• Logo Kindergarten Hainhofen

Städtischer Kindergarten Hainhofen

Schlipsheimer Straße 23
86356 Neusäß
Stadtteil: Hainhofen

Weitere Informationen
Telefon: 0821/483430

So viele Farben: Ein Mädchen lernt das große Farbenspektrum kennen
Gesunder Kaffee: Ein Mädchen mahlt Getreide mit einer alten Kaffeemühle
Nicht durchhängen: Ein Junge sitzt auf zwei Seilen
Ein Junge lernt die Zahlen kennen
Ein Kind legt ein Mandala
Achtung Schleimspur: Ein Kind hält eine Schnecke in der Hand
Tasten mit den Füßen: Kinder testen den Barfußpfad aus
Ballgefühl: Ein Mädchen übt sich im Tennis
Ein Kind spielt mit Tierfiguren aus Holz
Farbenspiel: Ein Mädchen hantiert mit unterschiedlichen Farbtöpfen
Den Laster bitte abladen: Kinder spielen im Sand
Basteln ist angesagt: Ein Kind schneidet etwas aus

Städtischer Kindergarten Hainhofen

> Über uns  
> Unser pädagogisches Profil
> Besonderheiten
> Öffnungszeiten
> Buchungskategorien    
> Träger
> Links
> Ortsrecht 



Über uns

Der Städtische Kindergarten Hainhofen besteht seit 1989 und ist in den ehemaligen Räumen des Hainhofer Sportvereins untergebracht. Auf halber Strecke zwischen Hainhofen und Schlipsheim gelegen ist die Einrichtung von beiden Ortsteilen aus gut erreichbar.

In dem kleinen eingruppigen Kindergarten werden 25 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren von einer Erzieherin, mit Zusatzausbildungen in Montessori- und Naturpädagogik, und einer Kinderpflegerin betreut. Die kleine Einrichtung bietet den Kindern einen überschaubaren Raum für erste außerfamiliäre Erfahrungen in einer geborgenen Atmosphäre.

Im Gruppenraum bietet ein „Haus im Haus" den Kindern eine zweite Spielebene und die Puppenecke steht als Rückzugsmöglichkeit zur Verfügung. Neben Bauecke, Maltisch und verschiedenen Konstruktionsspielen finden sich Materialien aus der Montessori-Pädagogik, die den Kindern vielfältige abwechslungsreiche Spiel- und Lernerfahrungen ermöglichen.

In einem Nebenraum ist unter anderem abwechselnd eine gemütliche Kuschel- und Leseecke, eine zweite Bauecke, Kasperletheater, Kaufladen sowie eine „Schule" untergebracht. Daneben finden in diesem Raum Angebote zur musischen Erziehung statt wie zum Beispiel verschiedene Maltechniken, Musizieren, Kneten und vieles mehr.

Der weitläufige Garten mit großem Sandkasten im Schatten und attraktiver „Vogelnestschaukel" bietet den Kindergartenkindern große Bewegungsfreiheit, aber auch gute Rückzugsmöglichkeiten. Im Gymnastikraum des Sportvereins, welcher der Einrichtung täglich zur Verfügung steht, können die Wünsche der Kinder nach Bewegung jederzeit erfüllt werden.

Unser pädagogisches Profil

Auf der Basis der Montessori-Pädagogik sieht sich der Kindergarten als Begleiter des Kindes, dessen individuelles, biologisches und seelisches Wachstum beobachtet und respektiert wird.

Nach Maria Montessori ist das Kind ein „Baumeister seiner selbst“. Daher wird den Kindern Raum für ihre individuellen Begabungen und Bedürfnisse gegeben, damit sie sich aus eigener Kraft entwickeln können.


Dem Aufruf der Kinder folgend:

„Hilf mir es selbst zu tun!“
„Das Kind meint damit: Zeige mir wie es geht!
Tu es nicht für mich! Ich kann und will es selbst tun!
Hab´ aber auch Geduld, meine Wege zu begreifen.
Sie sind vielleicht länger, vielleicht brauche ich mehr Zeit,
weil ich mehrere Versuche machen will.
Bitte beobachte mich nur und greife nicht ein! Ich werde üben.
Ich werde meine Fehler, die ich mache, erkennen.
Das Material zeigt sie mir selbst.”
(Maria Montessori)

 

Besonderheiten

Eine aktive und intensive Zusammenarbeit mit den Eltern ist gerade der kleinen Einrichtung besonders wichtig. Über die normalen Elternkontakte wie tägliche „Tür und Angelgespräche“, Elternabende und individuelle Elterngespräche hinaus ist bei Bedarf auch die praktische Mithilfe der Eltern im Erziehungsalltag erwünscht.

Regelmäßige Waldtage während des Jahres und mehrere Waldwochen runden die Pädagogik ab: Die Kinder haben die Möglichkeit, elementare Naturerfahrungen zu machen und dabei vielfältige Kompetenzen zu erwerben.

„Das Kind ist nicht ein leeres Gefäß, das wir mit
unserem Wissen angefüllt haben und das uns alles verdankt.
Nein, das Kind ist der Baumeister des Menschen und es gibt niemanden,
der nicht von dem Kind, das er selbst einmal war, gebildet wurde.”
(Maria Montessori)

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:   07.30 - 13.30 Uhr

Buchungskategorien

4 - 5 Stunden   72,60 €
5 - 6 Stunden   79,20 €

Die Betreuungsgebühren enthalten ein Spielgeld in Höhe von 3,00 €, die für Spielzeug- und Materialbeschafftung anfallen.

Getränkegeld

Es werden monatlich 3,00 € Getränkegeld mit den Betreuungsgebühren von der Stadt Neusäß erhoben.

Träger

Stadt Neusäß
Hauptstraße 28
86356 Neusäß

Ansprechpartner:
Doris Kaiser, Telefon: 0821 / 4606-219 

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK