreiche Konzertprogramme einstudiert, das ist nicht selbstverständlich.“, so Kulturbüroleiterin Veronika Wanninger. „Balkonkonzerte für die Alten- und Pflegeheime waren der Stadt schon länger ein Anliegen“, führt Bürgermeister Richard Greiner die neue Konzertvariante aus, „und so machen wir aus der aktuellen Situation das Beste.“
28.09.2020
Beim Kulturkreis Neusäß e.V. war die Freude groß, als aus der Partnerstadt Markkleeberg die Anfrage zu einem Beitrag für den „Markkleeberger Kunstwinkel“ kam. Beim Markkleeberger Kunstwinkel handelt es sich um eine Freiluftgalerie an der Giebelwand des Markkleeberger Rathauses, an der jährlich wechselnd 24 Kunstmosaike verschiedenster Künstler präsentiert werden. Für das Jahr 2020 wurde das Motto „Lebensfreude“ ausgerufen.

Der Künstler Klaus Konze, langjähriges Vorstandsmitglied des Kulturkreises Neusäß und ausgezeichnet mit zahlreichen Kunstpreisen – darunter auch der Neusässer Kunstpreis – gestaltete das 80x80 cm große „Mosaikstück“ für Neusäß. Sein Bild trägt den Titel „Sommertag“ und zeigt eine Landschaft mit sommerlich-warmen Farben in Acryl. Damit das Kunstwerk auch der Witterung standhält, wurde es mit einem UV-beständigen Mattlack versiegelt. Die 24 Einzelbilder werden ein Jahr lang in Markkleeberg zu sehen sein, danach werden sie für einen guten Zweck versteigert.
25.09.2020
Seit einigen Jahren schon treibt das Schmutterding sein überaus nettes Unwesen in Neusäß. Als Maskottchen der Stadt vor ca. 10 Jahren eingeführt, war es seitdem auf Pixibuch, Puzzle, Quartett oder Kugelschreiber zu finden. Auch auf Broschüren und Beschilderungen am Walderlebnispfad oder dem Hörpfad grüßt es Klein und Groß.

Nun hat die Stadt Neusäß eigens ein weiteres Motiv vom Schmutterding entwerfen lassen, das die aktuelle Situation rund um Corona aufgreift. „Wir wollten einen Eyecatcher schaffen, der die momentan so wichtigen Hygiene-Regeln des täglichen Lebens auf eine plakative Art neu transportiert“, so Bürgermeister Richard Greiner. Insbesondere Kinder könnten so auf einer anderen Ebene angesprochen werden, aber natürlich sollen auch alle erwachsenen Bürger der Stadt damit neu sensibilisiert werden.
25.09.2020
Sonntag, 11. Oktober, 19 Uhr: Sissi und Franzl - KaiserSchmarrn II

Freitag, 16. Oktober, 20 Uhr: Der Trafikant

Samstag, 17. Oktober, 20 Uhr: Christian Springer – BEST OF

Samstag, 31. Oktober, 20 Uhr: Das Abschiedsdinner

Kartenvorverkauf der Stadthalle Neusäß: Tel. 0821 / 4606-130, Montag bis Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr und Mittwoch 14.00 - 17.30 Uhr. Weitere Infos unter www.neusaess.de/veranstaltungen.
23.09.2020
Die Sirene Westheim hat ihren neuen Standort an der Ecke Bahn- und Winterstraße erreicht. Mit Unterstützung der hiesigen Feuerwehr wurde von der beauftragten Firma nun ein freistehender Mast mit einem knapp 60 kg schweren Sirenenkopf aufgestellt.

Die Sirene musste an ihrem bisherigen Standort auf dem Dach der Grundschule abgebaut werden, da im Zuge des Neubaus der Grundschule das bisherige Gebäude abgebrochen wird. Eine Probebeschallung, die im zurückliegenden Jahr durchgeführt wurde, erwies, dass der neue Standort Bahnstraße zugleich auch eine Beschallungslücke schließt.
23.09.2020
Anfang September fand die konstituierende Sitzung des Abwasserzweckverbandes Schmuttertal in der Stadthalle Neusäß statt.

Nach der Kommunalwahl 2020 ergaben sich auch für die Verbandsversammlung des Abwasserzweckverbandes Schmuttertal Veränderungen. So wurden 12 neue Verbandsräte von den Mitgliedsgemeinden in die Verbandsversammlung entsandt und in der konstituierenden Sitzung begrüßt, die coronabedingt nicht vor der Sommerpause stattfinden konnte. Anschließend wurden zwölf Verbandsräte verabschiedet, die in der neuen Legislaturperiode nicht mehr der Verbandsversammlung angehören.
21.09.2020
In wenigen Tagen ist es soweit: Vom 2. bis 4. Oktober lädt die Stadt Neusäß erstmals auf dem Vorplatz ihres Rathauses zu einem kleinen, aber feinen Weinfest. Angelehnt an das Südtiroler Törggelen warten an den drei Herbsttagen gemütliche Musik, gute Weine des Weinladens Lemberger und feine alpenländische Köstlichkeiten des Stadthallen-Gastronomen Karl-­Heinz Luxenhofer sowie dem Organic Food Catering „Shantylicious“. Zu den Nachmittagszeiten werden zudem feine Kuchen der Konditorei Ertl angeboten, welche mit besten Kaffeespezialitäten vom „Blu Ape Café“ begleitet werden. Der Eintritt ist kostenlos.
18.09.2020
Auch in Zeiten von Corona wird die Städtepartnerschaft zu Markkleeberg lebendig gehalten. Traditionelle Fahrten wie der Besuch des Markkleeberger Stadtfestes mussten leider coronabedingt abgesagt werden, dafür haben sich andere Kontakte über die evangelischen Kirchengemeinden der Martin-Luther-Kirche in Markkleeberg und die Philippusgemeinde in Westheim ergeben.

So gaben der Markkleeberger Kantor Frank Zimpel zusammen mit dem Trompeter Alexander Pfeifer ein Konzert in der „vollbesetzten“ Philippuskirche. Rund 70 Besucherinnen und Besucher konnten laut dem eigens erarbeiteten Hygienekonzept dem Konzert beiwohnen. Alexander Pfeifer und Frank Zimpel konzertieren bereits seit 22 Jahren zusammen. Auf dem Programm standen Werke von Bach, Beethoven, Mendelsson Bartholdy und Gershwin. Organisiert wurde das Konzert von der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Westheim.
17.09.2020
Ganzjährige Nahrung für Insekten
Nach der Fertigstellung des Holzpavillons wurden nun auch die wabenförmigen Hochbeete im Bienenpark bepflanzt.

Die Musterbeete zeigen eine große Bandbreite an insektenfreundlichen Pflanzen, die ganzjährig Nahrung für Insekten bieten. Gepflanzt wurden überwiegend Staudenpflanzen, die besonders viel Nektar und Pollen enthalten und mit relativ wenig Pflegeaufwand auch optisch ein schönes Ergebnis erzielen.
„Die Stadt Neusäß achtet bereits seit Jahren auf eine möglichst insektenfreundliche Bepflanzung öffentlicher Grünflächen. Die Beete hier im Bienenpark können eine Anregung sein für eine Bepflanzung des eigenen Balkons oder Gartens“, so Matthias Seefried vom städtischen Bauhof.
17.09.2020
Innovatives Konzept gegen Feuchte

Im Zuge der umfangreichen Sanierungsmaßnahmen rund um und in der Schlipsheimer Kapelle St. Nikolaus von Tolentino, die nun seit einem Jahr laufen, bekommt diese nun auch „warme Füße“. Nachdem das denkmalgeschützte Gotteshaus, das im Besitz der Stadt Neusäß ist, auch unter vom Boden aufsteigender Feuchtigkeit leidet, wird nun im Sockelbereich eine Wandtemperierung angebracht. „Um dieses Kleinod bestmöglich zu schützen, investiert die Stadt zusätzlich 12.000 Euro“, so Bürgermeister Richard Greiner.

Die Methode der Wandtemperierung folgt dem innovativen Ansatz des Tutzinger Restaurators Henning Großeschmidt, bei dem die Innenseiten der Außenwände im unteren Bereich mittels einer Heizschleife mit etwa 60 Grad beheizt werden, und das konstant 365 Tage im Jahr bei niedrigem Energieverbrauch. Eine zweite Heizschleife versorgt die Wandmitte, die bei Bedarf dazu geschaltet werden kann, beispielsweise an besonders kalten Tagen.
14.09.2020
Stadt Neusäß plant für diesen Herbst Alternative zum Volksfest

Das Kulturbüro der Stadt Neusäß hat für das Volksfest, das coronabedingt abgesagt werden musste, eine attraktive Alternative für geselliges Beisammensein organisiert:

Vom 2. bis 4. Oktober wird auf dem Vorplatz des Neusässer Rathauses ein kleines, aber feines Weinfest stattfinden. An drei Herbsttagen warten unter den Rathausarkaden italienische Musik, gute Weine und feine mediterrane Köstlichkeiten auf die Besucherinnen und Besucher.
10.09.2020
Der Tag des offenen Denkmals am 13. September findet coronabedingt dieses Jahr ausschließlich digital statt. Mit dem diesjährigen Thema "Erinnern. Erhalten. Neu denken." zielt er auf den Aspekt der Nachhaltigkeit in all seinen Facetten.

Die Stadt Neusäß zeigt daher diesmal ab Freitag, 11. September, auf ihrer Homepage unter

www.neusaess.de/denkmalstag

nachhaltiges Restaurieren am Beispiel von Kreuzen. Das Bauamt hat in jüngster Zeit einige Flur- und Friedhofskreuze saniert und dabei auf nachhaltige Aspekte geachtet.

Da es keine öffentlichen Führungen wie gewohnt geben wird, können die Standorte der vorgestellten Kreuze nur privat aufgesucht werden. Vielleicht bietet sich dem ein oder anderen die Möglichkeit, die Denkmale bei einem Spaziergang oder einer Radltour ganz neu zu entdecken.

07.09.2020
Im Zuge der Baustellentätigkeit an der „Kauflandkreuzung“ hat die Stadt Neusäß zeitgleich die Gehwegfläche unmittelbar vor dem Eingang der Kreissparkasse umgestaltet, um die Zufahrt für die Feuerwehr zu verbessern und dabei gleichzeitig mehr Komfort für die Fußgänger und ein hübscheres Erscheinungsbild des Miniplatzes zu erzielen.

Neben der Ergänzung eines neuen Pflasters gibt es nun als weitere Neuerung auch eine Bank. „Wir wollten eine Möglichkeit schaffen, dass Senioren aus umliegenden Einrichtungen hier auf dem Weg zum Einkauf eine Pause einlegen können“, so der zuständige Projektleiter des Neusässer Tiefbauamtes. Auch für Besucher des Wochenmarktes bzw. Volksfestes auf dem gegenüber liegenden Platz sei dies eine attraktive Station für einen Zwischenstopp oder auch ein neuer Kommunikationspunkt. Des Weiteren wurde die Fahrradabstellfläche mit Fahrradbügeln ausgestattet.
26.08.2020
Nach der Aufstellung der Hochbeete in Wabenform haben nun die Zimmererarbeiten im Bienenpark gegenüber dem Wasserspielplatz in Ottmarshausen begonnen.

Erstellt wird ein Pavillon, der für umweltbildende Maßnahmen genutzt werden soll, um so Kompetenzen und Werte für einen nachhaltigen Lebensstil zu fördern. Dieser soll in ca. 2 Wochen fertig sein. Danach stehen kleinere Arbeiten am Pflasterbelag an.

Der sogenannte „Bienenpark“ entsteht derzeit direkt am Weldenbahnweg für Zielgruppen jeden Alters ab dem Kindergartenalter.
25.08.2020
Der Zweckverband Wasserversorgung Loderberggruppe arbeitet weiter am Sanierungskonzept der Wasserversorgung für die Neusässer Stadtteile Hammel, Ottmarshausen, Täfertingen und die Gemeinde Aystetten.
Um die Zukunftsfähigkeit der Wasserversorgung gewährleisten zu können, hat der Zweckverband bekanntlich eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, die seit 2018 mit einem Investitionsvolumen von rund 1 Million Euro kontinuierlich umgesetzt werden.
21.08.2020
Erneute Sperrung an der Kauflandkreuzung
Wegen einer weiteren Vollsperrung der Kreuzung am Schmutterpark in Neusäß vom 24. August bis voraussichtlich 3. September 2020, 7 Uhr kommt es auf den AVV-Regionalbuslinien 500, 501, 503, 512 und 513 sowie der GVG-Linie 27 erneut zu Fahrplanänderungen. Die Umleitung und die Änderungen der Haltestellen werden analog der Sperrung Anfang August umgesetzt.
05.08.2020
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 23. Juli 2020 beschlossen, für das Gebiet östlich der Lohwaldstraße im Stadtteil Alt-Neusäß einen Bebauungsplan im Sinne des § 30 BauGB aufzustellen.

Das Plangebiet umfasst das Gebiet östlich der Lohwaldstraße im Abschnitt zwischen der Siemensstraße im Süden und der Gutenbergstraße im Norden und wird im Osten durch die Dieselstraße und die nördlich angrenzenden Grundstücke begrenzt.
05.08.2020
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung am 21.07.2020 aufgrund der §§ 14 und 16 des Baugesetzbuches (BauGB) vom 23.09.2004 (Bundesgesetzblatt I S. 2414) und des Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) vom 22.08.1998 (Gesetz- und Verordnungsblatt S. 796), in der jeweils geltenden Fassung, folgende Satzung beschlossen:
05.08.2020
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 23. Juli 2020 für die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 142 „Östlich der Lohwaldstraße (Nord)“ gemäß §§ 14 Abs. 1 und 16 Abs. 1 BauGB und Art. 23 GO eine Veränderungssperre beschlossen. Die Satzung ist nachstehend abgedruckt.
04.08.2020
Drei städtische Wälder, die Naherholungs-Oase Schmuttertal und ihre Artenvielfalt, die Gestaltung von Grünflächen und der Bienenpark, der kurz vor der Eröffnung steht – die Pflege und der achtsame Umgang mit der Natur werden in Neusäß groß geschrieben. Dazu passt es gut, dass der Stadt Neusäß jetzt die Schenkung einer Teilfläche von circa 280 m² aus einem privaten Villengrundstück im Stadtteil Westheim angeboten wurde. In der Sitzung des Verwaltungs-, Finanz- und Wirtschaftsausschusses vom April 2020 berichtete Bürgermeister Richard Greiner von seinem Gespräch mit der schenkungswilligen Bürgerin. Der zuständige Fachausschuss beschloss, die Schenkung anzunehmen.
30.07.2020
Nach den Bodenarbeiten und Wandverkleidungen im Innenbereich nimmt nun auch der Außenbereich der Evangelischen Kindertageseinrichtung Emmaus an der Oskar-von-Miller-Straße in Westheim Gestalt an.

Das hügelige Gelände wurde dabei mit seinem eigenen Aktionspotential genutzt. Die höhenunterschiedliche Freifläche mit altem Baumbestand passt sich mit seinen Spielgeräten aus Naturmaterialien dem komplett in Holzbauweise erstellten Gebäudekomplex perfekt an. Neben Rutschen, Spielhäuschen und Kletterbalken gibt es auch einen Sandspielplatz und vielerlei Sitzgelegenheiten als Kommunikationspunkte. Der Einrichtungsbetrieb startet zum neuen Kindergartenjahr im September.
28.07.2020
Am vergangenen Sonntag hob sich nach langer Abstinenz für Publikum und Künstler nun erstmals wieder der Vorhang in der Stadthalle Neusäß. Als Ersatz für den entfallenen Musiksommer präsentierte das städtische Kulturbüro ein gleichermaßen anspruchsvolles wie beschwingtes Sommerkonzert mit mit den bekannten Musikern Sandro Roy (Violine) und Joachim Holzhauser (Vibraphon).

Aufgrund der hohen Nachfrage und der großen Freude des Neusässer Publikums über dieses kostenfreie Angebot wurde kurzerhand eine Zusatzvorstellung für den gleichen Tag organisiert. So kamen, unter Einhaltung aller derzeit geltenden Bestimmungen insgesamt rund 250 Personen aller Altersgruppen in den Genuss dieser exzellenten Darbietung. Auf dem Programm standen u.a. die berühmte „Air“ von Johann Sebastian Bach, der „Libertango“ von Astor Piazolla, „Cinema Paradiso“ von Ennio Morricone, „Liebesleid“ von Georg Kreisler und zur Abwechslung etwas Poppiges „Isn‘t she lovely“ von Stevie Wonder.
17.07.2020
Das Stromspar-Check Aktiv-Team des SKM Augsburg hilft auch in Coronazeiten den Neusässer Bürgerinnen und Bürgern beim Stromsparen.
16.07.2020
Aufgrund der Fülle an täglichen Mitteilungen über aktuelle Änderungen und Verordnungen während der Corona-Krise wurde der Versand des Newsletters von wöchentlich auf täglich umgestellt.

Nun erfolgt der Versand wieder einmal die Woche am Freitag.
Der Newsletter zur Heimatstimme erfolgt weiterhin einmal im Monat am Erscheinungstag (üblicherweise am ersten Mittwoch im Monat).
16.07.2020
Ab sofort finden wieder die Bürgersprechstunden verschiedener Sozialverbände im Neusässer Rathaus statt.
Eine Terminvereinbarung für persönliche Vorsprachen ist notwendig.
15.07.2020
10 Teams mit insgesamt 235 Aktiven erradelten für Neusäß insgesamt 44.100 km; dies entspricht einer Vermeidung von 6 Tonnen CO2. Damit liegt unsere Stadt im Landkreis Augsburg hinter Meitingen und Zusmarshausen auf dem Bronze-Platz. Bundesweit ist Neusäß somit unter den TOP 300 (bei 1371 teilnehmenden Kommunen) zu finden. Mit den 44.100 km in diesem Jahr wurde auch der Vorjahreswert von 24.348 km nahezu verdoppelt.
13.07.2020
Terminvereinbarung weiterhin notwendig
Die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie erlaubt eine Wiedereröffnung des Neusässer Rathauses für Bürgerinnen und Bürger.
Ab Montag, den 13.07.2020, ist das Rathaus während der Parteiverkehrszeiten wieder für die Öffentlichkeit geöffnet.
10.07.2020
Die bisherige Kulturbüroleiterin Anneli Bronner wird Ende Februar 2021 in den Ruhestand verabschiedet. Die Stadt Neusäß hat frühzeitig die Nachfolge geregelt: im Rahmen des üb-lichen Auswahlverfahrens erfolgte eine Reihe an Bewerbungsgesprächen nach erfolgter Stellenausschreibung in den üblichen Veröffentlichungsorganen.
09.07.2020
Die frisch aktualisierte Bürgerinformationsbroschüre wird am Samstag, 11. Juli 2020 kostenlos mit der Stadtzeitung verteilt.
07.07.2020
Klassik meets Jazz - von Bach bis Piazolla und Jobim
Am Sonntag, den 26. Juli 2020 findet in der Stadthalle Neusäß ein kostenloser "Musiksommer-Ersatz" statt:
Der national und international umworbene Shootingstar an der Violine, SANDRO ROY spielt neben der Geige auch Gitarre und der bekannte Drummer JOACHIM HOLZHAUSER ist am Vibraphon zu hören.

WICHTIG: eine Kartenvorbestellung ist notwendig! (weitere Infos weiter unten im Text)
07.07.2020
Die Stadt Neusäß sucht für die Betreuung von Grundschulkindern in den Sommerferien 2020 noch zuverlässige und engagierte Betreuerinnen und Betreuer!
Insbesondere für die letzte Ferienwoche (31.08. - 05.09.2020), vereinzelt auch für andere Termine, sucht die Stadt Neusäß noch Mitwirkende.
06.07.2020
Stadt Neusäß erhält von der Regierung von Schwaben Förderbescheid über 200.000 Euro
Das Kleinmaßnahmenförderprogramm im Rahmen der „Neue Mitte Westheim“ nimmt mit Erhalt des Förderbescheids über 200.000 Euro von der Regierung von Schwaben Fahrt auf. 2013 wurde der historische Kernbereich des Stadtteils Westheim in das Städtebauförderprogramm aufgenommen. Seitdem wurden viele strukturelle Grundlagen und gestalterische Konzepte geschaffen. Das Projekt „Neue Mitte Westheim“ beinhaltet unterschiedliche Maßnahmen, eine davon ist die Förderung privater, einzelner Sanierungsmaßnahmen.
01.07.2020
Dieser Wettbewerb dauert zwar noch bis Samstag (4. Juli), aber in Neusäß wurde aktuell bereits ein Rekord geknackt: soeben wurde durch die 12 gemeldeten Teams die Marke von 25.000 km übertroffen.
30.06.2020
Am Samstag, 04.07.2020 um 08:00 Uhr beginnt die Anmeldung für das Neusässer Ferienprogramm.
29.06.2020
Am Freitag, den 03.07. startet um 19.00 Uhr in Steppach zuerst am Dreieck die Aktion „Die Stadtkapelle Neusäß bläst Corona den Marsch“ unter der bewährten Leitung von Markus Donderer.

Um größere Ansammlungen zu vermeiden, findet das Konzert in 3 Etappen statt:
19:00 Uhr: Steppacher Dreieck
19: 20 Uhr: Vorplatz der Kirche St. Raphael
20:00 Uhr: auf dem Kobel.

Bei Regen muss die Aktion leider entfallen.
29.06.2020
Im Stadtteil Steppach findet ab sofort für circa drei Monate ein weiterer Abschnitt der Kanalsanierung statt. Die betroffenen Bereiche werden in offener Bauweise saniert, so dass einzelne Baustellen fortlaufend im Stadtteil Steppach verteilt sein werden.
Begonnen wurde bereits mit der Maßnahme im Bereich der Kobelstraße.
29.06.2020
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung am 26.05.2020 aufgrund der §§ 14 und 16 des Baugesetzbuches (BauGB) vom 23.09.2004 (Bundesgesetzblatt I Seite 2414) und des Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) vom 22.08.1998 (Gesetz- und Verordnungsblatt S. 796), in der jeweils geltenden Fassung, folgende Satzung beschlossen:
26.06.2020
Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie hat ein Hinweisblatt für Hochzeitsfeiern veröffentlicht.
25.06.2020
In den aktuell in Bau befindlichen Bienenpark der Stadt Neusäß ist nun das erste Bienenvolk eingezogen und kann durch eine Plexiglasscheibe beobachtet werden. Der Bienenschaukasten besteht aus einer Wabe mit einem kleinen Bienenvolk.
23.06.2020
Aktuell hat die Stadt Neusäß vermehrt mit Vandalismus und illegaler Müllentsorgung zu kämpfen.
Der Abenteuerspielplatz am Weldenbahnradweg liegt idyllisch im Schmuttertal, etwas abseits von Straße und Wohnbebauung. Eigentlich der perfekte Standort für einen Spielplatz.

Doch leider wird der große Spielplatz in jüngster Zeit vermehrt Opfer von Vandalismus. Letzte Woche wurden sämtliche Mülleimer aus der Betonverankerung gerissen, der Sachschaden beträgt hier rund 2.000 Euro.
Vergangenes Wochenende wurde die Toilettenanlage komplett demoliert, und auch der Holzpavillon bekam einiges von der Zerstörungswut ab. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt rund 3.000 Euro.
23.06.2020
Alarmstufe Rot für die Veranstaltungsbranche
Mit rot erleuchteter Fassade und Foyer beteiligte sich gestern auch die Stadthalle Neusäß an der bundesweiten Aktion „Night of Light“, um auf die schwierige Situation vieler Unternehmen in der Veranstaltungsbranche aufmerksam zu machen.
18.06.2020
Liebe Eltern und Kinder,

es gibt gute Neuigkeiten: das Ferienprogramm kann definitiv stattfinden!
Derzeit arbeiten wir mit Hochdruck daran, die aktuellen Hygiene- und Abstandsvorschriften auf die jeweiligen Kurse anzuwenden. Je nachdem, ob es in den nächsten Wochen noch weitere Lockerungen oder wieder zu Einschränkungen kommen wird, kann es sein, dass wir das Programm kurzfristig anpassen (z.B. Erhöhung der Teilnehmerzahl).
17.06.2020
Nach der Öffnung der Wertstoffsammelstelle (WSS) am Eichenwald in Neusäß wird nun auch der zweite Neusässer Wertstoffhof wieder geöffnet. Ab 22. Juni gibt es in Steppach hierfür folgende Öffnungszeiten:

Dienstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Samstag: 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Die Stadtverwaltung weist ausdrücklich darauf hin, dass die Steppacher WSS aber- im Gegensatz zu vorherigen Zeiten - nicht mehr befahrbar ist, um dem allgemeinen Abstandsgebot hinreichend gerecht zu werden. Fahrzeuge müssen nun im Vorfeld abgestellt und entladen werden. Es empfiehlt sich daher, hier keine schweren oder übergroßen Wertstoffe anzuliefern. Das Tor zur Wertstoffsammelstelle ist nur zur Hälfte geöffnet. Es gilt das Gebot der Maskenpflicht.
16.06.2020
Ein bislang als Lagerfläche unter Wert genutzter Raum im 2. Geschoss des Rathauses wurde nun nach modernsten Kriterien zu einem zusätzlichen Besprechungsraum umgestaltet, da es immer wieder räumliche Engpässe bei größeren Meetings gab.

Den Mittelpunkt des Raumes bildet ein großzügiger Medientisch mit direktem Strom-, HDMI- und LAN-Anschluss, an dem bis zu zwölf Personen Platz finden können. Das Highlight des Raumes stellt allerdings das Smartboard dar, das sehr anwenderfreundlich via Touchfunktion ähnlich wie beim Handy bedient werden kann. Daran angeschlossen ist ein Windows-PC.
15.06.2020
Ab Montag, den 15.06.2020 dürfen die Skateranlage und Bolzplätze unter den Voraussetzungen der geänderten 5. Infektionsschutzverordnung wieder genutzt werden.
15.06.2020
An der 10.000 m² großen Versuchsfläche an der Nord-Süd-Spange zeigen sich erste Früchte der letztjährigen Arbeiten: blühende Mohn- und Kornblumenstreifen zieren die Wiesen, die letzten Herbst angesät wurden.

Die Versuchsfläche ist zentraler Bestandteil des städtischen Blühflächenkonzepts, das zusammen mit einem Biologen erarbeitet wurde. Die Erkenntnisse über die Entwicklung einer „Fettwiese“ hin zu einer artenreichen Magerwiese sowie deren Pflegeaufwand können vom städtischen Bauhof auch auf andere Flächen übertragen werden.
15.06.2020
Der Landkreis Augsburg sucht Ihr Lieblingsbackrezept! Senden Sie Ihr Familien-/Traditions- oder Lieblingsbackrezept mit Bild (gute Qualität) und gerne zusätzlich Ihre Kurzgeschichte und ein Bild von Ihnen. Die drei besten Rezeptbilder bekommen einen Platz auf der Titelseite des Backbuches "Backgeschichten - Rezepte aus dem Augsburger Land" und haben die Chance auf einen der folgenden Gewinne:
04.06.2020
Im Laufe dieser Woche beginnen die LEW mit notwendigen Kabelverlegungsarbeiten im Kobelwald. Die Arbeiten erfolgen in Abstimmung mit der Stadtverwaltung, der unteren Naturschutzbehörde sowie der Hans und Hermine Sailer Stiftung.
Hierbei handelt es sich nicht um Baumfällarbeiten.
02.06.2020
Innenleben der Kapelle Schlipsheim größtenteils entfernt
Im letzten Herbst sind die Sanierungsarbeiten an der Kapelle St. Nikolaus von Tolentino in Schlipsheim angelaufen. Nach der Aufstellung der Fassaden- und Innengerüste liefen die Bestandsuntersuchungen am denkmalgeschützten Gotteshaus, das im Besitz der Stadt Neusäß ist, an. Aktuell wird das passende Farbmuster für die Fassadenmalerei geprüft.
29.05.2020
Die Abholmöglichkeit von Ausweisdokumenten am neu eingerichteten separaten Servicepoint im Rathaus Neusäß (Bereich Stadthalle) wird bis 12. Juni 2020 verlängert. Dann endet diese Form der Ausgabe von Dokumenten, für die keine vorherige Terminabsprache nötig ist. Die Ausgabe erfolgt im Foyer der Stadthalle, bitte den (zusätzlich ausgeschilderten) Eingang zur Stadthalle nutzen.

Alle Bürgerinnen und Bürger, die eine Benachrichtigung zur Abholung von Ausweis oder Reisepass erhalten haben, können zu folgenden Zeiten ohne Terminvereinbarung in das Stadthallenfoyer kommen:
28.05.2020
Vogel-Brutkasten Aktion vom Stereoton Neusäß wird sehr gut angenommen.
22.05.2020
Die Bürgerversammlungen, die am 22. Juni in Täfertingen sowie am 1. Juli in Steppach geplant waren, müssen leider abgesagt werden, da diese im Rahmen der Corona-Hygiene-Vorschriften nicht durchführbar sind.
22.05.2020
Gemäß Festlegung der Deutschen Bahn werden punktweise in der Zeit vom 01.06. bis 18.06.2020 Tiefbau- und Gleisbauarbeiten auf der Bahnstrecke 5302, Abschnitt Westheim – Gessertshausen, zwischen jeweils 20:00 Uhr und 07:00 Uhr durchgeführt.

Der betroffene Gleisbereich der o.a. Strecke (3 Arbeitsstellen) befindet sich zwischen dem Friedhof Westheim und der Gemeindegrenze zur Gemeinde Diedorf. An Wochenenden sind bislang keine Nachtarbeiten vorgesehen.
19.05.2020
Der für den 21. Juni geplante Tag der offenen Tür im Haus der Musik muss leider entfallen. Die beliebte Veranstaltung war in den vergangenen Jahren stets gut besucht, Eltern und Kinder konnten sich über das breite Angebot der Sing- und Musikschule informieren, die Lehrkräfte kennenlernen und erste Versuche auf den Instrumenten machen.
15.05.2020
Neusässer Rathaus und Einwohnermeldeamt öffnen schrittweise – Terminvereinbarung notwendig
Ab kommender Woche (Dienstag, 19.05.2020) werden das Neusässer Rathaus und insbesondere das Einwohnermeldeamt nach vorheriger Terminvereinbarung für alle Belange der Neusässer Bürgerinnen und Bürger da sein.
15.05.2020
Ab kommenden Montag, 18.05.2020 werden die städtischen Sportanlagen den Vereinen für den Trainingsbetrieb unter Einhaltung der notwendigen Hygiene- und Schutzmaßnahmen wieder zur Verfügung gestellt.
15.05.2020
Der Kreisjugendring des Landkrieses Augsburg bietet ein Alternativ-Programm in den Pfingstferien mit Offline- und Online-Angeboten.

Bastelspaß-Paket für zu Hause
Wenn die Kinder nicht zum Spielmobil kommen dürfen, dann kommt das Spielmobil eben zu den Kindern! Ab sofort können beim KJR ultimative Bastel-Pakete bestellt werden. Das Spielmobil bringt sie den Kindern dann rechtzeitig zum Beginn der Pfingstferien zu Hause vorbei!

Online-Workshops
In Webinaren kann man sich austauschen, diskutieren und einiges lernen. Mit dabei sind tolle Themen: Kreativ sein und malen, Medienworkshops oder Nachhaltigkeit.
14.05.2020
Die Wertstoffsammelstelle Am Eichenwald 7b in Alt-Neusäß weitet ab Montag, 18.05.2020 ihre Öffnungszeiten aus und hat nun täglich von Montag bis Samstag geöffnet.
13.05.2020
Der Stadtrat Neusäß in seiner Sitzung vom 31.03.2020 beschlossen, für das Gebiet im Bereich Hainhofer Straße / Schlipsheimer Straße / Erpelweg im Stadtteil Hainhofen einen Bebauungsplan im Sinne des § 30 BauGB aufzustellen. Das Plangebiet umfasst das Gebiet südlich der Hainhofer Straße, östlich der Schlipsheimer Straße und westlich des Erpelweges.
13.05.2020
Der Stadtrat Neusäß hat am 31.03.2020 das Gestaltungshandbuch für die „Neue Mitte Westheim“ beschlossen. Damit soll das Ortsbild attraktiv und lebendig gestaltet und die Ortsmitte von Westheim gestärkt und weiter belebt werden.

Eine erfolgreiche Stadtentwicklung braucht den persönlichen Einsatz und die Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger für die Neugestaltung ihres unmittelbaren Lebensumfeldes. Denn es sind neben der Gestaltung der öffentlichen Straßen, Plätze und Wege viele private Einzelmaßnahmen, die das Erscheinungsbild unserer Stadt prägen.

Durch die Vergabe von Fördermitteln im Rahmen des nachstehend abgedruckten Kommunalen Förderprogramms sollen die Investitionen in die Wohn- und Lebensqualität aber auch in die Aufwertung der Geschäftslage angestoßen werden.
13.05.2020
Präambel

Gemäß den Richtlinien zur Förderung städtebaulicher Erneuerungsmaßnahmen in Bayern vom 08. Dezember 2006 können die Städte und Gemeinden im Rahmen des Städtebauförderungsprogramm einen Teil ihres jährlichen Städtebauförderungskontingentes in ein kommunales Förderprogramm, zugeschnitten auf ihre Bedürfnisse, einbringen.

Der Stadtrat der Stadt Neusäß hat am 31.03.2020 die Richtlinie für das kommunale Förderprogramm der Stadt Neusäß, gemäß Nr. 20 StBauFR, beschlossen. Das kommunale Programm wird im Rahmen des jeweiligen Städtebauförderungsprogramms, derzeit das Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm VI Aktive Stadt- und Ortsteilzentren, angewendet.
13.05.2020
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 31. März 2020 für die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 140 „Ringstraße (Süd)“ gemäß §§ 14 Abs. 1 und 16 Abs. 1 BauGB und Art. 23 GO eine Veränderungssperre beschlossen. Die Satzung ist nachstehend abgedruckt.
13.05.2020
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung am 31.03.2020 aufgrund der §§ 14 und 16 des Baugesetzbuches (BauGB) vom 23.09.2004 (Bundesgesetzblatt I S. 2414) und des Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) vom 22.08.1998 (Gesetz- und Verordnungsblatt S. 796), in der jeweils geltenden Fassung, folgende Satzung beschlossen:
13.05.2020
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 31. März 2020 beschlossen, für das Gebiet der Ringstraße im Stadtteil Täfertingen einen Bebauungsplan im Sinne des § 30 BauGB aufzustellen.
13.05.2020
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 31. März 2020 für die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 139 „Ägidius-Park“ gemäß §§ 14 Abs. 1 und 16 Abs. 1 BauGB und Art. 23 GO eine Veränderungssperre beschlossen. Die Satzung ist nachstehend abgedruckt.
13.05.2020
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung am 31.03.2020 aufgrund der §§ 14 und 16 des Baugesetzbuches (BauGB) vom 23.09.2004 (Bundesgesetzblatt I S. 2414) und des Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) vom 22.08.1998 (Gesetz- und Verordnungsblatt S. 796), in der jeweils geltenden Fassung, folgende Satzung beschlossen:
13.05.2020
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 31. März 2020 beschlossen, für das Gebiet im Bereich des Ägidius-Parks zwischen Remboldstraße und Bgm.-Kaifer-Straße im Stadtteil Alt-Neusäß einen Bebauungsplan im Sinne des § 30 BauGB aufzustellen.
08.05.2020
Gestern wurden in der konstituierenden Stadtratssitzung die neuen Mitglieder des Stadtrates vereidigt und die Posten des zweiten und dritten Bürgermeisters besetzt. Somit kann der neue Stadtrat nun seine Arbeit aufnehmen.
06.05.2020
Bitte Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen einhalten.
Ab Mittwoch, den 06.05.2020 sind die Spielplätze im Neusässer Stadtgebiet wieder geöffnet.
30.04.2020
Der Neubau der städtischen Kindertagesstätte an der Oskar-von-Miller-Straße zeigt weitere Fortschritte. Außer dem Fundament und der Bodenplatte, die aus Beton sind, wird jener komplett in Holzbauweise erstellt und garantiert so auch eine gute Ökobilanz.

Aktuell wurde nach der Gestaltung der Außenfassade nun auch innen mit der Holzverkleidung der Räume begonnen. Die Wandverkleidungen sind durchgehend aus heller Fichte, die neben großzügigen Oberlichtern sowie Tür- und Fensterglasfronten zusätzlich für eine freundliche Raumatmosphäre sorgen. Zudem haben auch Zwischenwände Sichtfenster erhalten, die Transparenz schaffen.
29.04.2020
Versuchsweise wird der Betrieb der Wertstoffsammelstelle Am Eichenwald 7b in Alt-Neusäß ab Montag, 04.05., wieder aufgenommen.
29.04.2020
Kostenübernahme der Elternbeiträge für April - Juni
Auf Empfehlung des zuständigen Ministeriums hat die Stadtverwaltung Neusäß eine landesweite Lösung für die Übernahme der Elternbeiträge der von dem Betretungsverbot betroffenen Kinder abgewartet. Nun wurde diese landesweite Lösung veröffentlicht:
29.04.2020
Ortsrandbegrünung Gewerbegebiet Neusäß Nord
Letzte Woche wurden die Arbeiten an der Ortsrandbegrünung des Gewerbegebietes Neusäß Nord abgeschlossen und rund 30 neue Bäume und 1.000 Sträucher gepflanzt.
24.04.2020
Appell des Ersten Bürgermeisters Richard Greiner
21.04.2020
Die vom Jugendbeirat der Stadt Neusäß in Zusammenarbeit mit der Stadt Neusäß ins Leben gerufene Nachbarschaftshilfe "Wir für Neusäß" wird bis vorerst 11. Mai 2020 verlängert. Zielgruppe sind Menschen, ausschließlich Neusässer Bevölkerung, die Corona-Positiv getestet sind, die unter Quarantäne stehen, ältere Menschen, die wirklich nicht selbst in der Lage sind, aus dem Haus zu gehen sowie Personen, die aufgrund ihrer medizinischen Vorgeschichte oder ihres Alters zur Risikogruppe zählen.
21.04.2020
Am 10.04.2020 verstarb Herr Ernst Rauh. Er war Gründungsmitglied und seit März 2017 Vorsitzender des Seniorenbeirats der Stadt Neusäß, dazu auch Mitglied in der Landesseniorenvertretung Bayern. Durch sein Wirken hat er die Seniorenarbeit der Stadt wesentlich mitgeprägt.
17.04.2020
Maßnahmen werden fortgesetzt und angepasst
Nachfolgend finden Sie einen Link zu Informationen der Bayerischen Staatsregierung zur Bayerischen Corona-Strategie.
16.04.2020
Das Bundesinnenministerium informiert:
"Im Zuge der Eindämmung der Pandemie und aufgrund des Infektionsschutzes haben viele Bürgerämter die allgemeinen Sprechzeiten reduziert und darum gebeten, Behörden-Angelegenheiten wenn möglich online zu erledigen oder zu verschieben. Hier finden Sie Informationen für den Fall, dass Ihr alter Personalausweis oder Reisepass in den nächsten Wochen ablaufen sollte:..."
08.04.2020
Gegenüber dem Wasserspielplatz in Ottmarshausen direkt am Weldenbahnweg entsteht derzeit der sogenannte „Bienenpark“ für Zielgruppen jeden Alters ab dem Kindergartenalter.

Bereits aufgebaut wurden die Hochbeete aus Granit, die in Kürze eine beispielhafte Bepflanzung erhalten, die zur Nachahmung anregen sollen. So sind dort einheimische, bunt gemischte Pflanzen angedacht, die lange und nacheinander blühen. Neben den Hochbeeten wird es unter anderem auch ein großflächiges Blumen-, Feucht- und Fettwiesenareal geben.
08.04.2020
Als Beispiel für eine insektenfreundliche Nutzfläche im Halbschatten wurde durch den Bauhof der Stadt Neusäß ein Staudenbeet im Schmutterpark angelegt und bepflanzt. Dieses hat nun ein so bildhaftes wie praxisnahes Schild erhalten, das den Betrachter manches über Namensgebung, Standortwahl, Blütezeit und -dauer, Herkunft oder auch die Farbstrukturen der angepflanzten Stauden erfahren lässt.
03.04.2020
Stand: 03.04.2020
Nachfolgend finden Sie Links zu aktuellen Informationen des Landratsamtes Augsburg, aktuellen Informationen der Stadtverwaltung Neusäß sowie zu Hilfsangeboten für Unternehmen und hilfsbedürftige Bürgerinnen und Bürger.
03.04.2020
Dass die Gesellschaft in diesen Tagen trotz sozialer Distanzierung näher zusammenrückt ist nicht nur ein Werbeslogan, sondern kann durch zahlreiche Beispiele belegt werden.
Ein solches Beispiel ist das Familienunternehmen Kreidenweis aus dem Neusässer Stadtteil Hammel, die auf die Schnelle 1.500 Gesichtsmasken für das Uniklinikum hergestellt haben.
03.04.2020
Die Familienstation Neusäß bietet Telefonberatungen an.
01.04.2020
Informationen zu Nachbarschaftshilfe und neue Online-Angebote des Jugendkulturhauses STEREOTON
01.04.2020
Zur weiteren Sicherung der Planung hat der Stadtrat Neusäß am 31.03.2020 nachfolgende Satzung zur Verlängerung der Veränderungssperre vom 24.05.2018 beschlossen:

Satzung der Stadt Neusäß vom 02.04.2020 über die Verlängerung der Veränderungssperre für den Bereich des in Aufstellung befindlichen Bebauungsplanes Nr. 133 „Westlich der Kobelstraße (Süd)“

Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung am 31.03.2020 auf Grund der §§ 14, 16 und 17 des Baugesetzbuches (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 03.11.2017 (Bundesgesetzblatt I, Seite 3634) und des Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) vom 22.08.1998 (Gesetz- und Verordnungsblatt Seite 796), zuletzt geändert durch § 5 Abs. 2 des Gesetzes vom 23.12.2019 (Gesetz- und Verordnungsblatt S. 737) folgende Satzung beschlossen:
01.04.2020
Die Stadt Neusäß erlässt gemäß Beschluss des Stadtrates Neusäß vom 31.03.2020 auf Grund von Art. 6 Abs. 7 der Bayerischen Bauordnung (BayBO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 14. August 2007 (GVBl. S. 588), zuletzt geändert durch § 3 des Gesetzes vom 24. Juli 2019 (GVBl. S. 408), folgende Satzung:
30.03.2020
Bis mindestens 19.04.2020 finden im Neusässer Rathaus keine Beratungstermine statt!
26.03.2020
Der Landkreis Augsburg hat Handlungsempfehlungen für Nachbarschaftshilfe-Gruppen und alle freiwilligen Helfer in der Coronakrise veröffentlicht.
25.03.2020
Der Landkreis Augsburg informiert über aktuelle Entwicklungen und beantwortet sämtliche Anliegen der Bürgerinnen und Bürger.
23.03.2020
NEUSÄß digital - #wirhaltenzusammen
Einen Überblick über die Geschäftstätigkeit Neusässer Unternehmen, Angebote der Gastronomie und aus dem Dienstleistungsbereich finden Sie hier.

20.03.2020
Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat am 20. März 2020 eine vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie erlassen. Diese tritt am 21. März 2020 um 00:00 Uhr in Kraft und gilt bis 3. April 2020, 24:00 Uhr. Näheres entnehmen Sie bitte der Allgemeinverfügung.
20.03.2020
Um die Ausbreitung des Coronavirus in seiner Geschwindigkeit einzudämmen und so unser Gesundheitssystem vor einem Kollaps zu schützen, brauchen wir auch Ihre Hilfe!

Bitte bleiben Sie zu Hause!
19.03.2020
„Wir für Neusäß“

Ziel: Der Jugendbeirat Neusäß möchte eine Art „Nachbarschaftshilfe“ für Neusäß und seine Stadtteile aufbauen, um folgenden genannten Personen in der aktuellen „Notlage“ zu helfen, indem Einkäufe, Besorgungen oder kleine Erledigungen durchgeführt werden. Zum einen, um den Hilfsbedürftigen Leuten als Stütze zu dienen und zum anderen, um die Ausbreitung des Coronaviruses zu verlangsamen und vor Neuinfektionen zu schützen.
Zeitraum: ab sofort bis vorerst 31.05.2020 (Änderung möglich)
19.03.2020
Einrichtung eines KMU-Härtefall-Fonds für Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern.
Diese können Soforthilfen bei der Regierung von Schwaben beantragen, z. B. für die Bereiche Gastronomie, Tourismus, Kultur etc. Für s.g. „1-Mann-Betriebe“ analog zumKatastrophenfall wird ein Hilfsfonds für Geschädigte aufgelegt; anvisiert werden 5.000 bis 30.000 € Soforthilfe, unbürokratisch, nach kurzer Plausibilitätsprüfung und nicht zurück zu zahlen.
17.03.2020
Die Stadtverwaltung bittet, bis auf weiteres nur zwingend notwendige Behördengänge wahrzunehmen. Um die Funktionsfähigkeit der Stadtverwaltung gewährleisten zu können, werden daher folgende Maßnahmen getroffen:

- Ab Dienstag, den 17.03.2020, wird das Rathaus für den Parteiverkehr geschlossen. Unaufschiebbare Behördengänge können nur nach telefonischer Vereinbarung mit dem jeweiligen Sachgebiet getätigt werden.
- Während der bekannten Parteiverkehrszeiten ist die Stadtverwaltung weiterhin per Telefon und E-Mail erreichbar.
- Aufgrund der eingeschränkten Kapazitäten kann es zu Verzögerungen bei der Bearbeitung der Anfragen kommen. Wir bitten hierfür um Verständnis.
13.03.2020
Aufgrund des grundsätzlichen Betretungsverbotes für alle Eltern und Kinder in allen bayerischen Kinderbetreuungseinrichtungen wird in den städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen vom Montag, 16.03.2020 bis einschließlich Sonntag, 19.04.2020 nur eine Notfallbetreuung für systemrelevante/systemkritische Berufe eingerichtet.
13.03.2020
Ab Montag, den 16.03.2020 wird der öffentliche Betrieb des Jugendkulturhaus STEREOTON vorläufig bis zum 19.04.2020 eingestellt.

gez. Richard Greiner
Erster Bürgermeister Stadt Neusäß
13.03.2020
Die Wahlparty im Rathaus der Stadt Neusäß findet aufgrund der Empfehlungen des Gesundheitsamtes des Landkreises Augsburg NICHT statt.
09.03.2020
Die Stadtverwaltung Neusäß verstärkt ab sofort die Hygienemaßnahmen in ihren Kindertageseinrichtungen: bis auf weiteres werden alle Türklinken der Einrichtungen nun zusätzlich täglich desinfiziert.
04.03.2020
Informationen zum neuartigen Coronavirus und zum Verhalten bei Verdacht auf Infektion erhalten Sie beim Gesundheitsamt des Landkreises Augsburg sowie auf verschiedenen Internetseiten.
27.02.2020
Die Unterlagen für die Briefwahl können hier online beantragt werden:
27.02.2020
Der Seniorenbeirat der Stadt Neusäß lädt zum gemeinsamen Singen ein
Am Dienstag, 03. März, findet das nächste „Singen für Senioren“ unter der Leitung von Brigitte Anzenhofer-Groß statt. Von 15.00 bis 16.00 Uhr treffen sich Singbegeisterte im Haus der Musik, Raum 101, Daimlerstraße 3, in Neusäß.
20.02.2020
Die Stadt Neusäß setzt Schritt für Schritt Maßnahmen zum Klima- und Umweltschutz um. Die Wirksamkeit dieser Maßnahmen wird im Energie- und Klimaschutzbericht verdeutlicht. Mit den Energieeinspar- und Klimaschutzprojekten leistet die Stadt Neusäß einen Beitrag zur CO²-Einsparung und möchte mit diesen auch eine Vorbildfunktion erfüllen.
20.02.2020
In den Wintermonaten ist der städtische Bauhof im Neusässer Stadtgebiet unterwegs, um Büsche und Sträucher zurückzuschneiden. Diese Maßnahmen sind notwendig, um die Flächen zu verjüngen und das angesammelte Totholz zu entfernen. Gleichzeitig finden dort auch die erforderlichen Baumpflegearbeiten statt.
19.02.2020
Die Stadt Neusäß, die Sing- und Musikschule Neusäß e. V. sowie der Kulturkreis Neusäß e. V. laden im Rahmen des Neusässer Musiksommers 2020 zu einem Musikwettbewerb ein.

Der Musikwettbewerb eröffnet die Möglichkeit für Jugendliche mit Wohnsitz in Neusäß bzw. die in Neusäß unterrichtet werden, sich mit gleichaltrigen Musikern zu vergleichen sowie wertvolle Erfahrungen in einem öffentlichen Vorspiel zu sammeln. Eine fachkundige Jury wird die Leistungen bewerten. Alle Wettbewerbsteilnehmer erhalten von der Stadt Neusäß eine Urkunde. Die Auszeichnung der besten Musizierenden sowie die Übergabe der Geldpreise übernimmt der Bürgermeister im Preisträgerkonzert.
13.02.2020
Der Stadtrat Neusäß hat am 26.09.2019 beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 24 für das Gebiet „Östlich der Oskar-von-Miller-Straße“ im Stadtteil Alt-Neusäß im beschleunigten Ver-fahren aufzuheben. Das Aufhebungsverfahren umfasst auch die 1. Änderung dieses Bebauungsplanes.

Grund für die Durchführung des förmlichen Aufhebungsverfahrens ist die Tatsache, dass der vorhandene Gebäudebestand z. T. erheblich von den ursprünglichen Festsetzungen des Bebauungsplanes abweicht und der Bebauungsplan i. d. F. der 1. Änderung einen formellen Mangel aufweist. Auf Grund der baulichen Gegebenheiten ist nach Aufhebung des Bebauungsplanes eine Beurteilung von Vorhaben nach § 34 BauGB ausreichend.
13.02.2020
Der neue Flächennutzungsplan der Stadt Neusäß wurde mit Bescheid des Landratsamtes Augsburg vom 25.10.2019 genehmigt, anschließend ausgefertigt und am 04.12.2019 ortsüblich bekannt gemacht. Damit hat der neue Flächennutzungsplan der Stadt Neusäß am 04.12.2019 Rechtskraft erlangt.

Die Genehmigung und damit der neue Flächennutzungsplan umfassen allerdings nicht die gewerbliche Baufläche östlich der Anschlussstelle an der BAB A 8. Im Zuge des Genehmigungsverfahrens hat die Genehmigungsbehörde die Regierung von Schwaben beteiligt, die dazu keine positive Stellungnahme abgegeben hat. Zur Ausräumung dieses Genehmigungshindernisses wurde, auf der Grundlage der Festlegungen durch den Stadtrat Neusäß im Zuge des Feststellungsbeschlusses am 23.07.2019, diese Baufläche aus dem Antragsumfang heraus genommen.
13.02.2020
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 19. Dezember 2019 beschlossen, für das Gebiet östlich des Autobahnanschlusses im Stadtteil Täfertingen einen Bebauungsplan im Sinne des § 30 BauGB aufzustellen.
13.02.2020
Einheitliche Beschlüsse von 12 Kommunen senden deutliches Signal nach Berlin
Die größte gemeinsame Sitzung in der Landkreisgeschichte, die am 03. Februar 2020 in der Stadthalle Neusäß stattfand, ging mit zwölf einheitlichen und überwiegend einstimmigen Einzelbeschlüssen der teilnehmenden Kommunen, die vom Ausbau der Bahnstrecke zwischen Augsburg und Dinkelscherben betroffen sind, zu Ende. Es nahmen Ratsmitglieder aus Neusäß, Langenneufnach, Gessertshausen, Ustersbach, Aystetten, Kutzenhausen, Horgau, Fischach, Dinkelscherben, Diedorf, Gersthofen, Zusmarshausen und Adelsried teil.
03.02.2020
Der Kinderfasching der Stadt Neusäß am Sonntag, 16. Februar 2020, in der Stadthalle ist restlos ausverkauft. Wie auch in den vergangenen Jahren flossen die Karten innerhalb weniger Stunden im Vorverkauf ab.

Am Veranstaltungstag werden keine Karten mehr verkauft. Besucher ohne Karten können leider nicht eingelassen werden.
31.01.2020
Die Stadt Neusäss unterstützt Neusässer Familien– mit Hilfe ansässiger Geschäfte und Dienstleister. Alle Familien, in deren Haushalt mindestens ein Kind unter 18 Jahren wohnt, erhalten von der Stadtverwaltung einen Schlüsselanhänger in Herzform, der zu bestimmten Vergünstigungen berechtigt.
31.01.2020
Unter der Beteiligung der Grundschule bei Sankt Ägidius, der Grundschule Westheim, dem Weihnachtsmarktfeuer, des Justus-von-Liebig-Gymnasiums und der Spendeneinnahmen vom Märchenzelt beim Weihnachtsmarkt konnte im vergangenen Jahr der stolze Betrag von 4.700.-€ für die Kinder des Kinderhospizes Löwenmut in Südafrika gesammelt werden.
23.01.2020
Die vom AZS, Sitz Gersthofen-Hirblingen, am 25.11.2019 beschlossene Haushaltssatzung für das Jahr 2020 wurde vom Landratsamt Augsburg mit Schreiben vom 20.12.2019 rechtsaufsichtlich gewürdigt. Sie liegt in der Verbandsgeschäftsstelle, Gablinger Straße 19, 86368 Gersthofen während der üblichen Geschäftszeiten aus.
22.01.2020
Für seine Neujahrsansprache wählte Bürgermeister Richard Greiner in diesem Jahr das Thema „Bilanz“. Im Lateinischen bedeutet dies Balkenwaage, ein Bild, das zugleich auch sinnbildlich stehe für Neusäß, eine in wenigen Monaten schuldenfreie Stadt, und seine Stabilität und Ausgewogenheit. Bauvorhaben brachten einen deutlichen Modernisierungsschub in der Stadt.
17.01.2020
Auch im Jahr 2020 wird in Bayern wie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus durchgeführt. Für diese amtliche Haushaltsbefragung werden im Laufe des Jahres rund 60.000 Haushalte in Bayern von speziell für diese Erhebung geschulten Interviewern zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage befragt. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht.
17.01.2020
Das Hallenbad Steppach ist ab sofort wieder für den öffentlichen Badebetrieb geöffnet.
In der Faschingswoche, 24. bis 28. Februar 2020, ist das Schwimmbad geschlossen.
20.12.2019
Ab sofort gilt bei Störungen der Wasserversorgung für die Stadtteile Hammel, Ottmarshausen und Täfertingen folgende Notrufnummer, die 24 Stunden besetzt ist:

Notrufnummer Wasserversorgung: 0821 / 6500-6655
19.12.2019
Das Stadthallenprogramm für das kommende Jahr 2020 ist nun online und kann hier heruntergeladen werden.
17.12.2019
Das zweite große städtebauliche Entwicklungsareal in Alt-Neusäß ist neben dem „Sailer-Areal“ das „Schuster-Areal“. Für solche Großprojekte sind viele Vertragsbeziehungen nötig, um das Areal planerisch in den Griff zu bekommen.
Die Stadt Neusäß hat letzte Woche die letzten beiden notwendigen Verträge, den sogenannten Grundabtretungs- und den Erschließungsvertrag mit dem Eigentümer unterzeichnet.
12.12.2019
Die Stadt Neusäß trauert um ihren Bürger, der vergangenes Wochenende Opfer einer Gewalttat wurde. Der Mitbürger war hauptberuflich bei der Berufsfeuerwehr Augsburg tätig und auch sehr aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Neusäß. Er war als Kamerad und Mitbürger hoch geschätzt.

Erster Bürgermeister Richard Greiner zeigt sich bestürzt über den gewaltsamen Tod eines Neusässer Bürgers: „Ich möchte der Familie und allen Hinterbliebenen mein tiefes Mitgefühl ausdrücken. In Gedanken sind wir bei den Hinterbliebenen und wünschen Ihnen viel Kraft in diesen schweren Tagen.“
12.12.2019
Kommendes Jahr werden die Umgestaltungsarbeiten am Steppacher Dreieck beginnen, welche auch eine Veränderung der Feuerwehrzufahrten mit sich bringen.
Deshalb mussten die Planungen anhand eines sogenannten „Anleiterversuchs“ der Feuerwehr verifiziert werden. Bei einem Anleiterversuch testet die Feuerwehr, ob im Ernstfall das größte Gebäude am Dreieck mit der Drehleiter erreicht werden kann.
12.12.2019
Der Neubau der Kindertagesstätte an der Oskar-von-Miller-Straße ist im Zeitplan, und trotz der Kälte tut sich etwas am Bau: aktuell wurde eine mobile Heizungsanlage an die bereits verlegten Fußbodenheizungsschleifen angeschlossen. Durch die Heizung kann der Estrich über die Feiertage gut aushärten. Somit kann im neuen Jahr gleich mit den Fertiginstallationen und Ausbauarbeiten begonnen werden.
11.12.2019
Am vergangenen Wochenende lud die Stadt Neusäß ihre Seniorinnen und Senioren zum vorweihnachtlichen Nachmittag in die Stadthalle ein.

Bei Kaffee und Stollen hatten die Gäste die Möglichkeit, sich mit alten Bekannten und Freunden auszutauschen und bei einem stimmungsvollen Rahmenprogramm einen schönen vorweihnachtlichen Nachmittag zu verbringen. Organisiert wurde die Veranstaltung von der städtischen Seniorenbeauftragten Stefanie Gross.
10.12.2019
Der Moskauer Weihnachtszirkus hat wie im Vorjahr 500 Freikarten für je zwei Personen für bedürftige Neusässer Familien an die Sozialverwaltung der Stadt Neusäß und die Neusässer Tafel übergeben.
04.12.2019
Der Stadtrat Neusäß hat in seiner Sitzung vom 27. Juli 2017 beschlossen, den Flächennutzungsplan der Stadt Neusäß neu aufzustellen. Das Plangebiet umfasst das gesamte Gebiet der Stadt Neusäß.
03.12.2019
Das monatlich erscheinende Neusässer Amtsblatt „Heimatstimme“ wird seit langen Jahren direkt an die Haushalte verteilt. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, dieses auch auf der städtischen Internetseite (unter „www.neusaess.de/heimatstimme“) einzusehen. Da es jüngst vereinzelt zu Problemen bei der Verteilung gekommen ist, hat die Stadtverwaltung sich nun zusätzlich um Auslagestellen bemüht, bei denen sich Neusässer Bürgerinnen und Bürger, die keine Werbeprospekte erhalten möchten, die Heimatstimme holen können. Weitere Auslagestellen in anderen Ortsteilen werden zeitnah bekannt gegeben.
02.12.2019
Der Neusässer Weihnachtsmarkt hat sich zu einem echten Geheimtipp für Familien entwickelt. Ein erstes Highlight am Startwochenende des Neusässer Weihnachtsmarktes war unbestritten das „Nikolauspostamt“, das heuer zum ersten Mal vertreten war und sofort auf große Resonanz stieß. Hier konnten alle Besucher einen Brief an den Nikolaus schreiben bzw. aufgeben.
28.11.2019
In diesem Jahr findet der beliebte vorweihnachtliche Seniorennachmittag am Samstag, 07. Dezember, in der Stadthalle Neusäß statt. Zu diesem festlichen Anlass sind alle Seniorinnen und Senioren der Stadt Neusäß herzlich eingeladen. Beginn ist um 14.00 Uhr, Saalöffnung um 13.00 Uhr. Das Ende ist gegen 17.30 Uhr vorgesehen. Das Programm mit seinen musikalischen Darbietungen soll auf die besinnliche Adventszeit und das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen. Mit dieser Veranstaltung möchte die Stadt auch das Gefühl der Zusammengehörigkeit fördern und Gelegenheit zur gegenseitigen Begegnung bieten.
26.11.2019
Stadt Neusäß testet neues Angebot
Alle Neusässer Senioren ab 65 Jahren können im Jahr 2020 einmalig ein kostenloses „Mobil-Abo-9-Uhr“ des Augsburger Verkehrsverbundes im Wert von 360 € erhalten. Mit diesem Angebot möchte die Stadt Senioren unterstützen, die vielleicht ohnehin mit dem Gedanken spielen ihren Führerschein abzugeben. Neusäß ist die erste Kommune im Landkreis, die ein solches Angebot testet.
26.11.2019
Ende November wurde der Hörpfad im Lohwald feierlich eröffnet. Hier können Kinder wie Erwachsene Interessantes rund um Wald und Tier erfahren. Das Projekt entstand im Rahmen der Abschlussarbeit der Forstanwärterin Veronika Zimmerer, die die Idee eines Audioguides für den Lohwald zusammen mit ihrem Ausbilder, dem Förster Thomas Miehler, entwickelte.
22.11.2019
Derzeit finden in Steppach umfassende Kanalsanierungsarbeiten mit einem Kostenvolumen von rund einer halben Million Euro statt. Die Maßnahmen werden voraussichtlich Ende des Jahres abgeschlossen. Seit einigen Jahren investiert die Stadt Neusäß kontinuierlich in die Sanierung der Kanalinfrastruktur. Hierbei kommen verschiedene Verfahren zum Einsatz: zum einen werden offene Schachtsanierungen, und zum anderen Reparaturarbeiten mithilfe von Kanalrobotern oder der sogenannten „Inliner-Technologie“ durchgeführt.
22.11.2019
Die Podiumsdiskussion zum Thema "30 Jahre Mauerfall" war ein voller Erfolg. Zahlreicher Neusässer Bürgerinnen und Bürger kamen am Vorabend der Friedensnacht zur Veranstaltung, an der Bilder zum Mauerfall des bekannten Fotografen Daniel Biskup gezeigt wurden. Zur Podiumsdiskussion waren geladen der Fotograf Daniel Biskup, der Schauspieler Andrej Kaminsky und der Markkleeberger Oberbürgermeister Karsten Schütze.
15.11.2019
Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur nächsten Bürgerversammlung in Westheim eingeladen:

Mittwoch, 04. Dezember 2019, 19.00 Uhr
Notburgaheim, Von-Rehlingen-Straße 42

Im Rahmen dieser Veranstaltung stehen im Anschluss an den Rechenschaftsbericht des Bürgermeisters die Vertreter der Verwaltung für die Fragen der Bürger zu Verfügung. Die Mitarbeiter der Verwaltung bitten darum, alle Anträge, die in der Bürgerversammlung behandelt werden sollen, spätestens fünf Tage vor dem Termin bei der Stadtverwaltung unter der E-Mail bgm@neusaess.de oder per Post einzureichen.
15.11.2019
Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur nächsten Bürgerversammlung in Alt-Neusäß eingeladen:

Mittwoch, 27. November 2019, 19.00 Uhr
Begegnungsstätte St. Ägidius, Bgm.-Kaifer-Str. 6

Im Rahmen dieser Veranstaltung stehen im Anschluss an den Rechenschaftsbericht des Bürgermeisters die Vertreter der Verwaltung für die Fragen der Bürger zu Verfügung. Die Mitarbeiter der Verwaltung bitten darum, alle Anträge, die in der Bürgerversammlung behandelt werden sollen, spätestens fünf Tage vor dem Termin bei der Stadtverwaltung unter der E-Mail bgm@neusaess.de oder per Post einzureichen.
11.11.2019
Die Stadt Neusäß lädt traditionell nun zum bereits 11. Mal wieder gemeinsam mit den evangelischen und katholischen Neusässer Pfarreien sowie Vereinen und Verbänden alle Mitbürgerinnen und Mitbürger zur „Neusässer Friedensnacht“ ein. Entstanden ist die Idee der Friedensnacht durch den Volkstrauertag.
06.11.2019
Die DB Netz AG führt in den Nächten vom 24.11.2019 bis 27.11.2019 jeweils von 21.00 Uhr bis 6.00 Uhr unaufschiebbare Bauarbeiten zur Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit am Streckenabschnitt Bahnhof Westheim durch. Es handelt sich um den Austausch von Schienen, welcher auf Grund der Notwendigkeit der Einhaltung des Fahrplans nur nachts durchgeführt werden kann.
06.11.2019
Podiumsdiskussion im Rathaus Neusäß
mit Ausstellung von Fotografien Daniel Biskups

Der Mauerfall war eine weltweite Sensation und erst einmal pure Freude. Doch die Folgen der ehemaligen Teilung Deutschlands sind bis heute spürbar. Trotz großflächiger Unterstützung bleibt der Osten nach wie vor wirtschaftlich zurück. Auch politisch entwickeln sich die neuen und alten Bundesländer sehr divergent.
31.10.2019
Im Frühjahr 2020 wird die Stadt Neusäß eine aktualisierte Fassung der Bürgerinformationsbroschüre herausgeben.
Die Broschüre wird von der Elke Reiser Werbeagentur, Parkstraße 15b, 86316 Friedberg, erstellt.

Ab November beginnt die Anzeigenakquise für diese Broschüre.
28.10.2019
Die Herbstarbeiten an der 10.000 m² großen Versuchsfläche an der Nord-Süd-Spange sind nun abgeschlossen.
Anfang des Jahres erteilte die Untere Naturschutzbehörde der Stadt Neusäß die Genehmigung, diese Ausgleichsfläche zu einer artenreichen Blühfläche weiterzuentwickeln.
Im Laufe des Jahres wurden die ersten Vorbereitungen und notwendigen Arbeiten durchgeführt und nun sind die für in diesem Jahr vorgesehenen Arbeiten fast vollständig abgeschlossen.
15.10.2019
Der letzte Gottesdienst ist vorbei, nun warten statt Kirchgänger Restauratoren auf die Kapelle St. Nikolaus von Tolentino. Das denkmalgeschützte Gotteshaus in der Schlipsheimer Mitte, das seit 1821 der Gemeinde Schlipsheim und also nachfolgend der Stadt Neusäß gehört, wird umfangreichen Sanierungsmaßnahmen unterzogen. Das geplante Investitionsvolumen beläuft sich dabei auf 825.000 Euro.
08.10.2019
Die Schüler der Eichenwaldschule können sich über 20 neue PCs freuen. Im Zuge des neuen Digitalisierungskonzeptes des Freistaates Bayern konnte der Schulverband Fördergelder für die die Neuausstattung des EDV-Lehrsaales abrufen.
Die Schüler können nun an größeren Monitoren und leistungsstärkeren PCs arbeiten.

Zusätzlich setzt die Stadt Neusäß weitere Digitalisierungsmaßnahmen wie Glasfaseranschlüsse oder die Anschaffung von Schul-Tablets in den städtischen Schulen um.
12.09.2019
Erster Bürgermeister Richard Greiner eröffnete am Freitag, 13.09.2019 das Neusässer Volksfest mit traditionellem Volksfestumzug und Bieranstich. Zahlreicher Neusässer Vereine beteiligten sich mit ihren Fahnenabordnungen am Umzug.
Noch bis kommenden Sonntag, 22.09.2019 findet das Volksfest mit tollem Rahmenprogramm im Festzelt statt.
12.09.2019
Das Sozialamt der Stadt Neusäß hat die beliebte Informationsbroschüre neu aufgelegt. Mit aktualisierten Daten und neuen Inhalten wie Mobilität, unabhängige Patientenberatung oder Sanitätshäuser hat Maritta Berger, die ehemalige Seniorenbeauftragte der Stadt (nun in Altersteilzeit) ihre gesamte Erfahrung aus der Senioren- und Sozialberatung hineingelegt. Das Ergebnis ist eine umfassende Broschüre, die sämtliche Informationen für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger, aber auch allgemein für Ratsuchende bereitstellt.
12.09.2019
Am zweiten Volksfestsonntag, 22. September 2019, findet von 12.00 bis 17.00 Uhr der Verkaufsoffene Sonntag in Neusäß statt.
11.09.2019
Rund 35 interessierte Besucher fanden sich trotz Regenwetters im Pfarrzentrum St. Thomas Morus ein, um mehr über die besondere Architektur des Architekten Alexander Freiherr von Branca zu erfahren. Der berühmte Architekt, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiern würde, setzte den schlichten Innenraum durch eine besondere Lichtführung in Szene.
11.09.2019
Viel Spaß haben die Kinder in der Ferienbetreuung der Stadt Neusäß, die immer in den Oster- und Sommerferien in der Grundschule Täfertingen stattfindet.
26.08.2019
Die Stadt Neusäß treibt den barrierefreien Umbau der Bushaltestellen im Stadtgebiet weiter voran. In der Lohwaldstraße wurden nun auch die Bushaltestellen "Am Eichenwald" barrierefrei umgebaut.
01.08.2019
Zur Erleichterung der Ausweisung von stationsgebundenen Carsharing-Stellplätzen bei Neubauvorhaben und im Bestand, sowie zur Verdeutlichung der Empfehlungen für die Ausstattung und Vorbereitung von Ladeplätzen zur Stärkung der Elektromobilität hat der Stadtrat Neusäß am 23.07.2019 beschlossen, die Stellplatzsatzung wie folgt zu ändern:
16.07.2019
Die Neusässer Sportvereine waren so erfolgreich wie nie zuvor: in fast allen Stadtteilen und in den unterschiedlichsten Sportarten waren Meister und Aufsteiger vertreten.
15.07.2019
Rund 65 Jugendfeuerwehrler, 30 Aktive und 3 Sanitäter nahmen an der Jugendgroßübung am Samstagnachmittag in Steppach teil.
15.07.2019
So feierte Neusäß sein 16. Stadtfest in der Remboldstraße und dem Ägidiuspark.
09.07.2019
Der Bayerische Landtag hat mit Wirkung zum 01.01.2018 das Kommunalabgabengesetz geändert und die sog. Straßenausbaubeiträge abgeschafft.
06.07.2019
Gestern eröffnete Erster Bürgermeister Richard Greiner das 16. Neusässer Stadtfest.
03.07.2019
Die Stadt Neusäß bietet ab sofort einen Newsletter-Service für aktuelle Mitteilungen & Bekanntmachungen sowie für die monatlich erscheinende Heimatstimme an.
03.07.2019
Aufgrund des Stadtfestes kommt es an den kommenden zwei Wochenenden zu folgenden Behinderungen und Straßensperrungen:
02.07.2019
In der Raiffeisenstraße in Täfertingen wird die Wasserleitung zwischen Traminer Straße und Täfertinger Straße erneuert.
02.07.2019
Am Samstag 06.07.2019 ab 8.00 Uhr ist es soweit!

Die Anmeldung für das Ferienprogramm erfolgt dieses Jahr nur online.
28.06.2019
Der Ausbau der barrierefreien Bushaltestellen in Neusäß schreitet voran:
In der Lohwaldstraße nahe der Kreuzung mit der Gutenbergstraße bzw. der Straße Am Eichenwald werden die Bushaltestellen "Am Eichenwald (Nord)" und "Am Eichenwald (Süd)" barrierefrei umgebaut. Die Bauarbeiten beginnen am 1. Juli und dauern circa vier Wochen. Die bestehenden Haltestellen können während der Bauzeit nicht von Bussen angefahren werden. Es werden deshalb in unmittelbarer Nähe in der Lohwaldstraße vom AVV Ersatzhaltestellen eingerichtet.
27.06.2019
Im Hallenbad in Steppach und im Titania finden derzeit Revisionsarbeiten statt.
11.06.2019
Auf reges Interesse ist der Rollatorkurs des Seniorenbeirates der Stadt Neusäß gestoßen. Rund 40 Seniorinnen und Senioren fanden sich Mitte Mai im Caritas-Seniorenzentrum Notburga ein, um den richtigen Umgang mit einem Rollator zu erlernen oder neue Tipps zu erhalten.
24.05.2019
Kommenden Donnerstag, 30.05.2019 steht das Kneippbecken wieder zur Verfügung. Nach der Winterpause wird der Städtische Bauhof die Anlage wieder Instandsetzen und Reinigen.

Ab Donnerstag kann die Anlage am Waldrand bei Täfertingen beim ehemaligen Wasserhaus wieder benützt werden.
21.05.2019
Am Samstagvormittag waren rund 100 interessierte Bürgerinnen und Bürger zur Expertenrunde "Unruhige Zeiten für die EU?" in die Stadthalle Neusäß gekommen.
16.05.2019
Änderung der Allgemeinverfügung des Landratsamtes Augsburg der Festlegung vom 25.02.2019
Das Landratsamt Augsburg erlässt folgende A l l g e m e i n v e r f ü g u n g

1. Die Allgemeinverfügung des Landratsamtes Augsburg zur Festlegung einer Sperrzone zum Schutz gegen die Blauzungenkrankheit vom 25.02.2019 wird bezüglich der Verbringungsregelungen (Hinweise Ziffer 2.2.2.) sowie der Hinweise zum BTV-8-Ausschluss mittels PCR wie folgt geändert:
16.05.2019
Die Stadt Neusäß hat eine Baumaßnahme zur Verbesserung der Schulwegsituation in Steppach im Kreuzungsbereich Kolping-/Flurstraße abgeschlossen.
14.05.2019
Die Stadt Neusäß hat im Rahmen der Asphaltierungsarbeiten in der Wankelstraße im Gewerbegebiet Neusäß Nord auch neue Bäume gepflanzt.
Zwischen Gehweg und Straße wurden Parkbuchten mit Grünstreifen angelegt. In den insgesamt 16 Pflanzinseln stehen nun 27 Linden, jetzt folgt noch eine Ansaat mit Landschaftsrasen.
30.04.2019
Ab sofort können die Briefwahlunterlagen online beantragt werden.
30.04.2019
Erster Bürgermeister Richard Greiner empfing 15 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften aus Bressuire/Frankreich im Neusässer Rathaus.
29.04.2019
Das jüngst auf Initiative des ortsgeschichtlichen Arbeitskreises Steppach in der Kolpingstraße neu aufgestellte Feldkreuz wurde nun von Pfarrer Markus Schrom geweiht.
17.04.2019
Die Stadt Neusäß hat das etwa vier bis fünf Meter hohe Kreuz auf dem städtischen Friedhof in Neusäß-Ottmarshausen neu erstellen lassen. Das bisherige Kreuz war morsch geworden und die Verkehrssicherheit auf den Friedhofswegen nicht mehr gewährleistet.

Daher wurde es unverzüglich noch vor Weihnachten abgebaut. Eine ortsansässige Schrei-nerei hat nach der alten Vorlage nun ein neues Kreuz aus Massiv-Lärchenholz gefertigt. Auf diesem wurde die ursprüngliche – und gereinigte - Jesusfigur wieder montiert. Das Monu-ment wurde mit einem Autokran in mühevoller Millimeterarbeit jüngst auf dem Ottmarshau-ser Friedhof aufgebaut – genau rechtzeitig für die Karwoche. Die Instandsetzung des alten Kreuzes war nicht mehr wirtschaftlich. Die Kosten für das Neue belaufen sich insgesamt auf ca. 2700.- Euro.
12.04.2019
Mitte April fand der Spatenstich der neuen Kindertageseinrichtung an der Oskar-von-Miller-Straße, an der Schnittstelle der beiden Stadtteile Westheim und Alt-Neusäß statt. Hierbei handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt: Bauträger der neuen Kita ist die Stadt Neusäß, das heißt die Kosten für den Bau übernimmt die Stadt. Als Betriebsträger konnte die gemeinnützige, evangelische Gesellschaft ekita.net gewonnen werden, die in Neusäß bereits die Kindertagesstätten „Philippus“ in Steppach und „Regenbogen“ in Alt-Neusäß betreuen. Im Januar wurde bereits der Vertrag mit ekita.net unterzeichnet und der Träger wurde von Anfang an eng in die Planungen miteinbezogen, um ein möglichst bedarfs- und zielgerichtetes Gebäude zu planen.
12.04.2019
Spätestens seit dem Brexit-Chaos stellen sich viele Bürgerinnen und Bürger die Frage, welche Auswirkungen das „Konstrukt EU“ eigentlich auf das eigene Leben hat. Wirken sich Entscheidungen aus Brüssel überhaupt auf kommunaler Ebene aus?

Vor der Europawahl ist auch in Neusäß das Thema „Europa“ präsent und die Stadt Neusäß möchte einen Beitrag zur europapolitischen Bildung beitragen.
12.04.2019
Vergangenes Jahr wurde in einer Sitzung des KBSSA auf Anfrage eines Stadtrates angeregt, das Neusässer Volksfest aus Sicht der Jugendlichen bewerten zu lassen. Der Jugendbeirat der Stadt Neusäß nahm sich der Sache an, entwarf einen Fragenkatalog und führte eine Online-Umfrage durch.
11.04.2019
Gute Nachrichten erreichen das Neusässer Rathaus: das Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst teilte Rathauschef Richard Greiner mit, dass es erfreuliche Neuigkeiten beim Thema „Stellplätze“ am Uniklinkum gebe.
Bei einer erneuten Vorsprache von Bürgermeister Greiner im Ministerium wurde ihm bestätigt, dass die Stellplätze am Universitätscampus in zwei Bauabschnitten kommen sollen: zunächst 150 Stück östlich der Straßenbahnlinie, in einem weiteren Schritt 150 westlich der Straßenbahnlinie. Die Planungen hierfür werden voraussichtlich ab Juni beginnen.
03.04.2019
Seit 2006 gibt es die Ferienbetreuung der Stadt Neusäß für Kinder zwischen drei und zehn Jahren, die vorrangig berufstätigen Eltern den Alltag während der Oster- und Sommerferien erleichtern soll. In diesen Zeiträumen gibt es ein ganztägiges Betreuungsangebot durch erfahrene Pädagogen in der Täfertinger Grundschule, das neben Spielen, Basteln, Kickern auch Turnhallentoben und Spielplatz-Freispiel umfasst. Das Besondere: auch die angrenzende Natur wird mitgenutzt, das heißt, es gibt auch mal einen kleinen Ausflug zum Kneipp-Becken oder ein Picknick im Grünen.
03.04.2019
Bürgerinnen und Bürger einer Stadt haben jeden Monat Anspruch auf das Amtsblatt mit seinen Bekanntmachungen. Mit der Verteilung der Neusässer „Heimatstimme“ wurde jüngst die Augsburger Allgemeine beauftragt, die die „Heimatstimme“ an alle erreichbaren Haus-halte verteilt. Dadurch ergeben sich im Einzelfall einige Änderungen.
25.03.2019
Der Schüleraustausch mit der Neusässer Partnerstadt Cusset ist rege. Bürgermeister Richard Greiner konnte erneut eine frnzösische Delegation im Rathaus empfangen Die Schüler zeigten sich sehr interessiert an den Abläufen in einer deutschen Verwaltung.
07.03.2019
Das Pflegeheim am Lohwald gehört nun zu 100% der Stadt Neusäß. Ende Januar hat die Grundstücks- und Wohnungsbaugesellschaft mbH (GWN) ihre 50% Eigentumsanteil an die Stadt Neusäß überschrieben.
07.03.2019
Die Umsetzung des neuen Verkehrskonzeptes am Schulzentrum Neusäß in der Landrat-Dr.-Frey-Straße schreitet weiter voran.
An der Kreuzung zur Ortliebstraße sind nun zwei neue Zebrastreifen umgesetzt worden, die die Schülerströme von und zum Bahnhof lenken sollen.
25.02.2019
Jugendliche informieren sich auf Job-Info-Börse der Stadt Neusäß
Zahlreiche Schülerinnen und Schüler kamen dieses Jahr wieder zur Jobinfo-Börse, die vom Stereoton organisiert wurde.
19.02.2019
Bei strahlend blauem Himmel und frühlingshaften 12 Grad fand letztes Wochenende bei besten Pistenverhältnissen die 29. Neusässer Ski- und Snowboardmeisterschaft unter der Schirmherrschaft von Erstem Bürgermeister Richard Greiner in Unterjoch-Spieserlift statt.
Nachdem die 59 Starter den flüssig gesteckten Lauf mit 25 Toren erfolgreich absolviert hatten, konnten Bürgermeister Richard Greiner und Hauptorganisator Johannes Meyer vom TSV Neusäß die jeweils Gruppenersten ehren.
13.02.2019
Alle zwei Jahre ehrt die Stadt Neusäß Sportlerinnen und Sportler sowie Sportfunktionäre, die auf dem Gebiet des Sports für Spitzenleistung stehen.
Die Ehrung übernahm Erster Bürgermeister Richard Greiner zusammen mit seiner Amtskollegin Monika Uhl, dritte Bürgermeisterin. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Jazz-Trio unter der Leitung von Reinhold Bauer.
Insgesamt elf Funktionäre und 30 Sportler wurden mit der Ehrenplakette in Silber oder Gold für ihre Leistungen in den Jahren 2017 und 2018 ausgezeichnet. Darunter waren viele altbekannte Gesichter, aber auch junge, vielversprechende Nachwuchssportler.
Als Überraschungsgäste waren die beiden bekannten Neusässer Sportler Tina Schüßler, dreifache Weltmeisterin im Boxen und Kickboxen, TV-Ringsprecherin und erfolgreiche Musikerin, und Helmut Pfanz, der Langstreckenjogger, der nach Hamburg lief, geladen. Beide Sportler nutzen ihre Bekanntheit, um Hilfsbedürftigen zu helfen. Tina Schüßler sorgte mit ihrem Auftritt als Sängerin für tolle Stimmung in der
11.02.2019
Volles Haus war das gesamte Wochenende hinweg in der Neusässer Stadthalle, wo die Stadt an den beiden Nachmittagen traditionell sowohl zum Seniorenfasching als auch tags darauf zum Kinderfasching geladen hatte.
07.02.2019
Am 30.01.2019 fand turnusmäßig die Neuwahl des Vorsitzenden des Seniorenbeirates sowie dessen Stellvertreter/-in statt. Im Amt bestätigt wurden Ernst Rauh als Vorsitzender, und Ingeborg Gah als dessen Stellvertreterin.
31.01.2019
Am 28. Januar 2019 lud die Stadt Neusäß zum Unternehmerabend in die Stadthalle ein. Zentrales Thema des Abends war die Frage, wie die Stadt Neusäß sich als Gewerbestandort erfolgreich weiterentwickeln und von den Entwicklungen der Uniklinik in direkter Nachbarschaft profitieren kann.
Organisiert wurde der Abend von der Wirtschaftsförderung der Stadt in Zusammenarbeit mit dem Beratungsunternehmen CIMA Beratung + Management GmbH, die im Auftrag der Stadt Neusäß ein Gewerbeflächenentwicklungskonzept erstellt und erste Ergebnisse der Unternehmerbefragung vorstellte.
25.01.2019
Die Stadt Neusäß veranstaltet einen runden Tisch zum Thema „Verkaufsoffener Sonntag am 22.09.2019“ und lädt hierzu alle Gewerbetreibenden, die sich am verkaufsoffenen Sonntag beteiligen möchten, herzlich ein.
Beim runden Tisch sollen Ablauf und Ideen für gemeinsame Aktionen zur Attraktivitätssteigerung des verkaufsoffenen Sonntages besprochen werden.
25.01.2019
In einer kleinen Feierstunde in der Westheimer Grundschule wurde der symbolische Spendenscheck in Höhe von 4.056,06 € an das Kinderhospiz Löwenmut in Südafrika übergeben.
24.01.2019
Die Vorbereitungen für das nächste Großprojekt eines Kindertagesstättenneubaus in der Oskar-von-Miller-Straße schreiten voran. So wurde diese Woche im Neusässer Rathaus der Betriebsträgervertrag mit der gemeinnützigen, evangelischen Gesellschaft ekita.net unterzeichnet. Die Geschäftsführer von ekita.net Anka Leiner und Matthias Krauß zeigten sich hocherfreut, erneut eine Trägerschaft in Neusäß übernehmen zu dürfen. In Neusäß betreuen ekita.net bereits die Kindertagesstätten Philippus in Steppach und Regenbogen in Alt-Neusäß.
22.01.2019
Mit Zuversicht ins neue Jahr 2019
Am 13. Januar 2019 lud Erster Bürgermeister Richard Greiner zum Neujahrsempfang der Stadt Neusäß. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger folgten der Einladung, um im feierlichen Rahmen das letzte Jahr Revue passieren zu lassen, einen Ausblick auf kommende Projekte und Themen zu erfahren und bei kleinen Leckereien gute Gespräche zu führen.
Für den musikalischen Rahmen sorgte das „Bastian Walcher Trio“ mit jazziger Salonmusik.
16.01.2019
Eintragungsfrist vom 31. Januar bis 13. Februar 2019
Die Stadt Neusäß bildet einen Eintragungsbezirk für das Volksbegehren "Rettet die Bienen!"
Es bestehen folgende Eintragungsmöglichkeiten:
15.01.2019
Unter dem Motto „Gestalten Sie den weiteren Weg Ihrer Stadt mit!“ lädt die Stadt Neusäß am Montag, 28. Januar 2019 ab 18:30 Uhr zu einem Unternehmerabend in die Stadthalle ein. Wie sich die Stadt Neusäß als Gewerbestandort erfolgreich weiterentwickeln und von der Umwandlung des Klinikums Augsburg zum Uni-Klinikum profitieren kann, stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung.
08.01.2019
Die Stadt Neusäß lädt zusammen mit den Neusässer Vereinen zur 29. Neusässer Stadtmeisterschaft im Ski- und Snowboardfahren ein. Am 17. Februar 2019 erfolgt die Fahrt nach Unterjoch zum Spieserlift. Startberechtigt sind Bürger der Stadt Neusäß sowie Mitglieder der Neusässer Vereine. Die Schirmherrschaft übernimmt 1. Bürgermeister Richard Greiner.
07.01.2019
Wie jedes Jahr statteten die Sternsinger der Pfarreiengemeinschaft Neusäß dem Neusässer Rathaus einen Besuch ab, um dort ihren Segen zu erteilen.
21.12.2018
In der gestrigen Stadtratssitzung wurde beschlossen, den Termin des verkaufsoffenen Sonntages vom ersten auf den zweiten Sonntag des Volksfestes zu verlegen. Hierfür musste eine Änderung der „Verordnung über das Offenhalten von Verkaufsstellen am ersten Sonntag des Neusässer Volksfestes vom 27.07.19.“ vom Stadtrat genehmigt werden, was gestern mit großer Mehrheit erfolgte.
Somit findet im nächsten Jahr der Verkaufsoffene Sonntag am 22. September 2019 von 12.00 bis 17.00 Uhr statt.
21.12.2018
Am dritten Adventswochenende präsentierten sich der Jugend- und Seniorenbeirat der Stadt Neusäß zusammen auf dem Neusässer Weihnachtsmarkt.
17.12.2018
Der Kreisjugendring Augsburg-Land bekommt ein neues Spielmobil. Das Spielmobil – ein mit Spielgeräten und Bastelmaterialien beladener Kleinbus – ist unter anderem in den Ferien in den Kommunen des Landkreises unterwegs und bietet dort für die Kinder ein abwechslungsreiches Programm an.

Um das neue Fahrzeug für die Mädchen und Jungen ansprechend zu gestalten, ruft der Kreisjugendring Augsburg-Land in Kooperation mit der Kreissparkasse Augsburg zu einem großen Malwettbewerb unter dem Motto „Wünsch dir dein Spielmobil!“ auf. Alle Kinder im Alter von 6-12 Jahren, wohnhaft im Landkreis Augsburg, sind dazu aufgerufen, ein Bild davon zu malen, wie das neue Spielmobil aussehen soll und dem Gefährt einen tollen, lustigen und kreativen Namen zu geben. Ausschreibung, Teilnahmekarte sowie Malvorlage sind ab sofort zum Download unter www.kjr-augsburg.de oder zur Abholung in den Filialen der Kreissparkasse Augsburg bereitgestellt.
13.12.2018
Am Freitag um 16.30 Uhr geht es los. Das Märchenzelt auf dem Neusässer Weihnachtsmarkt möchte Kinderaugen glänzen lassen. Zu jeder halben und vollen Stunde können die Kleinen dort kurzen Adventsgeschichten lauschen. Aufgebaut wird das Zelt, das dieses Jahr erstmals dabei ist, im Ägidiuspark direkt am Weihnachtsmarkt.
13.12.2018
Jedes Jahr lädt die Stadt Neusäß zum vorweihnachtlichen Seniorennachmittag in die Stadthalle Neusäß ein. In der festlich geschmückten Stadthalle warteten Kaffee und Stollen auf die Besucher, die dank des kostenlosen Shuttlebusses zahlreich erschienen waren.
06.12.2018
Der Moskauer Weihnachtszirkus hat wie im Vorjahr 500 Freikarten für bedürftige Neusässer Familien an die Sozialverwaltung der Stadt Neusäß übergeben.
03.12.2018
In diesem Jahr findet der beliebte, traditionelle vorweihnachtliche Seniorennachmittag am Samstag, 08. Dezember, in der Stadthalle Neusäß, Hauptstraße 26, statt. Zu diesem festlichen Anlass sind alle Seniorinnen und Senioren der Stadt Neusäß herzlich eingeladen. Beginn ist um 14.00 Uhr, Saalöffnung um 13.00 Uhr. Das Ende ist gegen 17.30 Uhr vorgesehen.
30.11.2018
Hier können Sie Ihren Zählerstand melden:
30.11.2018
Wenn heute ab 16.00 Uhr die Tore (und Buden) des Weihnachtsmarkts am Ägidiuspark in Neusäß geöffnet werden, gibt es auch gleich eine ganz besondere Attraktion: pünktlich (!) zum Start sind in der „Lebenden Krippe“ nicht nur Schäfchen, sondern auch Lämmer zu bestaunen. Die drei wurden vor wenigen Tagen auf der Weide geboren und folgen ihren beiden Mutterschafen heute in den offenen Stall auf dem Weihnachtsmarkt. Die Lebende Krippe wird seit langen Jahren vom Blumenhof Blank betreut.
30.11.2018
Die Stadt Neusäß hat gemeinsam mit dem Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund (AVV) weitere Verbesserungen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) für ihre Stadtteile erarbeitet. Mit dem anstehenden Fahrplanwechsel am 9. Dezember beginnt eine zweijährige Testphase zur Verbesserung der Anbindung der Stadtteile Schlipsheim, Westheim und Hainhofen an das Einkaufs- und Ärztezentrum Alt-Neusäß und die Bahnhöfe sowie das Titania. „Der ÖPNV ist ein wesentliches Standbein für die Mobilität unserer Bürger“, argumentiert Erster Bürgermeister Richard Greiner.
22.11.2018
Im Bereich der Ulmer Straße / Am Dreieck bedarf es einer Baumaßnahme zum Erstellen eines Hausanschlusses an eine mittig in der Fahrbahn liegenden Leitung. Daher muss in diesem Bereich von Montag, 26.11., bis Donnerstag, 29.11., der Fahrzeugverkehr voll gesperrt werden. Der Verkehr wird über die B 300 umgeleitet. Der Linienverkehr wird aufrechterhalten, ausschließlich die Haltestelle „Steppach Mitte“ wird in dieser Zeit nicht angefahren. Wie jede Baumaßnahme im öffentlichen Straßenraum wirkt sich diese auf den Verkehr aus. Behinderungen im Straßenverkehr oder für die Anlieger lassen sich dabei nicht immer vermeiden. Wir bitten hierfür um Verständnis.
22.11.2018
Die Stadt Neusäß lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zu den nächsten Bürgerversammlungen ein:

Steppach: Mittwoch, 28. November, 19.00 Uhr
Gasthaus Fuchs, Alte Reichsstraße 10

Täfertingen: Montag, 3. Dezember, 19.00 Uhr
Gasthaus Schmid, Täfertinger Straße 1

Im Rahmen dieser Veranstaltungen stehen jeweils im Anschluss an den Rechenschaftsbericht des Bürgermeisters auch die Vertreter der Verwaltung für die Fragen der Bürger zu Verfügung. Die Mitarbeiter der Verwaltung bitten darum, alle Anträge, die in der Bürgerversammlung behandelt werden sollen, spätestens fünf Tage vor dem Termin bei der Stadtverwaltung einzureichen.
14.11.2018
Beim ehemaligen Wasserturm der Firma Keimfarben an der Marienbader Straße wurde im Zuge einer Teilsanierungsmaßnahme der Putz ausgebessert und der Anstrich erneuert.
13.11.2018
Die Stadt Neusäß lädt gemeinsam mit den evangelischen und katholischen Neusässer Pfarreien sowie Vereinen und Verbänden traditionell alle Mitbürgerinnen und Mitbürger zur „10. Neusässer Friedensnacht“ ein. Entstanden ist die Idee der Friedensnacht durch den Volkstrauertag. Aus dem Rückblick auf die Vergangenheit und dem Gedenken an die Opfer der Kriege wollte die Stadt Neusäß eine zweite Perspektive schaffen. „Frieden schaffen in einer Welt voller Konflikte“, so formuliert Erster Bürgermeister Richard Greiner das Anliegen der Friedensnacht, die sich nun zum ersten Mal rundet.
13.11.2018
Wegen einer Softwareumstellung ist im Einwohnermeldeamt in der folgenden Zeit kein Parteiverkehr möglich:

Donnerstag, 10.01.2019, von 12.00 Uhr
bis einschließlich Mittwoch, 16.01.2019

Das Einwohnermeldeamt ist ab Donnerstag, 17.01., wieder geöffnet. Mit Einschränkungen muss die folgenden Tage noch gerechnet werden. Bitte überprüfen Sie bereits jetzt die Gültigkeit Ihrer Ausweise und Pässe.
12.11.2018
Am Mittwoch, 14. November findet um 17.30 Uhr die Sitzung des Seniorenbeirats der Stadt Neusäß im Sitzungssaal des Rathauses, Hauptstraße 28 statt.
30.10.2018
In der Zeit vom 05.11. bis voraussichtlich 17.11.2018 (witterungsabhängig) kommt es aufgrund von Kanalarbeiten im Bereich der Beethovenstraße 44-48/Joh.-Seb.-Bach-Straße zu einer Vollsperrung für den Fahrzeugverkehr.
25.10.2018
Es ist wieder soweit, am 12.02.2019 werden traditionsgemäß Sportlerinnen und Sportler sowie Sportfunktionäre in der Neusässer Stadthalle geehrt, die auf dem Gebiet des Sports für Spitzenleistungen stehen. Grundlage für diese Ehrung bilden die nachstehend abgedruckten Richtlinien. Wir bitten deshalb sämtliche Neusässer Vereine, das einschlägige Formblatt zusammen mit den notwendigen Nachweisen bis spätestens 23.11.2018 dem Kulturbüro der Stadt Neusäß zuzuleiten. Dies gilt auch für Sportler auswärtiger Vereine, die ihren Wohnsitz in Neusäß haben.
Das Anmeldeformular finden Sie am Ende der Seite.
25.10.2018
Die Stadt Neusäß als Bauherr hat dem Betreiber ekita.net die neu errichtete evangelische Kindertagesstätte Philippus, die auf über 800 Quadratmetern zwei Krippengruppen und eine Kindergartengruppe anbietet, übergeben. Sie bietet Betreuungsplätze für 55 Kinder.
22.10.2018
Alle zwei Jahre ehrt die Stadt Neusäß die Jubilare der insgesamt acht Stadtteilfeuerwehren mit einem Festakt in der Stadthalle Neusäß. So wurden insgesamt 21 Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrfrau für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Geehrt wurden 25jähriges und 40jähriges Dienstjubiläum, sowie die ausgeschiedenen Kommandanten, Vorstände, und aufgrund der Altersgrenze ausgeschiedene Feuerwehrmänner.
Die Ehrung nahm Erster Bürgermeister Richard Greiner zusammen mit Landrat Martin Sailer und Kreisbrandinspektor Thomas Reichel vor.
16.10.2018
Hier finden Sie die aktuellen Wahlergebnisse der Landtags- und Bezirkswahl für Neusäß.
16.10.2018
Die Stadt Neusäß arbeitet kontinuierlich an einer Verbesserung der Radwege im Stadtgebiet, so wird derzeit eine Radwegenetzlücke im Gewerbegebiet Täfertingen Nord geschlossen.
16.10.2018
Am Freitag, 19.10.2018, öffnen von 13.00 bis 17.00 Uhr die Neusässer Seniorenwohnanlagen in der Franzensbader Straße 1, Marienbader Straße 1 und in der Alten Reichsstraße 12 ihre Türen für die Öffentlichkeit. Zwischen den Wohnanlagen in Neusäß und Steppach verkehrt ein Shuttlebus.
11.10.2018
Jugend hilft Senioren im Umgang mit technischen Geräten
Vertreter vom Jugendbeirat werden am Donnerstag 11.10. ab 17.30 Uhr im Stereoton (im Haus der Musik) offene Fragen zum Thema Technik beantworten.
04.10.2018
Der Seniorenbeirat der Stadt Neusäß lädt am 09.10.2018 zum gemeinsamen Singen in das Pflegeheim am Lohwald ein.
03.10.2018
Um die Funktion des Sirenenwarnsystems zu überprüfen, findet landesweit eine Sirenenprobe am Mittwoch, den 17.10.2018, ab 11.00 Uhr statt.
Mit dieser Überprüfung soll auch erreicht werden, dass die Bevölkerung mit dem Warnsignal „1-minütiger-Heulton“ und dessen Bedeutung „Rundfunkgeräte einschalten“ vertraut gemacht wird.
26.09.2018
Am 25.09.2018 traf sich die Audit-Gruppe „Barrierefreier Landkreis“ in Neusäß, um den öffentlichen Raum rund um das Rathaus auf Barrierefreiheit zu prüfen.
24.09.2018
Einmal im Jahr proben die acht Neusässer Feuerwehren den Ernstfall im Rahmen der Feuerwehrgroßübung.
24.09.2018
Am Sonntag, den 16.09.2018 fand in der Neusässer Stadthalle der beliebte Bücherflohmarkt mit Jungautorenlesung statt.
19.09.2018
Über 100 Geschichtsinteressierte fanden den Weg ins Caritas-Seniorenzentrum Notburga in Westheim, um das Gebäude aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten. Im Rahmen der Veranstaltung „Tag des offenen Denkmals“ wurde die Geschichte des ehemaligen Wasserschlosses auf dem Weg zum heutigen Seniorenzentrum beleuchtet.
11.09.2018
Vom 14. bis 23. September 2018 wird wieder auf dem Festplatz an der Georg-Odemer-Straße kräftig gefeiert. Das Neusässer Volksfest lockt mit vielen Fahrgeschäften, Volksfestbuden und einem großen Festzelt mit attraktivem Programm.
11.09.2018
Vier Wochen lang bot die Stadt Neusäß in den Sommerferien eine Ferienbetreuung an, die von Jahr zu Jahr mehr angenommen wird. Pro Woche wurden circa 25 Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren in der Grundschule Täfertingen von Erzieherinnen der örtlichen Kindergärten betreut.
31.08.2018
Die Stadt Neusäß lädt in diesem Jahr gemeinsam mit dem Caritas-Seniorenzentrum Notburga zum Tag des offenen Denkmals ein. Am Sonntag, 9. September, führt Andreas Seitz vom ortsgeschichtlichen Arbeitskreis Westheim um 14.30 Uhr durch den historischen Teil des Notburgaheims (incl. historischem Dachstuhl) sowie die Schlosskapelle. Dabei werden auch historische Werkzeuge zur Balkenbearbeitung gezeigt.
21.08.2018
Seit dem Spatenstich Anfang März hat sich am Neubau der Schlammentwässerungsanlage in der Kläranlage Hirblingen einiges getan, wie sich Verbandsvorsitzender und Erster Bürgermeister Richard Greiner vor Ort vergewissern konnte.
10.08.2018
Die Sanierungsarbeiten an der Kläranlage Hirblingen des Abwasserzweckverbandes Schmuttertal schreiten weiter voran. Kürzlich wurde nun das Eindicksystem für den Überschussschlamm eine Komponente der mechanischen Abwasserreinigung, ausgetauscht.
10.08.2018
Ab dem 16.08. bis spätestens 22.08.2018 wird im Kreuzungsbereich Konrad-Kopp-Straße / Ulmer Straße das Kopfsteinpflaster ausgebaut und durch Asphalt ersetzt. Aus diesem Grund muss die Konrad-Kopp-Straße zwischen Ulmer Straße und Kolping Straße für den Verkehr voll gesperrt werden.
02.08.2018
Aufgrund Verschiebungen im Bauablauf ändert sich der Termin für die Straßensperrung in Ottmarshausen wie folgt:

vom 16.08. bis 27.08.2018 wird der Straßenzug Georg-Odemer-Straße – Mühlbachstraße (zwischen der Einmündung Krautgartenweg in Neusäß und der Mühlbachstraße 83 in Ottmarshausen, ca. auf Höhe Faulwinkelweg) für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Zufahrt für Anlieger der anliegenden Grundstücke wird aufrechterhalten. Die Zufahrt ist jedoch nur eingeschränkt möglich.
25.07.2018
Ganz im Zeichen der kommenden Universitätsklinik stand der Besuch des Ministerpräsidenten in Neusäß.
Dr. Markus Söder kam auf dem Weg zum Mitarbeiterfest des Zentralklinikums und auf Vermittlung von Landrat Martin Sailer zu einem Kurzbesuch ins Neusässer Rathaus, um sich in das Goldene Buch der Stadt Neusäß einzutragen.
25.07.2018
Zum Start des zweifachen Bauvorhabens für ein Geschäfts- und ein Wohnhaus in Alt-Neusäß trafen sich die Westheimer Bauherren Stephan und Andreas Nerz mit den Architekten Armin und Andreas Haas sowie Bürgermeister Richard Greiner zum Ortstermin. Mit dabei war auch der erste bereits feststehende Mieter im demnächst entstehenden „Ärztehaus“, Zahnarzt Dr. Rüdiger Suraschek. Auf dem Doppelgrundstück, das auf der Westseite von der Fliederstraße, auf der Ostseite von der Hauptstraße begrenzt wird, entstehen zwei barrierefreie Gebäude in Niedrigenergiebauweise mit Aufzügen und Tiefgarage.
23.07.2018
Marianne Bartenschlager aus Alt-Neusäß wurde vom bayerischen Sozialministerium mit der Staatsmedaille ausgezeichnet. Unter Zurückstellung ihrer eigenen Interessen und Bedürfnisse umsorgte sie über Jahre ihren pflegebedürftigen Ehemann und ermöglichte ihm so ein Leben in seiner vertrauten häuslichen Umgebung. Bis zu seinem Tod war er auf die wertvolle Hilfe und Unterstützung seiner Frau angewiesen. Die Neusässerin bringt sich zudem seit vielen Jahren ehrenamtlich in vielen Bereichen ein – unter anderem als Demenzpatin.
17.07.2018
Ab dem neuen Schuljahr starten weitere 26 Schulen in Bayern mit dem Profil "Flexible Grundschule". In Schwaben erhalten aktuell 6 Grundschulen dieses Profil, darunter die Grundschule Bei St. Ägidius in Alt-Neusäß sowie die Grundschule Steppach. Kultusminister Bernd Sibler: „In der Flexiblen Grundschule geben wir jedem Kind genau die Zeit, die es braucht, um sich den Zugang zu elementaren Kulturtechniken wie Lesen, Schreiben und Rechnen zu erschließen.“ Erfahrene Lehrkräfte begleiten die neuen Schulen bei der Einführung der flexiblen Eingangsstufe und der Umsetzung des Konzepts. Je nach Situation vor Ort erfolgt eine Unterstützung durch zusätzliche Lehrerwochenstunden. Die Lehrerinnen und Lehrer selbst werden in Fortbildungen der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Dillingen auf die Arbeit in den jahrgangsgemischten Klassen intensiv vorbereitet. Die Flexible Grundschule startete als Modellversuch zum Schuljahr 2010/11 an zunächst 20 Standorten.
17.07.2018
Die mit großen Panoramafenstern und einem riesigen Saunaofen ausgestattete Schärensauna, die Platz für 90 Gäste bietet, ist nun im Titania eröffnet worden. Sie erfordert ein hohes Maß an diffiziler, ausgeklügelter Technik. Angeschlossen ist ein großzügiger Ruheraum, Außenduschen und Sanitäranlagen im Innenbereich. Im Außenbereich wurden weitere Aufenthaltsmöglichkeiten für die Gäste geschaffen. Die Sauna erhielt ihren Namen in Anlehnung an unsere schwedische Partnerstadt Eksjö wegen der nahe gelegenen Schärenlandschaft.

Für Bürgermeister Richard Greiner ist „die Substanzerhaltung und weitere Attraktivierung“ des Titania-Komplexes elementar. Die Schärensauna steht dabei als „ein erster Baustein in der Umsetzung des Konzeptes Titania 2025“. Titania-Geschäftsführer Thomas Meier dankt insbesondere seinen Mitarbeitern, die „Ideen und großes Eigenengagement eingebracht haben“. Am Bauprojekt beteiligten sich zahlreiche Firmen aus der Region sowie darüber hinaus. Insgesamt wurde der geplante Kostenrahmen von in
16.07.2018
Der Zweckverband zur Wasserversorgung der Loderberggruppe hat zur Steigerung der Betriebssicherheit und zur nun vollständigen Versorgung des Verbandsmitglieds Aystetten eine Netzersatzanlage im alten Wasserhaus neben dem Kneipp-Becken in Täfertingen installiert.

Das Notstromaggregat besteht aus einem 6-Zylinder-Dieselmotor mit einer Dauerleistung von 240 KW und einem Generator mit einer elektrischen Leistung von 350 KVA. Die Netzersatzanlage geht bei einem Stromausfall selbstständig in Betrieb und versorgt umgehend die gesamte Wasserversorgungstechnik. Sie ist ab sofort betriebsbereit. So können eine Brunnenpumpe und die Druckerhöhungsanlage für Aystetten gleichzeitig betrieben werden.
10.07.2018
2018 ist der Eichenprozessionsspinner erstmalig flächendeckend in Neusäß aufgetaucht. Eine Fachfirma hat im Auftrag der Stadt haben die Gespinstnester an den städtischen Bäumen an den bekannten Standorten (Hainhofen, Schlipsheim, Alt-Neusäß) abgesaugt, um die Gefahren für Mensch und Tier zu minimieren. Für die Bekämpfung und Risikoabwehr ist der Baumbesitzer verantwortlich. Die feinen Brennhaare der Raupe sind gefährlich. Die Härchen sind mit Widerhacken und Gift ausgestattet, das bei Hautkontakt zu Ausschlägen und Entzündungen führen kann. Das Einatmen der Brennhaare verursacht möglicherweise schmerzhaften Husten oder Asthma.
04.07.2018
Am 24. Juni 2018 fand der 36. Landrat-Dr.-Frey-Landkreislauf in Neusäß statt. Die Breitensportveranstaltung wurde von Landkreis, Stadt Neusäß, TSV Neusäß und vielen weiteren Neusässer Vereinen organisiert. Mit rund 1200 Teilnehmern in 116 Teams ist der Landkreislauf die größte Breitensportveranstaltung der Region. Der Kinderlauf hatte mit rund 200 Teilnehmern mehr Anmeldungen als im Vorjahr.
04.07.2018
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Neusässer Rathauses freuen sich, dass die Aktion STADTRADELN kommenden Samstag, den 7. Juli, losgeht!
29.06.2018
Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte erhalten zahlreiche Vergünstigungen bei Museen, Schlössern und Partnern der Privatwirtschaft in ganz Bayern. Jetzt konnten auch in der Region Augsburg zahlreiche Akzeptanzpartner geworben werden.
29.06.2018
Bei der Restmülltonne ändert sich ab Juli 2018 in den meisten Fällen der Leerungsrhythmus von gerader auf ungerade KW und umgekehrt.
28.06.2018
Die Stadt Neusäß warnt vor Trittbrettfahrern, die Anzeigen für eine „Bürgerinfo“ für Neusäß akquirieren. Seitens der Stadt wird aktuell keine Bürgerinfo-Broschüre herausgegeben.
20.06.2018
Vom 7. bis 27. Juli wird in Neusäß fleißig für das Klima geradelt!
Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am und beim Fahrradfahren, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.
20.06.2018
Infolge der geänderten Abfuhrtage ab Juli kommt es in einigen Ortschaften zu längeren Leerungsintervallen in der Startphase. Daher haben der Abfallwirtschaftsbetrieb und das Entsorgungsunternehmen eine außertourliche Leerung der Braunen BioEnegieTonnen vereinbart.
Diese Zwischenleerung in Neusäß findet am Samstag, 30.06.2018 statt. Die Tonnen müssen um 06:30 Uhr zur Leerung bereitstehen.
Die Leerungstage ab Juli entnehmen Sie bitte dem Abfallkalender unter www.awb-landkreis-augsburg.de.
20.06.2018
Die Stadt Neusäß weist darauf hin, dass die kürzlich erschienene, kostenlose Broschüre „Seniorenwegweiser Neusäß“ nicht in Zusammenarbeit mit der Stadt entstanden ist.
Herausgeber der Broschüre ist der VogtherrComMedia Verlag, der auch für die Inhalte der Broschüre verantwortlich ist.
Die Broschüre „Ratgeber für Senioren“, herausgegeben von der Stadt Neusäß, liegt im Rathaus aus.
15.06.2018
Aufgrund der unsicheren Wetterprognose findet die "Serenade am Teich" des Neusässer Kammerorchesters am Sonntag, den 17.06.2018 um 18.00 Uhr in der Ev. Luth. Emmauskirche, Etzelstr. 10, statt.
12.06.2018
Das beliebte Rot-Kreuz-Bismarckturmfest findet am 07. und 08. Juli 2018 statt, und nicht wie fälschlicherweise in der Heimatstimme 06/2018 veröffentlicht, am 01. und 02. Juli.
06.06.2018
Die Kompostieranlage in Steppach schließt am Freitag, den 08.06.2018, früher, und zwar ausnahmsweise bereits um 12.00 Uhr. Der Nachmittag ist nicht besetzt.
30.05.2018
In der vergangenen Woche konnte vermehrt beobachtet werden, dass städtische Grünflächen streifenförmig „umgepflügt“ wurden. Diese Umwandlung der Flächen erfolgte im Rahmen des „Blühflächenkonzeptes“ der Stadt Neusäß, das verschiedene Maßnahmen wie das Anlegen von ein- oder mehrjährigen Blühstreifen beinhaltet. Auf diesen Flächen werden nun Blumen- und Kräuterwiesen angelegt, die den Sommer und Herbst über den Bienen und Insekten als Futter dienen.
30.05.2018
Alle drei Jahre werden die Freiwilligen Wehren von der Kreisbrandinspektion unter die Lupe genommen. Dieses Mal wohnten Kreisbrandinspektor Thomas Reichel und Kreisbrandmeister Josef Heinle der Übung bei. Auch von der Stadt Neusäß waren dritte Bürgermeisterin Monika Uhl und einigen Stadträten vor Ort. In einem realistischen Einsatzszenario mit einem Brand und einer vermissten Person musste die Freiwillige Feuerwehr ihr Können unter Beweis stellen.
29.05.2018
Zum 36. Mal findet am 24. Juni der traditionelle Landrat-Dr.-Frey-Landkreislauf in Neusäß statt, passend zum 30-jähringen Stadtjubiläum. Bereits im Juni 1988, dem Jahr der Neusässer Stadterhebung, war der Landkreislauf hier zu Gast. Deshalb freut sich Erster Bürgermeister Richard Greiner ganz besonders, dass Neusäß zu diesem "kleinen Stadtjubiläum" Gastgeber für dieses tolle Sportevent sein darf.
29.05.2018
In der Stadt Neusäß stehen ab sofort Carsharing Autos der Stadtwerke Augsburg (swa) zur Verfügung. Die neue Station wurde jetzt von swa-Geschäftsführer Dr. Walter Casazza und dem Neusäßer Bürgermeister Richard Greiner offiziell in Betrieb genommen. Insgesamt zwei Carsharing Autos können von den Bürgern in Neusäß am Neusäßer Volksfestplatz (Georg-Odemer-Straße 2) rund um die Uhr genutzt werden.
25.05.2018
Wegen Kabelarbeiten der Stadtwerke Augsburg im Neusässer Stadtgebiet wird es am Dienstag, den 29. Mai, in der Zeit von 8.00 bis 16.00 Uhr zu Einschränkungen der Erreichbarkeit der Neusässer Rathausverwaltung und des städtischen Bauhofs kommen. Es wird mit einer Ausfallzeit von 480 Minuten kalkuliert. E-Mails können aber während des ganzen Tages entgegengenommen werden.
15.05.2018
In der Stadtratssitzung vom 24.04.2018 stand unter anderem auch die Vorstellung der Ergebnisse der siebten Sozialraumanalyse für den Landkreis Augsburg auf der Tagesordnung. Herr Günter Katheder-Göllner, Planungskoordinator in der Fachstelle Jugendhilfeplanung beim Landratsamt Augsburg, stellte die Ergebnisse speziell für die Stadt Neusäß vor. Die Zahlen stellen die Ist-Situation aus den Jahren 2014 – 2016 dar. Die Quintessenz des Vortrages stand auf der letzten Folie: „Neusäß steht gut da!“
09.05.2018
Die Turmuhr im historischen Eingangstor zum Pflegeheim am Lohwald ist wieder auf dem aktuellen Stand der Zeit. Im Auftrag der Stadt Neusäß wurde das mit Rostspuren versetzte Ziffernblatt saniert. Dem Bauamt war es dabei wichtig, die ursprünglichen Zeiger zu erhalten. Diese wurden sandgestrahlt und anschließend neu gestrichen. Im Zuge dieser Maßnahmen wurde auch das Uhrwerk des Gebäudes von 1919 von einem Fachmann wieder funktionstüchtig gemacht.
08.05.2018
Insbesondere im „Geburtstagsmonat“ Juni, in dem die Stadt Neusäß dieses Jahr ihren Dreißigsten feiert, ist viel los in der Stadt.
30.04.2018
Nach dem Baubeginn für die neue Klärschlammentwässerungsanlage geht es weiter mit den sukzessiven Sanierungsarbeiten an der Kläranlage Hirblingen des Abwasserzweckverbandes Schmuttertal.
25.04.2018
Der Hort St. Ägidius sucht dringend zum 01.09.2018 für sein Team eine Fachkraft, stattl. anerkannte/r Erzieher/in oder gleichwertige, anerkannte Ausbildung

Beschreibung des Hortes:

- Einrichtung mit ca. 25 Schulkindern ab der 1. Klasse.
- 3 Teilzeitstellen (2 Fachkräfte, 1 Ergänzungskraft)
- Träger kath. Kirchenstiftung St. Ägidius
- Betriebszeiten: Schulzeit: 11:00-18:00 Uhr Ferien: 7:30-17:00 Uhr
24.04.2018
Erster Bürgermeister Richard Greiner begrüßte heute acht französische Schülerinnen und Schüler im Neusässer Rathaus. Die Fachoberschule Neusäß pflegt bereits seit fünf Jahren einen Schüleraustausch mit einer befreundeten Schule aus Bressuire / Frankreich, die ebenfalls einen Schwerpunkt in den Fächern „Soziales“ und „Agrar“ hat.
23.04.2018
Groß war die Freude, als die Kinder des städtischen Kindergartens Westheim zur Feier des 25. Jubiläums auch gleich ein ganz besonderes Geschenk ausprobieren durften. Durch eine großzügige Spende der Augusta Bank von 3.000 Euro, überreicht durch den Neusässer Regionalleiter Thomas Fendt, wurde die Anschaffung eines dreistufigen Gartenrecks möglich, das Kindergartenleiterin Ulrike Micheler nun stolz den Kleinen präsentierte.

Bürgermeister Richard Greiner bedankte sich bei Thomas Fendt für die finanzielle Unterstützung sowie dem ganzen Kindergartenteam und lobte dessen ganz „eigene Rezeptur“ der Pädagogik, bei der die „Rosinen“ aus vielen Erziehungstheorien von Montessori bis Waldorf in die Arbeit mit den Jüngsten unserer Stadt einfließen.
20.04.2018
Bei der letzten Sitzung des VFW-Ausschusses konnte Erster Bürgermeister Richard Greiner ein überaus erfreuliches Rechnungsergebnis für das vergangene Haushaltsjahr 2017 präsentieren.
20.04.2018
In der sogenannten Freinacht, die Nacht vom 30. April auf den 1. Mai, werden vielfach Streiche gespielt: Maibäume werden gestohlen, Gartentore ausgehängt, gerne werden auch Mülltonnen „verzogen“. Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Augsburg appelliert an die Eigenverantwortung der Hauseigentümer und Hausmeister und weist darauf hin, in der Freinacht die Müllgefäße sicher zu verwahren. Die Müllbehälter sollten so aufgestellt werden, dass Unbefugte sie nicht erreichen können. Sollte die Mülltonne nach der Freinacht und nach eingehender Suche in der Nachbarschaft tatsächlich nicht mehr auftauchen, muss der Grundstückseigentümer ein neues Gefäß gegen Kostenersatz beim Abfallwirtschaftsbetrieb beantragen.
18.04.2018
Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur nächsten Bürgerversammlung am Mittwoch, 25. April um 19:00 Uhr in Westheim eingeladen.
Ort: Notburgaheim, Von-Rehlingen-Straße 42
09.04.2018
Der am 02.04.2018 verstorbene Gerhard Lewandowski war von 1967 bis 2000 Leiter des Bauamtes und Stadtbaumeister der Stadt Neusäß. Durch sein Wirken hatte er die bauliche Entwicklung von Neusäß wesentlich mitgeprägt.
09.04.2018
36 neue Bäume wurden im Bauhof der Stadt Neusäß angeliefert, die in den nächsten Wochen im Rahmen einer nachhaltigen Strategie im Straßen- und Grünanlagenbereich neu gepflanzt werden.
06.04.2018
Die Eltern von insgesamt 31 Kindern zwischen vier und zehn Jahren haben in den Osterferien in der Grundschule Täfertingen das Angebot einer Ferienbetreuung ihres Nachwuchses durch die Stadt Neusäß genutzt.

Besondere Highlights waren für die Kinder in den beiden Ferienwochen sicher das Basteln und Suchen von Osternestern sowie ein gemeinsamer Waldspaziergang. „Großen Spaß hat ihnen auch unser organisiertes Müsli-Frühstück mit frischem Obst gemacht, ein Junge hat ganze 5 Schalen verdrückt“, freut sich Antonie Wurm, die verantwortliche Erzieherin und Gruppenleiterin. Auch eine Tanzvorführung studierten einige ein, um sie der Gruppe schließlich vorzuführen. Bei einem Mandala-Malwettbewerb wurden die Besten mit selbst gebastelten Medaillen prämiert.
05.04.2018
Es ist für beide eine Premiere: In Kürze werden in der Stadt Neusäß die ersten Wohnanlagen mit umweltfreundlicher Fernwärme beheizt und die Stadtwerke Augsburg (swa) versorgen erstmals Anlagen außerhalb Augsburgs mit ihrer Fernwärme. Für beide Partner steht vor allem eines im Vordergrund: „Fernwärme ist eine umweltfreundliche Zukunftstechnologie“, betonen der Erste Bürgermeister der Stadt Neusäß, Richard Greiner und swa-Geschäftsführer Alfred Müllner.

Erst im Januar haben die Stadt Neusäß mit den swa dazu einen Vertrag abgeschlossen. Jetzt werden die ersten Meter Fernwärmeleitung in Neusäß verlegt. Vom Klinikum Augsburg kommend, kreuzt die Leitung die Westheimer Straße und wird derzeit in der Robert-Schumann-Straße Richtung Sailer Areal gebaut. Bereits im Frühsommer wird die Fernwärme verfügbar sein und die ersten Neubauten können ihre Heizungen zur Gebäudetrocknung in Betrieb nehmen.
23.03.2018
Die Vorbereitungen für den beliebten Landkreislauf am 24. Juni 2018 laufen bereits auf Hochtouren
Bei frostigen Temperaturen traf sich das Organisationsteam des 36. Landkreislaufes zu einer Lagebesprechung im Lohwaldstadtion in Neusäß.
Die Organisation der beliebten Breitensportveranstaltung liegt federführend beim Landratsamt Augsburg und dem TSV Neusäß. Unterstützend sind zudem Vertreter der Stadtverwaltung und des städtische Bauhofs tätig. Bezüglich der Sicherheit sind die Organisatoren in enger Abstimmung mit Polizei, Feuerwehr und BRK.
22.03.2018
Jugendlichen Besuch erhielt das Neusässer Rathaus von 22 Austauschschülern aus der französischen Partnerstadt Cusset. Sie wurden vom Ersten Bürgermeister Richard Greiner im Foyer des Rathauses willkommen geheißen.
22.03.2018
Der Seniorenbeirat der Stadt Neusäß lädt zum gemeinsamen Singen ein
Das „Singen für Senioren“ unter der Leitung von Brigitte Anzenhofer-Groß findet ab April wieder regelmäßig statt!

Die nächsten Termine sind Dienstag, 10.04. und 24.04..2018 von 15.00 bis 16.00 Uhr.
Die Veranstaltung findet im 14tägigen Rhythmus immer dienstags statt.

Veranstaltungsort ist das Haus der Musik, Raum 101, Daimlerstraße 3 in Neusäß.
21.03.2018
Der Seniorenbeirat der Stadt Neusäß bietet in Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht Augsburg e. V. einen Auffrischungskurs rund um das Auto und den Straßenverkehr für alle erfahrenen Verkehrsteilnehmer an.

Der Kurs findet am 10./12./ und 14. April 2018 statt.
21.03.2018
Zielgruppenveranstaltung für Wohnungsvermittler, Makler, Bauträger mit Mietsonderverwaltung, Hausverwaltungen oder private Vermieter
Die Wirtschaftsförderung der Stadt Neusäß stellt in Zusammenarbeit mit Susanne Kern und Uwe Krüger am Donnerstag, 19.04.2018, das Sozial- und Integrationsprojekt „Mieterqualifizierung – Neusässer Konzept“ für alle Vermieter bzw. Entscheider vor.
19.03.2018
Die DB Netz AG führt in den Nächten vom 27.03. bis 28.03.2018 jeweils von 21.00 Uhr bis 6.00 Uhr unaufschiebbare Bauarbeiten zur Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit am Streckenabschnitt Bahnhof Westheim durch.
16.03.2018
Alle fünf Jahre wird deutschandweit die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) durchgeführt. Die Erhebung liefert auch Informationen über die Verbrauchsausgaben privater Haushalte. Auf Basis dieser Zahlen werden die Regelbedarfe ermittelt. Um die Preisentwicklung und die Veränderungen im Konsumverhalten von Haushalten korrekt widerspiegeln zu können, muss deswegen die Einkommens- und Verbauchsstichprobe alle fünf Jahre aktualisiert werden. 2018 ist es wieder soweit! Mitmachen lohnt sich dabei doppelt: Zum einen profitieren die teilnehmenden Haushalte von einem ausführlichen Überblick über ihre finanzielle Situation. Zum anderen erhalten sie als Dankeschön für ihre Beteiligung an der EVS eine Geldprämie in Höhe von mindestens 85 Euro.
16.03.2018
Die Stadt Neusäß setzt auf ein neues Konzept zur Pflege und Erhaltung der Heckenkultur auf dem Westheimer Friedhof. Etwa 1600 Meter Rotbuchenhecken gilt es hier im Außen- und Innenbereich zu pflegen. Sie sind oft über zwei Meter hoch und zwei Meter breit. Das bedeutet einen hohen Pflegeaufwand. „Gerade zwischen den Gräbern ist Pflege und Rück-schnitt der Hecken ein enorm hoher Aufwand, da die Gräben abgedeckt und gesäubert werden müssen“, erläutert Matthias Seefried. Der Gärtnermeister im städtischen Bauhof sieht die moderaten Anpassungen, die momentan vorgenommen werden, äußerst positiv. „Wir wollen die Heckenstruktur auf jeden Fall erhalten, die Hecke aber stellenweise verjün-gen.“ Dafür wird eigens eine kleine Parzelle zum Anschauen für die Bürger hergerichtet. Neu gesetzt wird nun Hain- statt Rotbuche, da jene besser zurückschneidbar ist.
12.03.2018
Bei der 28. Neusässer Ski- und Snowboardmeisterschaft unter der Schirmherrschaft von Erstem Bürgermeister Richard Greiner wurden in Unterjoch-Spieserlift die Besten aus unserer Stadt ermittelt. Insgesamt 61 Starter rangen bei reichlich Plusgraden, aber akzeptablen Schneebedingungen in einem flüssig gesteckten Lauf um die ersten Plätze. Zu Ausfällen kam es nicht. Traditionsgemäß fand sich die Neusässer Truppe mittags bei bester Laune zu Würstl und Semmel am Bus zusammen. Die Siegerehrung wurde von Johannes Meyer als Leiter der Organisation sowie Norbert Graßmeier als 1. Vorsitzendem des TSV Neusäß durchgeführt. Folgende Gruppenerste wurden gekürt:
12.03.2018
Weniges in unserem Leben gehört so zu uns wie unser Name. Dabei ist ein Name genau genommen nur ein Wort. Der Vortrag von Dr. Klaus Vogelsang von der Uni Augsburg wird den Geheimnissen und den Banalitäten unserer Namenswelt nachgehen. Was hat es mit Familiennamen auf sich? Was steckt dahinter, wenn Eltern ihr Kind Kevin, Charlotte oder Johannes nennen?

Beginn der Veranstaltung am Mittwoch, 14.3.2018, um 19 Uhr im ehemaligen Rathaus Alt-Neusäß. Eintritt frei. Campus on Tour ist eine Veranstaltung der VHS Neusäß mit der Uni Augsburg.
08.03.2018
Wie schaffe ich den Spagat zwischen Familie und Beruf? Wie kann ein Wiedereinstieg in den Beruf gelingen? Wo finde ich Hilfe? Welche Unterstützung gibt es überhaupt für Frauen?
Auf all diese Fragen gab es am Dienstag, 06. März 2018 in der Neusässer Stadthalle eine Antwort.
08.03.2018
Am Mittwoch, den 07.03.2018, lud der Abwasserzweckverband Schmuttertal zum Spatenstich für den Neubau der Schlammentwässerungsanlage in die Kläranlage Hirblingen.
21.02.2018
Wegen der leicht erhöhten Werte des Wassers im Hallenbad Steppach besteht keinerlei Grund zur Besorgnis. Es wurden viele Proben aus dem ganzen Wassersystem gezogen, die bessere Werte als beim letzten Mal ergaben. Von 12 Proben war dabei überhaupt nur einer mit Befund (leicht erhöhter Wert). 6 Proben erreichten sogar den Wert 0, was extrem gut ist.
16.02.2018
Auf dem Gelände der Kläranlage Hirblingen, die das häusliche Abwasser von rund 45.000 Einwohnern im Verbandsgebiet und dazu das anfallende gewerbliche Abwasser reinigt, tut sich einiges.

Mit dem Spatenstich Anfang März entsteht ein Neubau für eine eigene Schlammentwässerungsanlage. Bislang wurde der zu entsorgende Schlamm in drei riesigen Schlammspeichern gesammelt und dann von einem externen Unternehmen nach der maschinellen Pressung abtransportiert. „Mit der Fertigstellung des Funktionsgebäudes können wir auf eine kontinuierliche Schlammentwässerung umstellen“, freut sich Gerald Adolf, Leiter der Geschäftsstelle und verantwortlich für die Finanzen beim Abwasserzweckverband Schmuttertal. Bislang erfolgt die Entwässerung nur schubweise, in der zukünftigen Selbstorganisation kann diese dann geregelt abgewickelt werden. Anstelle der Pressung tritt dann eine maschinelle Entwässerung.
09.02.2018
Die Müllgefäße (Restmüll, Biomüll, Altpapier) müssen daher an nachfolgend aufgeführten Tagen gemäß dem bereits an alle Hauseigentümer versandten Schreiben ab 7.00 Uhr frei zugänglich an der Grundstücksgrenze bereit stehen.

Bitte unbedingt die Kennzeichnungsetiketten auf die Deckel der Tonnen kleben. Diese wurden ebenfalls mit dem Infoschreiben versandt – falls nicht mehr vorhanden, handschriftliche Zettel aufkleben und Straße sowie Hausnummer darauf schreiben. Hier nochmals die Montagetermine:
08.02.2018
Seit dem 01.01.2018 gilt der neue Tarif des AVV. Die Stadt Neusäß konnte in langen und intensiven Verhandlungen mit dem AVV und dank Unterstützung durch den Landkreis Augsburg eine möglichst gute Lösung für Neusäß erreichen und die Nachteile reduzieren.
08.02.2018
Völlig überrascht von einem bunt gemischten Rudel an Verwaltungskolleginnen wurden Erster Bürgermeister Richard Greiner und Gerald Adolf vom Bauamt während einer Besprechung im Bürgermeisterzimmer. Passend zum Tag des Weiberfaschings nutzten die Damen die Gunst der Stunde und erleichterten beide Männer um ihre Krawatten – was diese auch gern und gut gelaunt hinnahmen.
07.02.2018
Die Stadt Neusäß weist nachdrücklich auf betrügerische Anrufe bei Senioren im Raum Neusäß hin. Im Namen und Auftrag der Stadt Neusäß werden diese am Telefon nach ihrem Alter gefragt, um ihnen dann eine entsprechend individuell zugeschnittene Seniorenberatung anbieten zu können. Als Gesprächspartner soll später ein „Herr Winter“ vorbei kommen.

Die Stadt distanziert sich von diesen Anrufen, die nichts mit der städtischen Seniorenbetreuung zu tun haben. Tanja Weinberger vom Sozialamt rät: „Wichtig ist, am Telefon keinerlei Auskunft über private Daten wie das Alter, den Gesundheitsstatus oder die eigene Adresse zu geben.“ Wer Anrufe in dieser Art bekommt, die er nicht zuordnen kann, sollte diese der Sozialverwaltung der Stadt (Telefon 4606-219, Frau Weinberger) oder direkt der Polizei melden.
05.02.2018
Ausgelassene Stimmung herrschte über das gesamte Wochenende hinweg in der Neusässer Stadthalle, wo die Stadt an den beiden Nachmittagen traditionell sowohl zum Seniorenfasching als auch tags darauf zum Kinderfasching geladen hatte. Die Gestaltung der Feiern übernahm wieder, wie in den Jahren zuvor, die Faschingsgesellschaft Narrneusia, deren Showtanz-Auftritte jeweils das aufsehenerregende Highlight der Faschingsveranstaltungen bildete.

Beim Seniorenfasching wurde außerdem der Narrneusia-Orden an Maritta Berger vom Sozialamt Neusäß sowie Ernst Rauh, 1. Vorsitzender des Seniorenbeirats der Stadt Neusäß, für ihre Verdienste um die älteren Mitbürger ihrer Stadt verliehen. Die Kinder freuten sich bei Musik und Tanz über viele Spiele. Der Nachmittag für die Jüngeren der Stadt ist so beliebt, dass die Karten traditionell innerhalb weniger Stunden ausverkauft sind.

26.01.2018
Bei der letzten Stadtratssitzung wurde der langjährige Neusässer Stadtrat Ulrich Englaender (SPD) von Richard Greiner, Erstem Bürgermeister der Stadt, verabschiedet. Greiner hob dabei insbesondere hervor, dass jener als Architekt und Stadtplaner nicht nur seine bauliche Fachkompetenz stets in die Diskussion eingebracht habe, sondern darüber hinaus „auch Wert auf die gestalterische Qualität gelegt habe und ein Fürsprecher für Kunst am Bau“ gewesen sei.

Englaender selbst zog das Fazit, dass die Stadtratsarbeit bei allem Ärger „immer der Mühe wert war“ und stellte die Empfehlung in den Raum, für das Bauamt eine Planstelle einzurichten, die sich schwerpunktmäßig mit der Ästhetik der Bauobjekte in Neusäß befasse.

Im Anschluss wurde der nachrückende Stadtrat Ralph Glaß vereidigt.
26.01.2018
Gerade in letzter Zeit haben es wieder Betrüger und Diebe verstärkt auf Senioren abgesehen. Welche Tricks die Täter anwenden und wie man sich schützen kann, darüber informiert die Kriminalhauptkommissarin Barbara Macheiner im Rahmen einer Aktion des VdK Neusäß/Aystetten mit dem Seniorenbeirat der Stadt Neusäß

Unter dem Motto "Clever im Alter" gibt die Kripobeamtin am 31. Januar 2018 um 14.00 Uhr im Gasthof Fuchs in Neusäß-Steppach Verhaltenstipps, wie sich ältere Menschen gegen Taschendiebstahl, Haustürgeschäfte, falsche Gewinnbenachrichtigungen, unseriöse Telefonwerbungen oder den sogenannten Enkeltrick wehren können. Der Zugang zur Gaststätte ist barrierefrei. Die Veranstaltung ist kostenlos.
25.01.2018
Ab sofort kann die Ehrenamtskarte im Landratsamt Augsburg beantragt werden. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Neusäß hat hierfür bereits Akzeptanzpartner, also Firmen, die diese Ehrenamtskarte unterstützen möchten, akquiriert. „Ehrenamtliches Engagement soll honoriert werden, daher ist es uns ein Herzensanliegen, hier möglichst viele Geschäftspartner für diese Aktion zu gewinnen“, erklärt Mullack. Firmen, Dienstleister, Gastronomen, alle, die den Ehrenamtlichen Rabatte und Ermäßigungen bei Vorlage dieser Karte gewähren möchten, melden sich gern bei Susanne Mullack, Wirtschaftsförderung der Stadt Neusäß, Tel. 0821/4606-118.

Wer sich bereits ein Bild über die bestehenden Akzeptanzpartnerschaften machen möchte, findet Informationen unter https://www.landkreis-augsburg.de/soziales-gesundheit/ehrenamt/ehrenamtskarte/akzeptanzpartner/.
25.01.2018
Wie jedes Jahr veranstaltet die Stadt Neusäß den traditionellen Faschingsseniorennachmittag in der Stadthalle Neusäß. Zu diesem närrischen Ereignis mit Tanz sind alle Seniorinnen und Senioren der Stadt herzlich eingeladen. Die Gestaltung dieser Feier übernimmt wieder, wie in den Jahren zuvor, die Faschingsgesellschaft Narrneusia.

Die Veranstaltung findet am Samstag, 03. Februar, um 15.00 Uhr (Saalöffnung 14.00 Uhr) in der Stadthalle Neusäß statt. Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung ist nicht nötig. Darüber hinaus organisiert die Stadt einen kostenlosen Bus-Zubringerdienst (Termine siehe Amtsblatt). Die Rückfahrt erfolgt gegen 18.00 Uhr.
24.01.2018
Die DB Netz AG führt in den Nächten vom 30.01. bis 01.02.2018 jeweils von 22 Uhr bis 6 Uhr unaufschiebbare Bauarbeiten zur Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit am Streckenabschnitt Bahnhof Westheim durch. Es handelt sich um maschinelles Schienenschleifen, welches auf Grund der Notwendigkeit der Einhaltung des Fahrplans nur nachts durchgeführt werden kann.
24.01.2018
Der Kinderfasching der Stadt Neusäß am Sonntag, 04. Februar 2018, in der Stadthalle ist restlos ausverkauft. Wie auch in den vergangenen Jahren flossen die Karten innerhalb weniger Stunden im Vorverkauf ab.

Die Veranstaltung mit der Showtanzgruppe Narrneusia beginnt um 14.30 Uhr (Saaleinlass ab 14.00 Uhr) und endet um 17.30 Uhr. Am Veranstaltungstag werden keine Karten mehr verkauft. Besucher ohne Karten können leider nicht eingelassen werden.
18.01.2018
In seiner Neujahrsrede griff Erster Bürgermeister Richard Greiner das vielschichtige Thema „Raum zum Leben“ auf, das alle Bereiche des urbanen Zusammenlebens umfasst. „Wir leben in einer prosperierenden Wachstumsregion“, so Greiner, der zugleich betonte, dass die nachhaltige Gestaltung des Wachstums die zentrale Herausforderung der Stadtverwaltung in den nächsten Jahren sei.
17.01.2018
Auch im Jahr 2018 wird in Bayern wie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine amtliche Haushaltsbefragung bei einem Prozent der Bevölkerung, durchgeführt. Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik werden dabei im Laufe des Jahres rund 60 000 Haushalte in Bayern von besonders geschulten und zuverlässigen Interviewerinnen und Interviewern zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage sowie in diesem Jahr auch zu ihrer Wohnsituation befragt. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht.
16.01.2018
Michaela Axtner, bislang Mitarbeiterin im Hauptamt Aichach und zuständig für Tourismus und Marketing, ist seit 01.01.2018 nun im Rathaus Neusäß mit an Bord. Gemeinsam mit Dr. Andrea Faber, die in den letzten zwei Jahren das dortige Stadtarchiv betreut und bereits zum 01. September letzten Jahres die Pressearbeit mitübernommen hat, verantworten beide nun als Doppelspitze die Stabsstelle „Öffentlichkeitsarbeit und Archiv“ der Stadt Neusäß. Damit einher geht auch eine strukturelle Erweiterung der Abteilung, die nun mit zwei Personen auch das Stadtarchiv unter dem Dach der Öffentlichkeitsarbeit mitbetreut.
10.01.2018
Die umweltfreundliche Fernwärme der Stadtwerke Augsburg (swa) wird bald auch Wohnungen in der Nachbarstadt Neusäß heizen. Dazu hat die Stadt Neusäß mit den Stadtwerken Augsburg einen Gestattungsvertrag Wärme abgeschlossen, der den Bau und die Bereitstellung der notwendigen Fernwärmeleitungen und die Nutzung öffentlicher Verkehrswege ermöglicht. Damit ist das erste Fernwärme-Projekt in Neusäß unter Dach und Fach und damit auch das erste, mit dem die swa Fernwärme in die Region liefert.
05.01.2018
Zu Beginn der Sternsingeraktion 2018 besuchten die Sternsinger der Pfarreiengemeinschaft Neusäß das Neusässer Rathaus, um dort ihren Segen zu erteilen.